Umsatzsteuererklärung nur mit "0" Werten

  • Kurz: eine USt-Erklaerung (nicht Voranmeldung) ist beim "Unternehmer" nach wie vor offenbar möglich, aber sinnlos


    Hallo Maulwurf.
    Also ich nutze das Wiso Sparbuch und den Unternehmer. Aus der Unternehmer habe ich meine EÜR direkt ins Formular generiert und dann im Sparbuch die Werte eingetragen und an das Finanzamt übertragen.
    Das ganze brauche ich jetzt auch für die Umsatzsteuererklärung. Im Grund stehen ja alle Werte in der EÜR. Aber welcher Wert nun in genau welches Feld kommt weiß ich nicht. Deswegen hatte ich gehofft, dass die Unternehmersoftware das auch ins Formular einträgt. Eine Schnittstelle zwischen den Programmen wäre perfekt aber die gibt es nicht. Da habe ich verstanden.
    Aber aktuell wäre ich schon froh zu wissen welcher Wert wohin muss. Deswegen habe ich versucht die Umsatzsteuererklärung im Unternehmer zu generieren. Und da es die Mögtlichkeit gibt, müssten doch dann auch die Werte passen, oder?

  • Nein, wie im Link beschrieben, fehlen wohl noch immer bei der Jahreserklärung die Zuordnung der Konten, weshalb ja als "Notnagel" die Auswertung der Voranmeldungen im Jahreszeitraum empfohlen wird...


    Warum die hier erwartete Auswertung noch immer nicht das liefert, was der Name verspricht, kann ich leider nicht beantworten :/ ...