Konto Online Plus lässt sich nicht installieren

  • Hallo Community,


    ich möchte gerne von 'Online-Banking+' auf das aktuelle 'Konto Online Plus' umsteigen. Zum Ausprobieren habe ich daher die aktuelle Testversion 'WISOKontoOnlinePlus2018Testversion.exe' vom Buhl-Server heruntergeladen. Beim Aufruf dieser Testversion zwecks Installation erhalte ich aber umgehend die Setup-Fehlermeldung "Setup funktioniert nicht mehr".



    Kann es sein, dass es am fehlenden SSE2 CPU-Befehlssatz des verwendeten Prozessors liegt? (AMD-AthlonXP unterstützt leider nur SSE ). Hatte ähnliche Setup-/Installationsprobleme bereits mit Programmversionen anderer Hersteller.

    Leider finde ich keinen diesbezüglichen Hinweis bei Buhl, weder in den FAQ noch im Forum und auch nicht in der Systemanforderungsbeschreibung.


    Mein System:

    Win7-Pro-32Bit; CPU = AMD-AthlonXP2800+;

    33GByte freier HDD-Speicher; 1GByte freier RAM-Speicher

    Microsoft .NET Framework 4.6.1 bzw. 4.7

  • Kann es sein, dass es am fehlenden SSE2 CPU-Befehlssatz des verwendeten Prozessors liegt? (AMD-AthlonXP unterstützt leider nur SSE ). Hatte ähnliche Setup-/Installationsprobleme bereits mit Programmversionen anderer Hersteller.

    Da würde ich dann doch mal den Support direkt kontaktieren.

  • Auf die Frage, ob 'Konto Online Plus 2018' (Installationsroutine wie auch das eigentliche Anwendungsprogramm) die ältere CPU-Befehlssatzerweiterung vom Typ "SSE" (= non-SSE2) unterstützt, erhielt ich folgende Antwort (Auszug) vom Buhl-Support:

    Zitat

    "vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Geld.

    Zu Ihrem Fall wurde Rücksprache mit dem Entwicklungsteam gehalten. Der Befehlssatz wird von uns leider nicht unterstützt. Eine Erweiterung ist nicht geplant. Es tut uns leid, Ihnen an dieser Stelle keine andere Auskunft, beziehungsweise Option, anbieten zu können."


    Anm.: Windows 7 selbst läuft ohne Probleme mit SSE, also ohne SSE2. Windows 8.x bzw. Windows 10.x dagegen setzen zwingend SSE2 voraus!


    Es ist wohl davon auszugehen, dass inzwischen keines der Buhl- Softwareprodukte den SSE CPU-Erweiterungsbefehlssatz mehr unterstützt und somit zwingend aktuellere CPUs mit SSE2 voraussetzt.