Wie verbuche ich meinen Eigenverbrauch (Entnahme von Waren mit 19% - 8910)

  • Hallo Ihr Lieben,


    hab mal eine Frage zum Eigenverbrauch bzw. Entnahme von Waren für private Zwecke mit 19%.


    Hier mal mein Ablauf:


    Ich bekomme eine Rechnung mit mehreren Postionen/Sachkonten.

    Diese verbuche ich erst mal als Gesamtbetrag unter Wareneinkauf 19% und splitte dann die Rechnung auf die verschiedenen Sachkonten auf, bis der Betrag komplett verteilt ist.

    Soweit so gut....

    Jetzt kann ich aber das Sachkonto 8910 nicht auswählen für meinen Eigenverbrauch!

    Habe es jetzt erst mal so gemacht bzw. gedacht...

    Habe meinen Eigenverbrauch/Entnahme von Ware auch auf Wareneinkauf 19% gebucht und den Betrag dann den Betrag wieder als Einnahme auf das Sachkonto 8910 mit 19% MwSt gebucht...da kann ich das SK nämlich auswählen.


    Ist das nun so richtig bzw. kann man es so machen oder ist dass dann komplett falsch.


    Vielen Dank schon mal und sorry....kann mich leider nicht besser ausdrücken, bin noch Steuer Anfänger :S

  • Wenn du bei deiner allerersten Buchung, bevor du auf "splitten" klickst, nicht "Ausgabe" sondern "freie Buchung" auswählst, dann kannst du bei einer Splitbuchung über alle Konten verfügen.

  • Moin,


    dann in den Einnahmen die 8910 den Betrag in netto angebe mit abziehbarer Vorsteuer 19% oder nochmal extra auf das SK 1776 die 19% MwSt.

    Du sagst es schon ganz richtig: das 8910 ist ja ein Einnahme-/Erlöskonto, die *Vor*steuer kann hier keine Rolle spielen (nur bei Ausgaben). Im Konto müsste der Umsatzsteuerschlüssel schon hinterlegt sein; Du brauchst dann hier nicht mehr manuell auf das USt-Konto zu buchen - und die Soll-/Habenstellung sieht doch schon mal gut aus :thumbsup:

  • Alles ist gut. Es ist gar nicht schwer. War am Anfang auch etwas verwirrt. Mir hilft auch, die Übersicht, die unter der Buchungsmaske ist, dort sehe ich dann, ob die richtigen Konten mehr oder weniger werden. Dann weiß ich, ob ich Haben und Soll richtig ausgewählt habe.

  • Vielen Dank für Eure Hilfe und Vorschläge!!


    Jetzt habe ich es mit dem "freien" Buchen gemacht. Quasi im gesplitteten Konto die 8910 verbucht (Steuer = 19% Umsatzsteuer).

    Somit muss ich ja dann nichts mehr buchen bzw umbuchen - richtig? Also nichts mehr als Einnahme buchen.#


    Fofinha : habe ich das nu so richtig gemacht? Sorry für´s nerven! :saint:

  • Hallo an Alle :-)


    jetzt muss ich leider nochmal "nerven" mit meinen Konto 8910 (private Entnahme von Waren - Eigenbedarf)


    Sitze gerade an meiner Steuer für 2018 und bin mal wieder verwirrt...


    Ich verbuche meinen Wareneinkauf über freies Buchen und splitte es dann auf, da ich mehrere Konten verbuchen muss, wie z.B. Geschenke, Porto, Werbung, Eigenbedarf, Vorführartikel etc.


    Wenn ich jetzt dort meinen Eigenbedarf über das Konto 8910 eingebe, muss ich dann gesondert nochmal eine Buchung mit einer Einnahme über das Konto 3400 tätigen? Quasi ein Verkauf an mich selbst oder ist das mit der Splittbuchung beim Wareneinkauf schon erledigt???


    Das macht nämlich sonst einen großen Unterschied a) in der Umsatzsteuererklärung und auch b) in der EÜR, da steht nämlich sonst ein Betrag mit - minus oder eben im plus unter Einnahmen!


    Ich hoffe, ich konnte mich soweit verstänldich ausdrücken was ich meine und Danke Euch schon mal für Eure Antworten!!