Berichtsgenerator im Bereich Auswertungen

  • Warum diese Entscheidung:!?????

    Bisher bestand die Möglichkeit im Bereich Auswertungen (Beispiel: Einnahmen/Ausgaben Jahr nach Kategorie) aus dem Druckdialog im Berichtsgenerator zu gestalten (z.B. Hauptzeile Kategorie, Schriftart usw). Dies ist in der Version MG 365 nicht mehr vorhanden. Die Standard Druckausgaben sind miserabel aufbereitet, nicht an die Seite angepasst und so eigentlich nicht verwertbar.

    Das ist sicherlich eine starke Abwertung des Programmes, war man doch bisher in den Vorgängerversionen immer wieder von dem Komfort überzeugt.

    Leider habe ich mich von der Support-Hotline beraten lassen, von der bisherigen Version MG 2015 Prof. auf 365 Prof. umzusteigen. Das war aus meiner Sicht ein fataler Fehler, zumal ich jetzt nicht mehr (lt. Support) auf die Version 2015 zurücksetzen kann

    Lt. Support hat die Fa. Buhl entschieden, dass der Berichtsgenerator nicht mehr im Bestand ist:thumbdown::thumbdown::thumbdown:;(

  • Warum diese Entscheidung:!?????

    Umstellung auf andere Entwicklungsumgebung und damit einhergehende komplette Neuprogrammierung, die zur .NET Version von MG 2015 führte. Da gab es nämlich zum letzten mal die Klassik-Version neben der .NET. Danach ab MG 2016 nur noch die .NET Version, die weiter entwickelt wurde zu aktuell MG 365/MG 2018.

    Die Standard Druckausgaben sind miserabel aufbereitet, nicht an die Seite angepasst und so eigentlich nicht verwertbar.

    Dann muß Du Dich mit konkreten Beispielen an den Support wenden, damit ggf. Abhilfe geschaffen werden kann.

    Das ist sicherlich eine starke Abwertung des Programmes, war man doch bisher in den Vorgängerversionen immer wieder von dem Komfort überzeugt.

    Wer ist "man" ? Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte mal etwas aus dem Auswertungsbereich gedruckt habe und kann deshalb gut damit leben, wenn es hierbei Abstriche gibt. Und wenn ich mir das Feedback im Forum anschaue, dann bin ich da nicht allein... :whistling:

    Mal davon abgesehen, daß MG 2015 Klassik keine direkte Vorgängerversion von MG 365 ist. Dazwischen liegen ein paar Jahre Entwicklung der .NET-Versionen. Du bist halt nur verspätet umgestiegen und kommst mit Deiner Diskussion IHMO einfach zu spät.

    Damit wir uns nicht falsch verstehen: ich hätte nichts gegen weitere Einstellmöglichkeiten beim Druck, aber wenn ich mir die anderen Vorteile von MG 365 gegenüber der Oldie-Version MG 2015 Klassik anschaue, dann kann man locker drauf verzichten.

    zumal ich jetzt nicht mehr (lt. Support) auf die Version 2015 zurücksetzen kann

    Du kannst eine .NET Datenbank aus MG 365 nicht mit MG 2015 Klassik öffnen, das ist korrekt. Du kannst aber Deine letzte Datenbanksicherung auf MG 2015 Klassik mit ebend diesen Programm nach wie vor öffnen.

    Lt. Support hat die Fa. Buhl entschieden, dass der Berichtsgenerator nicht mehr im Bestand ist

    Sofern sie da etwas überhaupt entscheiden konnten. Sprich, ob die .NET Komponenten, auf die sie zurück greifen, so etwas wie den Berichtsgenerator überhaupt haben. Die erfinden ja auch nicht alles neu, sondern greifen da möglicherweise auf verfügbare Module zurück.

    Und wie gesagt: das Feedback hier im Forum in Bezug auf den Wegfall der Berichtsgenerators war/ist vernachlässigbar bzw. wird keine große Priorität generieren.