Sonstige Ausgaben bei Vermietung und Verpachtung

  • Ich bewohne ein Dreifamilienhaus, eine Wohnung ist vermietet, eine bewohne ich selbst und eine ist Leerstand.

    Nun habe ich eine Frage zu den Ausgaben - sonstige Kosten.

    Ich habe Ausgaben die alle btreffen - das ist klar, die werden verhältnismäßig ermittelt und die Kosten prozentual eingetragen.

    Nun habe ich Ausgaben, die nur die leerstehende Wohnung betreffen - also direkt zugeordnet werden können.

    Wie kann ich diese parallel zu den oben genannten erfassen?

  • Das dachte ich mir ja auch so, die Frage ist nur, wie ich das bei Wiso eintrage?

    Ich bewohne ein Dreifamilienhaus, eine Wohnung ist vermietet, eine bewohne ich selbst und eine ist Leerstand.

    Nun habe ich eine Frage zu den Ausgaben - sonstige Kosten.

    Ich habe Ausgaben die alle btreffen - das ist klar, die werden verhältnismäßig ermittelt und die Kosten prozentual eingetragen.

    Nun habe ich Ausgaben, die nur die leerstehende Wohnung betreffen - also direkt zugeordnet werden können.

    Wie kann ich diese parallel zu den oben genannten erfassen?

  • Neuvermietung erst 2020,

    Woher weiß man das, wenn man sich aktiv um eine Einkunftserzielung, sprich einen Mieter, bemüht? ?(


    Leerstand komplett das Jahr 2018, Mieter zog 2017 aus Gesundheitsgründen aus (konnte nicht mehr ins DG laufen),

    Und woraus resultiert ein zweijähriger Leerstand. Im Rahmen der Überprüfung der Einkunftserzielungsabsicht wird sich das FA sicherlich dafür interessieren.

  • Neuvermietung erst 2020,

    Woher weiß man das, wenn man sich aktiv um eine Einkunftserzielung, sprich einen Mieter, bemüht? ?(


    Leerstand komplett das Jahr 2018, Mieter zog 2017 aus Gesundheitsgründen aus (konnte nicht mehr ins DG laufen),

    Und woraus resultiert ein zweijähriger Leerstand. Im Rahmen der Überprüfung der Einkunftserzielungsabsicht wird sich das FA sicherlich dafür interessieren.

    Das kann ich schon nachweisen!!!

    Die Frage war, wie ich dies eintrage!

  • Sorry, auch das ist mir klar.

    Aber ich habe Ausgaben die alle btreffen - das ist klar, die werden verhältnismäßig (also auch für meinen Wohnraum) ermittelt und die Kosten prozentual eingetragen.

    Nun habe ich Ausgaben, die nur die leerstehende Wohnung betreffen - also direkt zugeordnet werden können.

    Wie kann ich diese parallel zu den oben genannten erfassen?

  • Hmmmh ... ich wage mich mal an eine Antwort ...


    Du gehst gedanklich von 3 Einheiten aus :


    1. leerstehende Wohnung

    2. vermietete Wohnung

    3. eigengenutzte Wohnung


    In der Tat sind es aber nur 2 Einheiten


    1. 1 + 2

    2. eigengenutze Wohnung


    Nur die Kosten für die eigengenutzte Wohnung sind somit nicht mit Vermietungseinkünften zusammenhängend ...


    Dann kann man es - siehe Bild - genau eintragen.


    Auch ich lass mich gerne korrigieren ...


    Gruß Kuddel

  • Danke, Kuddel1 - Du hast das Problem erkannt!

    Ich habe Kosten 1 (Leerstand/Vermietung)

    und 2 (Eigennutz).

    2 wird verhältnismäßig zugeordnet

    und für 1 gibt es Kosten, die direkt zugeordnet werden können.

    Ich kann aber immer nur eins von beiden ankreuzen (oder habe nichts anderes gefunden)..

  • zur Ergänzung: unter Kosten2 sind z.B. Kosten für gemeinsamen Garten usw. , die eben nicht genau einer Wohnung zugeordnet werden können...

    Auch das lässt sich dann "direkt" zuordnen, Excel sei Dank.

  • Seit diesem Jahr - also in der Prognose für 2019 - hat BUHL einiges in den Masken geändert.


    Es gibt die verhältnismäßige Ermittlung und die Ermittlung durch direkte Zuordnung.


    In meinem neuen Bild durch direkte Zuordnung.

    - alle Kosten werden eingetragen, für Deine eigene Wohnung wird der Betrag abgezogen -.


    Hier hilft Dir Dein Freund Excel ...


    Du kannst nicht beide Punkte ankreuzen ...


    Sobald Du die Direkte Zuordnung anklickst, kannst Deinen eigenen Anteil eingeben ... der dann abgezogen wird ...


    Bißchen klarer geworden ?


    Gruß Kuddel