Eingabe von Hauskosten für Arbeitszimmer

  • Hallo,


    sorry, aber ich glaube, ich habe Tomaten auf den Augen.


    Bis letztes Jahr (Steuer-Sparbuch 2018 für Steuer 2017) habe ich Hauskosten problemlos eingeben können, damit diese bei meinem Arbeitszimmer (selbständige Tätigkeit) entsprechend berücksichtigt wurden. Bei den Hauskosten waren auch größere Beträge dabei, die ich auf mehrere Jahre 'abgeschrieben' habe.


    Leider finde ich weder die noch offenen Abschreibungsbeträge noch die entsprechende Eingabemöglichkeit im WISO Sparbuch 2019. Gefunden habe ich nur einen aus dem Vorjahr übernommenen Gesamtbetrag (der natürlich nicht stimmen kann) und eine listenmäßige Eingabemöglichkeit (Verwaltung) für sonstige Hauskosten.


    Kann mir jemand sagen, wo die Beträge und Eingabemöglichkeiten abgeblieben sind. Ich finde sie einfach nicht.


    Vielen Dank schonmal


    Nobbi

  • Das geht immer noch - nur über eine andere Maske. Gehe in den Bereich Verwaltung.


    Ist hier übrigens inzwischen schon mehrfach gefragt worden - über die Suche solltest du die Antworten problemlos finden.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Natürlich habe ich vor meinem Post die Suche bedient....ich habe aber nix gefunden (eingegrenzt hatte ich nur auf Arbeitszimmer, da ich erwartet habe, dann was zu bekommen). Kannst du mir einen Tip geben, nach welchem Stichwort ich da suchen sollte.


    Aber das mit der 'Verwaltung' hatte ich ja auch schon geschrieben. Das ist aber doch nur eine listenmäßige Eingabemöglichkeit oder bin ich wirklich so blind?


    Wie gesagt, weder meine Abschreibe-Beträge (nicht die Haus-AfA, sondern für größere Ausgaben) finde ich nicht mehr noch die Möglichkeit, solche Abschreibungen neu einzugeben.

  • Natürlich habe ich vor meinem Post die Suche bedient....ich habe aber nix gefunden (eingegrenzt hatte ich nur auf Arbeitszimmer, da ich erwartet habe, dann was zu bekommen).

    ?(

    https://www.buhl.de/wiso-softw…p?search/&q=arbeitszimmer

  • Vielen Dank. Ich weiß zwar nicht warum, aber die Anzahl meiner Suchergebnisse war viel geringer und da hatte ich dann alle zeitlich passenden angeschaut.


    Von deinen Suchergebnissen habe ich jetzt gefühlt 200 angeschaut, eine Antwort auf mein Problem aber immer noch nicht gefunden.


    Wie gesagt, das mit den Eingaben bei 'Verwaltung' wusste ich grundsätzlich und dass man offensichtlich alle Daten einmal neu eingeben muss, habe ich durch die Suchergebnisse auch erfahren. Auch die Dropdown-'Angebote' in der Liste konnte ich durch eure Hilfe finden (hatte ich auch nicht dran gedacht).


    Die Möglichkeit, z.B. größere Ausgaben auf mehrere Jahre zu verteilen (das ist mein eigentliches Problem...vielleicht habe ich mich aber nicht deutlich genug ausgedrückt), habe ich aber immer noch nicht gefunden. Und da muss ich ja in jedem Fall aus den Vorjahren die Beträge wissen.

  • Vielen Dank. Ich weiß zwar nicht warum, aber die Anzahl meiner Suchergebnisse war viel geringer und da hatte ich dann alle zeitlich passenden angeschaut.

    Das Suchergebnis der Schnellsuche hängt davon ab, in welchem Kontext Du die Suche startest. Ob im Thread, dem Unterforum oder dem Gesamtforum.





    Am umfassendsten ist die erweiterte Suche:



  • Hallo SW-Nobbi,


    ist Dein/und mein Problem gelöst?

    Ich finde auch nichts und die Antworten aus dem Forum bringen mir eigentlich nur die Gewissheit, das sich sehr wohl etwas verändert/grob verschlechtert hat.

    Für mich nicht nachzuvollziehen, warum die selbst erklärende Menüführung abgeschafft wurde.

    1. ich finde z.B. den tree "Immobilien - Selbstgenutzte Objekte - .... - Ausgaben (Werbungskosten)" nicht - der scheint ersetzt worden zu sein,

    2. dadurch müssen wir wohl zwangsläufig die Erhaltungsaufwendung/größere Erhaltungsaufwendungen nochmal komplett eingeben - wäre 1. nervig und 2. weiß ich gar nicht, wo diese Maske ist.

    3. Was gibt man denn jetzt in Immobilie eigentlich ein? "Vermietung von eigenem Wohnraum und anderen Räumen"? Oder ausschließlich (wie neben Sternchen NEU steht) in Verwaltung? Da reichen die Möglichkeiten doch nicht (z.B. oben beschriebene Erhaltungsaufwendungen).


    Wie machst Du das jetzt?


    Recht herzlichen Dank

    Rocket3166

  • Vielen Dank nochmal an alle, die versucht haben, zu helfen.


    Wenn ich das richtig sehe, ist mein Problem leider nicht gelöst.


    Also werde ich jetzt tatsächlich jedes Jahr händisch die Kosten ausrechnen dürfen....insbesondere die auf Jahre aufgeteilte Erhaltungsaufwendungen.

    Dazu darf ich jetzt noch diese Aufwendungen der letzten Jahre manuell aus den letzten Steuererklärungen nachvollziehen, um sie den richtigen Jahren zuzuordnen.


    Tut mir leid, finde ich aber von den Entwicklern nicht gerade toll. Oder hab ich doch noch übersehen, wie das richtig geht?


    Leider rennt mir die Zeit davon.


    Viele Grüße


    Nobbi

  • Hallo miwe4,


    muss Dich leider mal direkt befragen.

    Ich habe mir jetzt mal die neue Fassung "Arbeitszimmer" genauer angesehen und habe hier einige Aussagen, für die ich Dich bitte einfach mal richtig:thumbup: oder falsch :thumbdown:zu antworten. SW-nobbi antwortet noch nicht, aber ich denke das Problem ist ungelöst. Vielleicht ist es ja kein Problem, nur aufwändig.

    Ich hab den Eindruck, dass Du das aus der Hüfte beantworten kannst. Nebenbei: ich nutze WISO seit 1999. Hier die Aussagen:


    1. Arbeitszimmer: nur noch unter Verwaltung

    2. übernommener Wert aus Vorjahr kann nur falsch sein, da ermittelt aus variablen bzw. über z.B. 5 Jahre rollierenden Kosten (größere Erhaltungsaufwendungen) (Bild miwe4 - 01)

    3. a. Ich muss jetzt wechseln zu "Einzelwerte einer Tabelle" und kann dort über drop-down die laufenden Betriebskosten, Versicherungen, Grundsteuern, etc. aus 2018 eintragen (Bild miwe4 - 03)

    3. b. Ich trage hier die vollen Beträge der jeweiligen Bescheide oder Rechnungen ein, weil diese vollen Beträge dann über die Angabe "Anteil Arbeitszimmer" automatisch angepasst werden.

    4. die in den Vorversionen erfassten größeren Erhaltungsaufwendungen der letzten 5 Jahre trage ich jetzt 4 Jahre mit der entsprechenden Jahreszahl und dem jeweiligen Gesamtbetrag ein. Für 2018 addiere ich die Rechnungen und trage einen Gesamtwert ein (Bild miwe4 - 04),

    5. die anteilige Abschreibung Arbeitszimmer kenne ich aus der Ermittlung der Vorjahre und trage diese unter Abschreibungen und Schuldzinsen ein (Bild miwe4 - 05)


    Wäre echt dankbar für Deine Bewertung.

    Wenn alles so richtig, wäre das zwar etwas aufwändiger, aber zu handhaben.


    Viele Grüße

    Rocket3166


    miwe4 - 01.bmp  miwe4 - 02.bmp miwe4 - 03.bmp miwe4 - 04.bmp miwe4 - 05.bmp