Umsatzsteuervoranmeldung

  • bräuchte mal hilfe zu Buchhalter, arbeite seit 5 Monaten mit Buchhalter bisher hat auch alles wunderbar funktioniert aber jetzt habe ich ein Problem mit der Umsatzsteuer. Nach Eingabe von Wareneingang und Warenausgang stimmen die Summen mit der Umsatzsteuervoranmeldung überein. Wenn ich die Bankbuchungen eingebe und den Buchungslauf starte ändert sich der Betrag der steuerpflichtigen Umsätze, denn man dann auch durch eine Datenrücksicherung nicht mehr ändern kann. Im Buchungsarchiv sind nur die tatsächlich von mir eingegebenen Zahlen (1x) zu sehen. Was mach ich falsch? In den ersten 5 Monaten war das nicht der Fall

    kann mir wer helfen, danke

  • Sollbesteuerung, und die Zahlungseingänge bzw. -abgänge buche mit Buchführungshelfer Bankeingang Kundenrechnung bzw. Bankausgang Lieferantenrechnung (Soll 1200 (Bank) / Haben Debitorenkonto und Soll Kreditorenkonto / Haben (Bank)

  • meine Arbeitsschritte:

    Bankbuchungen mit Buchführungshelfer erzeugen

    Erfassungsprotokoll kontrolieren

    Buchungslauf

    Rücksicherung

    Erfassungsprotokoll noch mals kontrolieren

    Buchungslauf


    Beispiel:

    2000 € Umsatzsteuer nach Eingabe von Warenein- und Ausgang (Buchungslauf)

    1200 € Umsatzsteuer nach Eingabe Bankbuchung (Buchungslauf)

    Rücksicherung

    1200 € Umsatzsteuer

    500 € Umsatzsteuer nach erneutem Buchungslauf

  • Die Art der Besteuerung ist Sollversteuerung.

    Die Rücksicherung deshalb, da bei der Umsatzsteuervoranmeldung (WA und WE) nach dem Buchungslauf der Bankbuchungen der Umsatzsteuerbetrag niedriger war als vor dem Buchungslauf. Der Zahlungseingang bzw. -ausgang wird mit dem Buchführungshelfer gebucht. Der Vorsteuerabzug ändert sich durch die Bankbuchungen nicht, nur der Umsatzsteuerbetrag. In den Buchungsprotokollen bzw. Kontenblättern kann ich auch nicht ersehen wie dieser Umsatzsteuerbetrag zu stande kommt, es ist keine doppelte Buchung vorhanden. Man kann die Änderung des Umsatzsteuerbetrages nicht zurück verfolgen.