Fehlermeldung bei Kontoerstellung fuer FFV

  • Bei der Kontoerstellung für die Frankfurter Volksbank erhalte ich nach Eingabe von korrektem VR-Netkey und PIN immer die Meldung : "Sicherheitsfunktion muss ausgewaehlt werden", obwohl vorher HBCI-PIN/TAN angegeben wurde (opt. TAN-Generator). Über die Bankseite erfolgt der Zugang zum Konto problemlos und es können auch Überweisungen vorgenommen werden.


    Das Problem hat sich inzwischen erledigt. Nach Neusynchronisation der Bankverbindung konnte das Konto erfolgreich angelegt werden.

  • Ich versuche, ein neues Konto zu meinen bestehenden Konten einzurichten. Nach der Eingabe des Netkeys kommt die Fehlermeldung; Sicherheitsfunktion muß ausgewählt werden. Leider sehe ich keine Möglichkeit, etwas auszuwählen. :(

  • Laut Aussage von Dodi soll zu den bestehenden Konten ein weiteres angelegt werden.

    In dem Fall ist bereits ein HBCI Kontakt vorhanden. Dieser kann dann auch synchronisiert werden und zeigt danach normalerweise das neue Konto in der Kontenliste direkt im Kontakt. Das Konto kann dann auch über die entsprechende Schaltfläche direkt aus dem Kontakt angelegt werden.


    Wenn die Meldung bei der Voba bei einer generellen Neuanlage auftritt, würde ich erstmal auf der Bankseite prüfen, welches TAN Verfahren dort aktiviert ist. Ist das dann auch über FinTS HBCI nutzbar? Wenn nicht, ein anderes TAN Verfahren wählen und neu prüfen.

  • "...Wenn die Meldung bei der Voba bei einer generellen Neuanlage auftritt, würde ich erstmal auf der Bankseite prüfen, welches TAN Verfahren dort aktiviert ist. Ist das dann auch über FinTS HBCI nutzbar?.,.."


    Ja das ist bei der Volksbank so....


    Den telefonischen Support bei Buhl erreiche ich leider nicht. Da ist inzwischen schon ein halber Tag angefallen, den ich insgesamt in der Warteschlange verbracht habe. Sehr schwer nachvollziehbar diese Zustände.... Bisher war ich immer sehr überzeugt vom Support der Buhl Produkte.

  • Hallo,


    ich habe die Lösung gefunden. Bzw. der -wenn erreichbar- immer sehr kompetente Support hat mir geholfen. Wie vermutet hat das Ganze (bei einem neuen Konto) nichts mit der Synchronisierung zu tun. Man muss wie folgt vorgehen:


    Auf Konten-->Online Verwaltung-->Administration-->HBCI Kontaktübersicht

    Dann auf Neu-->DBBAC Administrator--> BLZ eingeben


    nun PIN/TAN (inkl. zwei-Schritt-TAN) auswählen und im Anschluss deinen VR-NETKEY / PIN eingeben.


    Danach musst Du angeben welches TAN verfahren Du nutzt. In meinem Fall war das der optische TAN Generator. Diesen musst Du auch bereitlegen, da bald eine TAN Abfrage kommt.


    Ich erspare eine Diskussion, warum dies nicht besser dokumentiert ist, bzw. warum nicht an zentraler Stelle ein Hinweis von Buhl gegeben wird. Lt. Mitarbeiter von Buhl ist zur Zeit in der Branche einiges im Wandel und das o. g. Vorgehen soll wohl Experten vorbehalten bleiben bzw. nur in Zusammenarbeit mit dem Support gemacht werden. In naher Zukunft sollte der Prozess, wie man ihn kennt, wieder einwandfrei funktionieren.