Problem mit DKB Visa und chipTAN optisch

  • _______________________________________________

    DKB Kreditkarte12030000 / BYLADEM1001
    Status:
    Gelöst

    Nachricht:
    Funktion durch Update hergestellt.

    ______________________________________________


    Leider kann ich den oben zitierten Status nicht gänzlich bestätigen. Zwar ist es mir zwischenzeitlich wieder möglich die DKB-Visa-Konten abzurufen jedoch nicht mit dem eigestellten Sicherheitsverfahren. Während als TAN-Verfahren des GiroKontos 'chipTAN optisch' eingestellt ist und auch problemlos funktioniert, wird bei den mit diesem Girokonto verbundenen Kreditkarten bei identisch eingestelltem TAN-Verfahren 'chipTAN optisch' bei jeder Abfrage die manuelle Servicecodeeingabe auf dem REINERSCT notwendig um eine TAN zu generieren.


    Fazit: Das voreingestellte TAN-Verfahren 'chip TAN optisch' welches nach meinem Verständnis wohl den Flicker-Code initiieren sollte funktioniert in dieser Form noch nicht für die Kreditkontenabfrage.

    HBCI-Kontakt wurde vollständig gelöscht

    neue Synchronisation der Konten ist erfolgt



    Version LetsTrade Kernel 5.0.1.362
    Programmversion 25.1.1.197



    Ich hoffe, dass an dem als gelöst geltenden Problem noch gearbeitet wird.


    VG


    Phidi

  • Fazit: Das voreingestellte TAN-Verfahren 'chip TAN optisch' welches nach meinem Verständnis wohl den Flicker-Code initiieren sollte funktioniert in dieser Form noch nicht für die Kreditkontenabfrage.

    Kann ich nachvollziehen.

    HBCI-Kontakt wurde vollständig gelöscht

    neue Synchronisation der Konten ist erfolgt

    Habe es auch in einer leeren Datenbank getestet (benutze sonst TAN2go in meiner Live-Datenbank).

    Ich hoffe, dass an dem als gelöst geltenden Problem noch gearbeitet wird.

    Ticket einreichen und fragen. Wenn etwas als gelöst deklariert wird und sich niemand bei Buhl meldet, dann wird da nichts passieren.

  • Ich hoffe, dass an dem als gelöst geltenden Problem noch gearbeitet wird.

    Ticket einreichen und fragen. Wenn etwas als gelöst deklariert wird und sich niemand bei Buhl meldet, dann wird da nichts passieren.


    Zitat aus meinem Beitrag wiederholt und auch genau so im Ticket verfasst:

    ....wird bei den mit diesem Girokonto verbundenen Kreditkarten bei identisch eingestelltem TAN-Verfahren 'chipTAN optisch'

    bei jeder Abfrage die manuelle Servicecodeeingabe auf dem REINERSCT notwendig um eine TAN zu generieren.
    .....


    Antwort des Supports auf mein Ticket:

    ...

    Gerne helfen wir Ihnen. Rufen Sie den Programmbereich "Konten" auf. Markieren Sie das entsprechende Konto. Klicken Sie unterhalb in den Details auf die "Bank- und Kontodaten". Ist das Feld "TAN-Verfahren" hier mit der optischen oder manuellen Variante belegt? Falls hier chipTAN manuell hinterlegt ist, ändern Sie dies und bestätigen mit OK...


    Fazit:

    Genau aus dem Grund gehe ich lieber erst mal hier im Forum auf die Suche nach Antworten. Bislang hat mir bei einem Problem noch nie geholfen ein ticket einzureichen. In der Regel hilft eigentlich immer nur abwarten auch wenn es teils wirklich SEEEHR lange dauert - wie z. B. bei dem Problem mit dem Bausparkontenabruf der Schwäbisch Hall.


    VG

  • Genau aus dem Grund gehe ich lieber erst mal hier im Forum auf die Suche nach Antworten. Bislang hat mir bei einem Problem noch nie geholfen ein ticket einzureichen.

    Mir schon öfter. Aber ich gebe Dir recht, das ist nicht die Antwort, die man erwartet.

    Ich bohre da auch noch mal nach, denn hier im Forum wird es dafür keine Lösung geben.

  • Finde deine Bemühung eine etwaige Lösung auf anderen Kanälen anzuregen für ein Forum absolut ausreichend

    Also angekommen ist die Message schon mal. Nun heißt es abwarten, daß sie eine Lösung finden. :popcorn: