2- TAN Verfahren nicht mehr möglich ?

  • Wir haben, wie die meisten Vereine ja auch für alle Transaktionen des Tereins über unser Vereinskonto (Sparkasse) die Ausführung mit 2 Berechtigten, also dem 2-TAN Verfahren. Da hat bislang auch immer funktioniert bis zur Umstellung letzten Jahr. Seitdem hatten wir mit dem Programm nur Probleme. Das Problem bestand bislang daraus das beim Versandt z.B. einer Überweisung als erstes richtig der 1. Berechtigte seine PIN und Push-Tan eingeben konnte, dann das Programm aber nicht in der nachfolgenden Übersicht der Banking Kontakte den 2. Berechtigten enthielt, und somit eine Ausführung des Vorgangs unmöglich war. Nachdem gestern mein Kollege per Fernwartung mit einer Kollegin sprach dazu wurde das Problem erkannt und er sollte unter dem Menupunkt Hilfe-Direktbefehle das "skript" ausführen was die Banking-Kontakte löscht. Nach dem Neustart des Programms und einem erneuten Ausführen der Transaktion (Überweisung) kam zuerst die Eingabe des 1. Berechtigten mit PIN, danach die Abfrage der Pust-Tan. Jetzt konnte im nächsten Fenster auch der 2. Berechtigte ausgewählt werden. Das Programm fragte danach auch die PIN ab, bricht danach aber immer mit Fehler ab. Bei der Bank selbst ist die Transaktion beim 2. Berechtigten Online über die Webseite als "offener Vorgang" vorhanden dann und kann/könnte dort bestätigt werden oder gelöscht.

    Da Seitens der Bank nach Prüfung kein Fehler vorliegt haben wir heute erneut den Support angefragt und erhielten die Mitteilung das die Software "Wiso mein Verein" garkeine Verarbeitung von 2 Tan´s durch 2 Berechtigte mehr möglich macht. Ist denn das richtig? Dann könnten doch fast alle Vereine die Software garnicht mehr nutzen, denn fast alle haben in der Satzung den Passus des 4-Augen Prinzip.
    Es kann doch nicht sein das das auf Einmal nicht mehr geht, und uns empfohlen wird bei der Bank auf eine unsichere Variante mit 1 TAN (1 Berechtigten ) zu wechseln was ja lt. Satzung garnicht möglich ist.


    Zumal die Kollegin gestern davon garnichts gesagt hatte. Hätte die dann ja auch wissen müssen. Wir sind sehr verunsichert und enttäuscht.

  • Seit Letstrade 5 ist die Möglichkeit, Mein Verein so einzurichten, dass eine zweite Unterschrift möglich ist, nicht mehr vorhanden.

    War aber auch vorher nur über einen undokumentierten Workaround machbar, soweit mir bekannt.


    Längst nicht "fast alle" Vereine haben offenbar die Anforderung in ihren Satzungen, ich wüßte gerne, woher du diese Information hast.


    Trotzdem wäre es sehr zu begrüßen, wenn das Vier-Augen-Prinzip als Standard verfügbar wäre.