Falsch gebucht - Nettorechnung bucht auf Kleinunternehmer

  • Hallo!


    Ich habe gerade bei der Umsatzsteuererklärung gemerkt, dass gut zwei dutzend Buchungen falsch sind. Ich habe eine GbR und nutze nicht die Kleinunternehmerreglung. Die Buchungen betreffen ausländische Firmen und wurden Netto gestellt. Dies habe ich auch unter den Stammdaten unter Kunde mit dem Häkchen "Kunde erhällt Nettorechnungen" getahn. Nun wollte ich die Umsatzsteuererklärung abgeben und sehe, dass alle Rechnungen als Kleinunternehmerrechnungen gebucht wurden. Wie ändere ich dies ab? Ich habe nun schon Buhl komplett durchgesucht und auf Google bietet keinen Rat. Hoffe ihr könnt mir helfen!


    Vielen Dank!


    EDIT: Habe den Fehler gefunden. Es reicht nicht aus, auf Nettorechnung umzustellen. In der Rechnung selbst, muss in den Reiter "Erweitert" gegangen werden und hier ein abweichendes Erklöskonto eingetragen werden.

  • Das hat folgenden Hintergrund:

    Wenn du auf "Stammdaten > Meine Firma > Einstellungen > Steuer-Einstellungen > Mehrwertsteuer-Einstellungen ab 2007" gehst, wird dort wahrscheinlich unterhalb der MwSt.-Sätze "Erlöse als Kleinunternehmer" eingestellt sein. Das, was dort steht (auch ohne, dass der Punkt bei "Umsatzsteuer befreit" angeklickt ist) ist der Standard, der in den Rechnungen unter Erweitert > Abweichende Erlöskonten genommen wird, sobald du eine Rechnung mit 0% Steuer erstellst.

    Deshalb liefern die ganzen Rechnungen vermutlich auf Kleinunternehmer. Wenn du unter "Meine Firma" das abweichende Erlöskonto einträgst, was am häufigsten bei 0% Rechnungen genutzt wird, kannst du dir in der Zukunft das Umstellen unter "Erweitert" in den Rechnungen sparen.

  • SAMM

    Hat den Titel des Themas von „Falsch gebucht“ zu „Falsch gebucht - Nettorechnung bucht auf Kleinunternehmer“ geändert.