Wo Prämienzahlungen in Software eingeben?

  • Hallo zusammen,


    ich bin komplett neu hier und mache auch zum ersten Mal meine Steuererklärung. Ich bekomme drei mal jährliche eine Prämienzahlung von meinem Arbeitgeber, die ja m. E. in der Steuererklärung irgendwo als Prämie ausgewiesen werden muss, damit ich die zu viel gezahlten Steuern darauf zurückbekomme. Das Handbuch der Software, FAQ, etc. konnten mir hier leider nicht weiter helfen.

    Kann mir hier jemand einen Tipp geben?


    Viele Grüße

    Elisa

  • Ich bekomme drei mal jährliche eine Prämienzahlung von meinem Arbeitgeber, die ja m. E. in der Steuererklärung irgendwo als Prämie ausgewiesen werden muss, damit ich die zu viel gezahlten Steuern darauf zurückbekomme.

    Die Prämien stellen steuerpflichtigen Arbeitslohn dar und sollten somit zutreffend in dem bescheinigten Bruttoarbeitslohn laut Lohnsteuerbescheinigung enthalten sein.

  • Danke für die schnelle Antwort. Sie sind auch in der Lohnsteuerbescheinigung erhalten, aber nicht extra aufgeführt. Ich bekomme nur etwa die Hälfte der Prämien ausgezahlt, der Rest geht auf die Steuer. Bekommt man nicht einen Anteil davon zurück, wenn man diese Zahlungen als Einmalzahlungen deklariert?

  • Wenn Du schreibst, Du bekommst nur etwa die Hälfte der Prämien ausgezahlt, "der Rest geht auf die Steuer", dann ist das nur Deine subjektive Wahrnehmung im Monat der Auszahlung. In diesem Monat dürfte Dein Bruttogehalt deutlich höher liegen als in den "normalen" Monaten und damit die einbehaltene Lohnsteuer ebenfalls. Denn der Arbeitgeber berechnet die Lohnsteuer nach dem jeweiligen Monatsbruttogehalt.

    Die Einkommensteuer ist aber eine Jahressteuer, deren Höhe erst nach Jahresende auf Basis der Steuererklärung endgültig festgestellt wird. Insgesamt gesehen ist es also wahrscheinlich, dass die Summe der Lohnsteuereinbehalte höher war als die im Nachhinein festzulegende Jahressteuer - eben durch die "peaks" in den Monaten der Prämienzahlungen. Damit sollte ceteris paribus nach Einkommensteuererklärung eine Steuererstattung folgen.

    Die Prämienzahlungen müssen aber nirgendwo in der Steuererklärung extra aufgeführt werden, die sind ja im Bruttogehalt mit drin.

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „Prämienzahlung wo in Software eingeben“ zu „Wo Prämienzahlungen in Software eingeben?“ geändert.
  • Ob hier ein gesonderter Ausweis auf der Lohnsteuerbescheinigung erforderlich wäre, müsste ja der Arbeitgeber wissen. So, wie du das beschreibst, sind das Prämien nur für das lafende Jahr, da ist dann keine Steuerermäßigung wie für mehrjährige Prömien möglich.

    Ausserdem gehe ich davon aus, dass dein Arbeirgeber am Jahresende einen Lohnsteuerausgleich macht (bei mehr als 10 MA Pflicht) und du dann im Dezember schon merklich weniger Steuern zahlst (möglicherweise auch schon im November mit dem Weihnachtsgeld zusammen).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7