Ausländisches Tagesgeldkonto und Wiso-Steuerprogramm

  • Hallo,


    ich bin Arno und ich habe mir das erste Mal ein ausländisches Tagesgeldkonto (LeasePlan Bank) eingereichtet. Darüber hinaus habe ich drei weitere Tagesgeldkonten in Deutschland. Insgesamt komme ich nicht über 801,- Euro Zinsen.


    Den Sparerfreibetrag in Höhe von 801,- Euro habe ich bisher auf die drei Konten aufgeteilt, die Bank behält die Steuer ggf. also automatisch ein. Bei Leaseplan geht das nicht bzw. ist nicht vorgesehen, da die Bank keine deutschen Steuern eintreibt. Nachfrage dort ergab, dass man sich selbständig mit der Steuererklärung Anlage KAP kümmern muss.


    1. Wie gehe ich nun vor: Muss ich die 801 Euro nun auf alle 4 Konten (inkl. Leaseplan) fiktiv aufteilen? Oder belasse ich die 801 Euro wie bisher verteilt auf die drei inländischen Konten?

    2. Muss ich bei Anlage KAP bei WISO nur die Zinsen der ausländischen Einkünfte (LeasePlan) angeben, da hier ja noch keine Zinsen abgeführt wurden? Doch wo gibt man im WISO-Programm den entsprechenden Freistellungsbetrag an, den ich für dieses Konto (fiktiv) vorgesehen habe?

    3. Oder muss ich (statt Pkt. 2) alle Zinseinkünfte in WISO erfassen? Doch woher weiss dann das Finanzamt, wieviel Freistellung ich jeweils bei diesen drei inländischen Konten vorgesehen habe?


    Irgendwie verstehe ich das nicht, kann doch aber nicht so schwer sein, oder?


    Danke für eine Hilfe.

    Arno

  • 1. Wie gehe ich nun vor: Muss ich die 801 Euro nun auf alle 4 Konten (inkl. Leaseplan) fiktiv aufteilen? Oder belasse ich die 801 Euro wie bisher verteilt auf die drei inländischen Konten?

    Du mußt wie immer das angeben, was Tatsache ist: und hier ist nur entscheidend, was Du an Freistellungsaufträgen bei den Banken hinterlegt hast.

    3. Oder muss ich (statt Pkt. 2) alle Zinseinkünfte in WISO erfassen?

    Ja.

    Doch woher weiss dann das Finanzamt, wieviel Freistellung ich jeweils bei diesen drei inländischen Konten vorgesehen habe?

    Das geht doch aus den Steuerbescheinigungen der Banken hervor. Und die Banken geben das auch ans FA weiter.

  • Ok, Danke. Also muss ich wegen diesem einem ausländischen Konto künftig sämtliche Zinseinkünfte in Wiso erfassen. Ich gehe davon aus, dass man die verteilung des Pauschbetrages in Wiso nicht hinterlegen muss? Oder doch?

  • ausländisches Tagesgeldkonto (LeasePlan Bank)

    Hast Du wirklich ein Konto im Ausland oder geht es um die deutsche Niederlassung?

    Also muss ich wegen diesem einem ausländischen Konto künftig sämtliche Zinseinkünfte in Wiso erfassen.

    Ja. Entsprechend den Bescheinigungen der Banken.

    Ich gehe davon aus, dass man die verteilung des Pauschbetrages in Wiso nicht hinterlegen muss?

    So ist es. In den Bescheinigungen tauchen nur die in Anspruch genommenen Sparer-Pauschbeträge auf.

  • ausländisches Tagesgeldkonto (LeasePlan Bank)

    Hast Du wirklich ein Konto im Ausland oder geht es um die deutsche Niederlassung?


    Danke für die Infos. Die Bank ist in den Niederlanden und hat keine Filiale in Deutschland. Sie schreiben deshalb auch, dass keine Steuern abgeführt werden und man demzufolge keinen Freibetrag ansetzen kann. Ja, umständlich, dafür halbwegs anständige Zinsen.