EüR Kleinunternehmer welcher Steuersatz?

  • Hallo meine Lieben,


    Ich bin ganz neu hier und bräuchte mal dringend Hilfe🥴trotz mehreren YouTube Videos und Internet Belesungen komme ich einfach nicht weiter. Ich versuche die EüR für meinen Freund selbst zu machen, statt zu einem teuren Steuerberater zu gehen. Ich denke auch, das ich bis jetzt alles richtig gemacht habe dennoch stellt sich mir folgende Frage. Ein Kleinunternehmer stellt ja auf seinen Rechnungen keine Steuer aus. Das heißt Brutto gleich netto. Wenn ich allerdings die laufenden Buchungen eintrage, fragt er mich bei jedem Posten nach der angefallenen Steuer. Ich dachte die Auslagen müssen immer Brutto eingetragen werden. Bei den meisten Buchungsposten lässt er mich keine Option wählen, sondern wird direkt mit „keine Vorsteuer“ verbucht. Erkennt das System dann das ich alle Brutto Werte angegeben habe? Ich mach damit jetzt schon 2 Wochen rum🥴hab auch ein kleines Baby zu Hause, so das ich ständig auch den Faden verliere😂gibt es hier jemanden mit dem ich mal telefonieren könnte? Bräuchte auch eventuell Hilfe wie ich das ganze dann in seine Einkommensteuer eintrage😅

    Ganz liebe Grüße

  • Einmal abgesehen davon, dass du für einen Freund keine EüR und Einkommensteuererklärung erstellen darfst (Verstoß gegen das Steuerberatungsgesetz), solltest du die Einstellung bei "ihm" (wer ist das? dein Freund?) prüfen.

    Lass dies deinen Freund selber machen oder geht zu einem Steuerberater.

    Antwort zu deinen Fragen findest du auch über das Forum - ist nun schon häufig genug erwähnt worden (über die Suchfunktion wirst du auch viele Verweise auf andere Threads finden, gerade weil dies etwas ist, was schon dutzendfach gefragt wurde).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Ich versuche die EüR für meinen Freund selbst zu machen, statt zu einem teuren Steuerberater zu gehen.

    Du weißt aber schon dass das unerlaubte Hilfe in Steuersachen ist.

    kommst Du auch für mögliche kostspielige Fehler auf?


    fragt er mich bei jedem Posten nach der angefallenen Steuer.

    wer fragt Dich... Dein Freund oder der Buchungsassistent?

    Bei den meisten Buchungsposten lässt er mich keine Option wählen, sondern wird direkt mit „keine Vorsteuer“ verbucht.

    schon einmal in Erwägung gezogen, dass bei der Firmenanlage angegeben werden sollte ob die Kleinunternehmerregelung angewandt wird?

    gibt es hier jemanden mit dem ich mal telefonieren könnte?

    wie ich das ganze dann in seine Einkommensteuer eintrage😅


    da wirst du Pech haben. Es sei denn, ein Steuerberater der das darf ist anwesend.