Umsatzsteuererklärung - wie die Daten importieren?

  • Hallo zusammen,


    bin gerade etwas ratlos, weil ich schon den ganzen Tag nach einer Lösung suche.

    Hoffe, es kann mir jemand helfen.


    Ich habe die Einkommensteuer-Erklärung im SteuerSparbuch´18 ohne Probleme gemacht.

    Nun muss ich aber noch eine Umsatzsteuer-Erklärung machen und habe keine Ahnung, wie ich dort die Daten aus der Einkommensteuer-Erklärung importieren kann.


    Im Hilfe Menü steht, ich muss bei der Einkommensteuer-Erklärung das Häkchen

    "Übernahme in Umsatzsteuererklärung"

    setzten.

    Das gibt es dort aber nicht.


    Weiß jemand evtl mehr?


    Vielen Dank!


    Thomas

  • Ich habe die Einkommensteuer-Erklärung im SteuerSparbuch´18 ohne Probleme gemacht.

    Nun muss ich aber noch eine Umsatzsteuer-Erklärung machen und habe keine Ahnung, wie ich dort die Daten aus der Einkommensteuer-Erklärung importieren kann.

    Du erstellst jetzt die Steuererklärungen für 2017? Aus dem ESt-Modul heraus kannst Du in der Programmversion 2018 nur die USt-Erklärung für eine Photovoltaikanlage erstellen. Für andere Einkünfte/EÜR geht das aus dem ESt-Modul heraus definitiv nicht.


    Du kannst Daten für die USt-Erklärung nur aus einer mit dem gesonderten EÜR-Modul erstellten EÜR übernehmen bzw. die USt programmunterstützt erstellen. Ansonsten sind die Zahlen per Hand zu übernehmen.


    Im Hilfe Menü steht, ich muss bei der Einkommensteuer-Erklärung das Häkchen "Übernahme in Umsatzsteuererklärung" setzten.

    Das gibt es dort aber nicht.

    Wo an welcher Stelle steht das so für eine Übernahme aus der ESt bzw. dem ESt-Modul? Ein bereinigter Screen wäre da prima, um den möglichen Irrtum an dieser Stelle aufzuklären.

  • So stehts in der Hilfe:


    • .... Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, die Daten in die Umsatzsteuererklärung zu übernehmen ohne einen Jahresabschluss durchzuführen. Klicken Sie hierzu in der Registerkarte Einnahmen-Überschuss-Rechnung auf die Schaltfläche "Übernahme in Umsatzsteuererklärung". Das Programm übernimmt dann den bisherigen Stand Ihrer Arbeit in das Formular....
  • Da hast Du aber einen kleinen und entscheidenden Teil weggelassen. Man sollte immer alles lesen und ggf. auch zitieren. Der wichtigst Teil steht nämlich davor und ist Grundlage für die dann folgende Unterscheidung und Erläuterung:


  • Jaaaaa.... das habe ich weggelassen, weil ich es genau mir diesem Modul erfasst habe!

    Dann verstehe ich aber den Satz nicht:

    Nun muss ich aber noch eine Umsatzsteuer-Erklärung machen und habe keine Ahnung, wie ich dort die Daten aus der Einkommensteuer-Erklärung importieren kann.

    Das widerspricht Deiner Aussage eigentlich. Wenn Du doch tatsächlich das gesonderte EÜR-Modul (Einnahmen-Überschuss-Rechnung) genutzt hast, dann hast Du doch mit Buchungskonten etc. ganz normal gebucht. Dann lassen sich in dem EÜR-Modul unter "Punkt 3: Auswerten" auch ganz einfach Umsatzsteuer-Voranmeldungen und die Umsatzsteuer-Jahreserklärung erstellen.

  • Ich verstehe immer noch nicht, an welcher Stelle des Programms Du bist und wo es da hakt. Vielleicht solltest auch Du einfach mal ein paar erklärende bereinigte Screens anhängen.