Datenimport aus aktueller Version

  • Hallo,


    ich musste die Hausverwalter Software 2020 auf einem anderen Computer neu installieren, da der alte Computer kaputt ist. Wie kann ich jetzt die Daten aus 2020 auf dem neuen Computer importieren/öffnen? Bisher habe ich nur gefunden, wie ich die Daten aus 2019 importieren kann. Ich möchte jedoch alles was ich bereits für 2020 eingegeben habe übernehmen. Sonst wäre ja alles weg, was ich bisher gemacht habe.


    Hat jemand einen Vorschlag?


    Vielen Dank vorab.


    Anna

  • Wenn der alte Computer kaputt ist, dann lässt sich wohl nichts machen, denn die Daten sind ja auf ihm gespeichert - es sei denn du hast komplett abweichende Speicherpfade verwendet.


    Hast du evtl. ein externes Datenbackup von dem Computer? Such mal nach Dateien mit der Endung .v19 oder .v20 - die befinden sich in den Verzeichnissen, die du brauchst. Kopiere diese Verzeichnisse auf den neuen Computer und gibt den Speicherpfad im Hausverwalter ein (Unterm Reiter Verwaltung, links in der Spalte "Datei & Sicherheit", dann "Einstellungen" und Standard-Verzeichnis eingeben.

  • Wenn der alte Computer kaputt ist, dann lässt sich wohl nichts machen, denn die Daten sind ja auf ihm gespeichert - es sei denn du hast komplett abweichende Speicherpfade verwendet.

    Alter Computer "kaputt" bedeutet ja nicht, dass die darin befindliche Festplatte defekt ist. Da gibt es ja genügend Bauteile, die dann einen Austausch des PCs erforderlich machen können. Da müsste sich @AnnaEngels noch einmal näher äußern, bevor Nutzer der Software insoweit unterstützen können.


    Hat jemand einen Vorschlag?

    Sofern die Festplatte noch ok ist, spätestens jetzt die Daten sichern und dann auf Hinweise der Nutzer der Software warten. Im Zweifel die alte Festplatte temporär zusätzlich in den neuen PC einbauen bzw. durch Adapter extern anschließen.