Provision und Verpackung mit Reverse Charge richtig verbuchen, SKR04 Konto fehlt

  • Hallo,
    ich habe aktuell folgende Probleme:

    - wir müssen eine Provisionszahlung (Einnahme) auf das Konto 4570 verbuchen. Leider gibt es das Konto nicht. Da es sich um eine Zahlung mit Reverse Charge handelt, müsste der DATEV-Steuerschlüssel 460 hinterlegt werden. Wie kann das Konto angelegt werden?
    - Wir beziehen Verpackungen aus dem EU-Ausland. Diese müssten wir auf unser Aufwandskonto 6710 verbuchen. Da es sich um eine Leistung aus dem EU-Ausland handelt, müsste der Steuerschlüssel 190 hinterlegt werden. Hat jemand eine Idee, wie das bewerkstelligt werden kann?

    Vielen herzlichen Dank im Voraus.

  • aaaalso ...

    1.) "müssen" müsst ihr nicht; Mag ja sein, dass der/die Steuerberater/in das gern so hätte, aber stattdessen kann man in den meisten Fällen auch andere Konten verwenden. So gibt es ab 4560 diverse Erlöskonten für Provisionen in WISO MB. Warum nicht das nehmen (vorbehaltlich dem im folgenden Gesagtem)?

    2.) An sich sind für die ig Erwerbe und EU-Erlöse nur jeweils ein Konto in WISO MB vorgesehen, die man dafür verwenden kann, so wie generell im SKR. 4560 und 6710 sind von der Idee her nur für innerdeutsche Kosten/Erlöse. Verpackungsmaterial käme dann auf 5425. Die Provisionserlöse auf 4036 (?). Das wäre die einfachste Variante.

    3) Wenn Ihr unterschiedliche EU-Umsätze und EU-Kosten habt, die ihr unterscheiden wollt, machen gesonderte Konten sicher Sinn. Ich würde dann die oben genannten Konten kopieren und entsprechend benennen.


    Sowohl für 2.) als auch für 3.) unbedingt vorher Stb fragen, ob das wirklich die richtigen Konten sind, die ich genannt habe, insbesondere beim Erlöskonto bin ich mir nicht so sicher!

    Außerdem das vorher im Demomandanten durchspielen. Inwieweit die genannten Steuerschlüssel bei DATEV korrekt ankommen, weiß ich nicht. Wenn nicht, soll der/die Stb die Konten im DATV mit diesen Steuerschlüsseln als Automatikkonto anlegen. Meines Wissens ist dann egal, was in WISO MB eingestellt ist, DATV setzt einfach den eigenen Steuerschlüssel. Dann sind die Konten eben nur exklusiv dafür zu nutzen.

  • Hallo vielen Dank für die Antwort,

    ich bespreche das mal mit den StB. Allerdings scheint es u.U. Probleme mit der e-Bilanz zu geben, wenn wir neue Konten anlegen.

    Leider ist MB anscheinend schwierig, wenn man bilanzierungspflichtig ist und internationalen Warenverkehr abbilden muss.

    Vielen Dank nochmal.

  • Leider ist MB anscheinend schwierig, wenn man ... internationalen Warenverkehr abbilden muss.

    Aha - bist Du Dir da sicher? Glaube eher, dass Du noch nicht eingearbeitet bist. Drucke Dir den Kontenplan von MB aus für den StB.

    Stammdaten Finanzbuchhaltung Kontenplan bearbeiten > Konto > Tabelle in Excel bearbeiten. Richte Dich nach den Nummern unter Pos USTVA UERKL. Die Steuerschlüssel-Nr sind softwareabhängig und daher unwichtig.


    4336 / 8336 UVA 21 Erlöse aus im anderen EG-Land steuerpfl. sonst. Leist., für die der Leistungsempf. die Umsatzst. schuldet : für Provisionen aus dem EU Land.