Umbuchungen nach csv-Import

  • Hallo!


    Ich teste gerade WMG und bin auf folgendes Problem gestoßen:

    Weil ich aus Österreich bin, kann ich die Konten nicht online führen, sondern muss die Buchungssätze manuel (cvs-Import) importieren...

    Jetzt ist es so, dass dabei Umbuchungen von einem Konto auf ein anderes nicht automatisch als Umbuchungen erkannt werden. Die Systemregel "Umbuchung intern" lässt sich irgendwie nicht ausführen (zuletzt verwendet bleibt leer). Wenn ich eine eigene Regel erstelle (mit Umbuchung) sind die Einträge dann doppelt im Zielkonto...


    Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wie ich die Sache angehen soll?

    Vielen Dank & lg

  • Die Umbuchungen betreffen zwei Bankkonten z.B. Giro- und Festgeldkonto? Du bekommst per CSV-Import auf beiden Konten eine Buchung? In diesem Fall manuell umbuchen und dann die ursprüngliche Buchungen löschen.

    Alternativ könnte man darüber nachdenken, ob es wirklich Umbuchungen werden müssen oder einfach nur per Regel mit einer bestimmten Kategorie versorgen und diese von den Auswertungen ausschließen.


    Gruß

  • Hallo Völkl, danke für die rasche Antwort!



    Die Umbuchungen betreffen zwei Bankkonten z.B. Giro- und Festgeldkonto?

    Ja, konkret sind es 2 Girokonten (Privat & Haushalt)


    Du bekommst per CSV-Import auf beiden Konten eine Buchung?

    Genau


    In diesem Fall manuell umbuchen und dann die ursprüngliche Buchungen löschen.

    Das ist doch super aufwendig. Da ich neu bei WMG bin, möchte ich meine Buchungen der letzten Jahre importieren - da kommt einiges zusammen.

    Wenn ich die Buchungen manuell umbuche, entstehen auch keine doppelten Buchungen, aber das ist mir viel zu aufwendig. Habe gehofft, dass es eben dafür eine Funktion gibt....

  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „Umbuchungen nach cvs-Import“ zu „Umbuchungen nach csv-Import“ geändert.
  • Alternativ könnte man darüber nachdenken, ob es wirklich Umbuchungen werden müssen oder einfach nur per Regel mit einer bestimmten Kategorie versorgen und diese von den Auswertungen ausschließen.

    Vielleicht solltest du dann diese Variante für alte Buchungen umsetzen.

    Ja, konkret sind es 2 Girokonten (Privat & Haushalt)

    Sorry - Wozu hast du hier zwei Konten??? Das kannst du doch besser über Kategorien abbilden.

  • Hallo nochmal!

    Alternativ könnte man darüber nachdenken, ob es wirklich Umbuchungen werden müssen oder einfach nur per Regel mit einer bestimmten Kategorie versorgen und diese von den Auswertungen ausschließen.

    ...das ist für mich eine sehr unsaubere Lösung. Mir sind da echte Umbuchungen lieber.


    Sorry - Wozu hast du hier zwei Konten??? Das kannst du doch besser über Kategorien abbilden

    Über diesen Vorschlag bin ich im Forum jetzt schon öfter gestoßen. Leider kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie zwei Konten nur über Kategorien gemanaged werden sollen? Gibt's hierfür ev. eine genauere Beschreibung?

    Grundsätzlich verstehe ich diese Vorgangsweise auch nicht, denn WMG bietet doch die Möglichkeit, mehrere Konten in einer DB zu managen, oder?


    Gütertrennung?

    Privat ist sein eigenes, Haushalt das Gemeinschaftsko0nto für die Lebensführung mit dem/r Lebensabschnittspartner/in.

    Exakt ;-)

  • Über diesen Vorschlag bin ich im Forum jetzt schon öfter gestoßen. Leider kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie zwei Konten nur über Kategorien gemanaged werden sollen?

    Grundsätzlich ist doch im Finanzmangement (privat) wichtig wofür gebe ich mein Geld aus. Egal ob vom Girokonto, Geldbeutel oder von der Kreditkarte. Diese Aufzählung sind Konten. Die Ausgaben und Einnahmen fasst du übergreifend mit Kategorien zusammen. Ob du deine Restaurantrechnung bar, mit Girokarte oder Kreditkarte bezahlst ist doch egal. Die Kontostände sind dann wiederum über die Kontenübersicht zu erfahren.

    Im Handbuch und der Hilfe findest du zu den Kategorien Erläuterungen. Kategorien gibt es natürlich für Einnahmen und Ausgaben. Diese findest du in Mein Geld im Kategoriebaum. Diese kannst du auch anpassen.

    Du kannst sogar eine Art Kostenstellenzuordnung vornehmen, wenn du einen zweiten Kategoriebaum nutzt. Beispiel: Du hast zwei PKWs. Die Tankung fasst du über die Kategorie Sprit zusammen. Damit erkennst du, was du für Spritkosten hast. Über den zweiten Kategoriebaum ordnest du z.B. Das Fahrzeug1 oder Fahrzeug2 zu. Damit kannst du auch auf Fahrzeugebene über den zweiten Kategoriebaum auswerten.


    Viel Erfolg