Umlageschlüssel für Wohnfläche und Gewerbefläche

  • Hallo liebe Hausverwalter Profis,


    zum ersten mal übernehme ich dieses Jahr die Hausabrechnung eines Hauses mit mehreren Wohnungen und Gewerbeeinheiten, welche bisher immer von meinem Vater manuell in einer Tabelle durchgeführt wurde. Mittlerweile habe ich mich ganz gut in das Programm eingearbeitet und erkenne, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, den Nutzen - auch über die Abrechnung hinaus. Allerdings stehe ich gerade vor einem Problem, bei dem ich mir nicht ganz sicher bin, wie ich es lösen könnte.

    Die Abrechnung ist praktisch fertig. Die vom Programm umgelegten Nebenkosten lassen sich manuell reproduzieren, die extern abgelesene Heizkostenabrechnung ist inkludiert und die Umsatzsteuer ist für die gewerblichen Mieter ausgewiesen. Das einzige Problem ist, dass in der Abrechnung für gewerbliche Mieter die Verteilung nach "Wohnfläche" anstatt nach "Gewerbefläche" angegeben ist. Ich habe angegeben, dass die Gewerbeeinheiten für gewerbliche Nutzung mit Umsatzsteuer vermietet werden und ich habe bei "Anteil der Wohnung / Einheit am Schlüssel Gewerbefläche" angegeben, dass die volle Quadratmeterzahl der Einheit Gewerbefläche ist. Nun bliebe mir nur die Option unter "Abrechnungsrelevante Angaben" auf "Nicht alle Einheiten haben den gleichen Umlageschlüssel? Tragen Sie die Abweichung einfach hier ein." zu klicken und dort manuell bei jedem einzelnen Umlagekonto, welches nach m² umgelegt wird, Wohnfläche zu Gewerbefläche zu ändern, was ein ziemlich beknackter Aufwand ist. Kann das so richtig sein? Ich habe das Gefühl, dass es irgendwo einfach ein Kästchen geben müsste, neben dem steht: "Bei Gewerbeeinheiten Wohnfläche durch Gewerbefläche ersetzen? Ja / Nein".


    Falls es nur manuell funktioniert, ist das für mich auch okay. Dann weiß ich zumindest, dass ich mir nicht unnötige Arbeit mache. Ich kann es mir aber irgendwie kaum vorstellen, da es ja mit Sicherheit einige Objekte gibt, welche 10+ Wohnungen und 10+ Gewerbeeinheiten haben, die dann alle Händisch geändert werden müssten.


    Edit. Mir ist ein weiteres Problem diesbezüglich aufgefallen. Bei dem Wasserzähler für das Heizungswasser, dessen Verbrauch nach Quadratmeter umgelegt werden soll, kann ich bei "Allgemeinverbrauch umlegen nach" nur entweder "Wohnfläche" oder "Gewerbefläche" angeben. Diesen Punkt kann ich - soweit ich es nachvollziehen kann - nicht wie die oben aufgeführten Punkte ändern. Vielleicht setzt hier aber auch die Logik bei mir aus.


    Würde mich wirklich freuen, wenn mir da jemand weiter helfen könnte.


    Beste Grüße und frohe Weihnachten
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    es gibt dazu einen Assistenten. Den erreichst Du über verschiedene Wege. Entweder oben im Programm im Reiter "Assistenten" => Anteile Umlageschlüsses oder über die Stammdaten => Gebäude => Gewerbefläche auswählen => Assistenten "Anteile der Wohnungen/Einheiten an dem Umlageschlüssel ändern"


    VG