Buchungen von Barrechnungen in der tiergestützten Arbeit ( Hasenfutter usw.)

  • Hallo, ich arbeite als Fachkraft für tiergestützte Therapie (Kleinunternehmer)und nutze das Buhl Mein Büro schon ca. 1 Jahr. Nun habe ich ein paar Fragen:

    1. Leider sind mir ein paar Buchungen fehlgeschlagen (Konto auf Kasse gebucht). Wie kann ich die wieder als Kontoausgabe buchen?

    2. Da ich z. B. das Hasenfutter meißt mit Bargeld bezahle und nicht über das Konto hatte ich diese Belege auf das Verrechnungskonto eingegeben. Ist das richtig?

    3. Ich möchte die Rechnungen gerne per Mail verschicken aus dem Programm. Das habe ich auch eingeichtet. Die PDF Dokumente werden aber als HTML in der Mail angezeigt.:/

    Ist da jemand hier der mir vielleicht helfen kann?


    Gruß Angela

  • Servus Angela


    zu 1. Doppelklick auf die Buchung und Zuordnung löschen "Keine Zuordnung", dann kannst es neu verknüpfen

    zu 2. prinzipiell geht das so, ich persönlich verwende die Kasse für Bar Ausgaben und Bar Einnahmen, immer drauf achten

    dass Du für Ausgleich sorgst, dh. Bar Abhebungen vom Konto machen, die Buchung vom Konto als Umbuchung auf Kasse bzw Umbuchung auf Verrechnungskonto machen, damit Du Bargeldbestand hast und das Konto nicht in den Miesen ist.

    Alternativ dazu wenn Du keine Abhebung machen kannst bzw. das Konto von dem das Geld kommt, nicht in Mein Büro angelegt ist, musst Du halt eine Privateinlage buchen.

    zu 3. kann ich nichts sagen muss wohl ne falsche Einstellung sein

  • Hallo Michael, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ist es aber nicht so dass wenn ich einmal ein "Kassenbuch" anfange, dann das Finanzamt das auch genau geführt haben will? Die letzten Jhre hatte ich die EÜR immer mit Excel angefertigt und wollte das jetzt mal ordentlich mit einem Rechnungsprogramm tun. Ich brauche normalerweise sehr viele Vorgänge im Programm gar nicht und habe die auch deaktiviert. Ich dachte dass ich mir die Tabellen sparen könnte wenn ich mit dem Buhl mein Büro arbeite. Ok dann schau ich mal. Nochmals vielen Dank Gruß Angela

  • Hallo Michael, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ist es aber nicht so dass wenn ich einmal ein "Kassenbuch" anfange, dann das Finanzamt das auch genau geführt haben will?

    Das ist grundsätzlich auch so. Dein Weg ist Ok, jedenfalls so lange der Bargeldverkehr nicht zu viel wird. Irgendwann erwartet das Finanzamt schon eine Kasse mit Kassenbuch.

    zu 3. Das habe ich noch nie gehört. Was genau meinst Du, mit "PDF eingerichtet"?

  • Hallo Michael, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ist es aber nicht so dass wenn ich einmal ein "Kassenbuch" anfange, dann das Finanzamt das auch genau geführt haben will?

    Das ist grundsätzlich auch so. Dein Weg ist Ok, jedenfalls so lange der Bargeldverkehr nicht zu viel wird. Irgendwann erwartet das Finanzamt schon eine Kasse mit Kassenbuch.

    zu 3. Das habe ich noch nie gehört. Was genau meinst Du, mit "PDF eingerichtet"?

    Dankeschön! Ich möchte die Rechnungsdokumente Per Mail an meine Klienten verschicken, Das Mailprogramm ist eingerichtet. Sobald ich das Dokument per Mail verschicken möchte, geht das Mailprogramm auf und anstatt das Dokument als PDF anzuhängen ist es komplett als HTML in der Mail. Ich kann am Wochenende mal einen Sceenshoot machen dann sieht man das.

  • Also prinzipiell finde ich Mein Büro erleichtert Dir schon die Arbeit und Du kannst auch Auswertungen anschauen und siehst was Du verdient hast und es ist alles ordentlich dokumentiert, das macht schon Sinn auch für Kleingewerbe.

    Das mit der Kasse ist so, also mein Steuerberater ist der Auffassung dass die Kasse in Mein Büro keine echte Kasse darstellt, zumindest solange man nicht die Haupteinnahmen über eine Barkasse hat, sieht er da keine Probleme, ich solle lediglich darauf achten, dass nicht zuviel Bargeldbestand in der Kasse ist, wenige hundert Euro sieht er als unkritisch und eben der Umstand dass Du nicht wie zB. im Ladenverkauf oder Marktstand Deine hauptsächlichen Umsätze in bar machst, denn dann würde die Kassenverordnung greifen. Wenn man nur ab und zu was bar bezahlt oder bar einnimmt, kein Problem

  • Das mit der Kasse ist so, also mein Steuerberater ist der Auffassung dass die Kasse in Mein Büro keine echte Kasse darstellt, zumindest solange man nicht die Haupteinnahmen über eine Barkasse hat, sieht er da keine Probleme, ich solle lediglich darauf achten, dass nicht zuviel Bargeldbestand in der Kasse ist,

    Wenn Du in MeinBüro die Kasse benutzt unterliegst Du schon der strengen Kassenbuchführung. Wenn die Einnahmen nicht überwiegend bar sind, empfiehlt sich das Verrechnungskonto für die Bareinnahmen.

  • Gehe auf Datei Einstellungen Allgemein Sonstige Einstellungen

    Dankeschön das habe ich eben mit dem technischen Support nachgeschaut. Er sagte dass das Mailprogramm erst im Windows hinterlegt sein muss und schickt mir dazu eine Mail.

    Dann habe ich beim Onlinebanking leider den Pin falsch eingegeben da nirgends stand dass es der normale Bankzugangs Pin ist. Konto ist erst mal gespert. Macht nix, Zugangsdaten kommen per Post.


    leider sind die ganzen Ausgaben die ich in 2020 gebucht habe nun verschwunden seit ich das onlinebanking aktiviert habe. Der nette Herr sagte die -MÜSSEN- auf dem Verrechnungskonto sein. Sind sie aber nicht. Hast Du eine Idee wo ich noch suchen kann?


    Sorry für die ganzen Fragen. Im Büro arbeiten wir mit Label, zuhause brauche ich nur wenige Sachen und dachte das Buhl wäre einfach. Aber anscheins für mich nicht.

    :(