Vater, Mutter, Kind leben unverheiratet zusammen - kann Kind bei Mutter nicht hinzufügen?

  • Hallo,

    ich mache die Steuererklärung gerade zusammen mit meiner Freundin. Wir leben unverheiratet zusammen mit unserem Kind in einem Haus. Ich bekomme das Kindergeld, da ich sonst keine Förderung der Riester-Rente bekomme. Nun sitze ich an der Steuererklärung meiner Freundin und kann unseren gemeinsamen Sohn nicht bei ihr in den gemeinsamen Haushalt eintragen, weil dann ganz unten auf der Seite ein Hinweis erscheint, dass sie nun die Unterstützung für Alleinerziehende bekommt.


    Das ist natürlich falsch, da wir zusammen leben.


    Damit meiner Freundin also keine Unterstützung für Alleinerziehende gewährt wird, muss ich bei der Anschrift unseres Sohnes angeben, dass er NICHT zum Haushalt meiner Freundin gehört. In dem sich öffnenden Feld gebe ich dann aber wieder unsere gemeinsame Anschrift an. Auf den beiden Screenshots ist das jetzt so eingetragen.

    Ist das so OK, oder ensteht dadurch irgendwo anders ein Nachteil?


    Im Steuer-Sparbuch für das Jahr 2019 konnten wir noch eintragen dass unser Sohn mit meiner Freundin zusammen lebt, ohne dass in dem Programm dann die Unterstützung für Alleinerziehende angezeigt wurde. Das hat sich in der Software für das jahr 2020 scheinbar geändert.


  • Damit meiner Freundin also keine Unterstützung für Alleinerziehende gewährt wird, muss ich bei der Anschrift unseres Sohnes angeben, dass er NICHT zum Haushalt meiner Freundin gehört.

    Warum? Es gehört doch zu ihrem Haushalt. Sie hat nur das Kindergeld auf Dich übertragen. Und bei anderen im Haushalt lebenden über 18 Jahre alten Personen gibt man den anderen im Haushalt lebenden Elternteil an und das mit dem Freibetrag für Alleinerziehende hat sich auch erledigt. Alles ist wunderbar einzutragen und die zahlreichen Threads dazu, auch bebildert, sind über die erweiterte Forumssuche sicherlich auffindbar.

  • Ah, du hast natürlich Recht! Ich kann einfach den Vater (also mich) als weitere Person im Haushalt eintragen, tausend Dank!

    Das Problem ist einfach, dass man Steuererklärungen nur 1x im Jahr macht, und dann hat man wieder alles vergessen, was im Vorjhar irgendwann klar war...

  • Ah, du hast natürlich Recht! Ich kann einfach den Vater (also mich) als weitere Person im Haushalt eintragen, tausend Dank!

    gerne :)


    Das Problem ist einfach, dass man Steuererklärungen nur 1x im Jahr macht, und dann hat man wieder alles vergessen, was im Vorjhar irgendwann klar war...

    Aus diesem Grund hat das Forum ja diese wunderbare erweiterte Forumssuche. Da geht (fast) nichts verloren. ;)

  • Aus diesem Grund hat das Forum DICH! ;)

    Nicht nur mich. Nur viele Helfer machen ein gutes Forum aus. Aber dennoch vielen Dank für die netten Worte. Hört man gerne. :)


    Hoffentlich wirst du von buhl angemessen entschädigt.

    Wie bei allen Helfern ist das natürlich freiwillig, ohne Entschädigung und in der Freizeit. Euer Dank spornt uns an.


    In 12 Monaten laufen wir uns vermutlich wieder über den Weg... :)

    Bis dann. :thumbsup: