Homeoffice in D für Auslandstätigkeit > 19 Tage wg. Corona Pandemie - wie zu in der WISO App korrekt erfassen ?

  • Hallo zusammen,


    durch die Corona Pandemie musste ich an mehr als 19 Tagen in 2020 im Home-Office arbeiten obwohl ich in einer Auslandstätigkeit beschäftigt bin. Soweit ich weiß gab es hier eine Sonderregelung, dass Pendler nicht nach dem Wohnsitzland sondern immer noch nach dem Arbeitsstättenland besteuert werden sollen. Allerdings ist mir noch unklar wie dieser Sachverhalt in der WISO App zu erfassen ist. Wenn ich ich die Tage im Home-Office, welche mehr als 19 Tage war, in der App erfasse, errechnet mir die App eine saftige Nachzahlung, obwohl ich mir sicher bin dass das BMF quasi zu einer Gleichstellung oder Art Fiktion der Auslandstätigkeit zwischen den beiden Ländern vereinbart hatte. Kann mir jemand erläutern wie das korrekt zu erfassen ist? Oder gibt man einfach an, dass man an diesen Tagen im Ausland gearbeitet hat - wie in den Jahren zuvor?


    ich bedanke mich vielmals im Voraus,


    Beste Grüße

  • Sofern Du auch das Sparbuch zur Hand hast, klicke einmal in Deiner Software linksseitig auf den Reiter "Corona SteuerCheck". In Steuer:Web ist das ebenfalls linksseitig unter derselben Bezeichnung angeordnet. In der App musst Du einmal schauen. Es würde mich aber wundern, wenn es großartig anders eingerichtet bzw. organisiert wäre. ;)

  • Ich glaube ich habe gefunden worauf ihr referenziert habt. Dort steht folgendes:


    Die Home-Office-Tage gelten als in dem Land verbracht, in dem man als Arbeitnehmer normalerweise tätig geworden wäre. Hätte man also unter anderen Umständen im Ausland gearbeitet, sind diese Tage trotzdem dem Ausland zuzurechnen.

    Das gilt zumindest dann, wenn die Tätigkeit sonst in Belgien, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich oder der Schweiz ausgeübt worden wäre.

    Tipp: Für den Nachweis gegenüber dem Finanzamt: Home-Office-Tage auf Grund von Corona vom Arbeitgeber bestätigen lassen!


    Demfolgend muss ich beim Finanzamt diese Bestätigung einreichen und meine Tage im Homeoffice wegen Corona als normale Auslandstage erfassen oder?


    VG Rookie27

  • Demfolgend muss ich beim Finanzamt diese Bestätigung einreichen und meine Tage im Homeoffice wegen Corona als normale Auslandstage erfassen oder?

    Von den "Anwesenheitstagen" her ja, aber natürlich keine Verpflegungsmehraufwendungen oder Übernachtungspauschalen. ;)