Wasserverteilung Wohn- und Geschäftshaus

  • Hallo in die Runde,

    es ist mir langsam unangenehm, aber - ich bin's schon wieder, da ich mit der Wasserverteilung nicht recht klarkomme ... obwohl es nur 3 Parteien sind.

    Im Erdgeschoß ein Frisör, darüber 2 Etagen mir 2 Privatwohnungen.

    Im Keller gibt es einen Haupt-Wasserzähler und einen nur für den Frisör.

    Laut Mietvertrag wird das Wasser für die Privatwohnungen nach Personenzahl umgelegt, das Wasser für den Frisör nach dem Verbrauch von dessen Zähler.

    Nur, ich bekomme das im WISO-Verwalter nicht recht dargestellt, so dass es nachher in der Abrechnung passt. Schließlich soll weiterhin vom gesamten Hausverbrauch das Wasser des Frisörs abgezogen werden und in der Abrechnung für diesen entsprechend dargestellt werden (ohne Umsatzsteuer), wohingegen das um den Verbrauch des Frisörs verminderte Wasser der beiden Privatwohnungen nach Personenzahl umgelegt werden soll.


    Wer hat die Lösung für mich?

    Danke schon mal für eure Mühe!!!


    Gruß

    Klaus

  • Wer hat die Lösung für mich

    Ich gehe mal davon aus, dass du das mit dem Vermieter nicht realisiert bekommst, da du dort keine entsprechenden Umlageschlüssel anlegen kannst. Damit würdest du eine Trennung machen können.


    Zu deinem Problem hatte ich dir bereits eine Info gegeben. Du musst dem Frisör seine Kosten direkt berechnen, nur weiß ich nicht, wie das im Vermieter geht.

    Die Differenzkosten gehen an die beiden Wohneinheiten. Und da du nicht einfach von der Gesamtwassermenge die des Frisörs vom Hauptwasserzähler abziehen kannst, musst du die Messdifferenzmethode dafür einsetzen.

    Beigefügt eine Berechnung, wie das aussehen muss.

    Diese Kosten sind den Mietern dann über die Anzahl der Personen abzurechnen.


    Im Hausverwalter ist das kein Problem, mit dem Vermieter, da solltest du dir evtl. bei Buhl die Antwort einholen bzw. vielleicht kommt aus dem Forum noch eine Antwort.


  • Hallo errjot,
    ich habe jetzt den WISO-Hausverwalter am Start ... deiner Empfehlung folgend ;)
    Darauf bezog sich meine Frage. Der ist allerdings noch umfangreicher als der Vermieter, so dass ich wohl noch ein wenig experimentieren muss ...

    Danke für deine Hilfe. Ich will mal versuchen, dass ich das irgendwie umsetzen kann.
    Lässt sich die Differenzberechnung im WISO-Hausverwalter durchführen oder muss man die außerhalb der Software machen?

  • Lässt sich die Differenzberechnung im WISO-Hausverwalter durchführen

    Nein, dafür habe ich mir nach Vorgabe eine Excel-Tabelle erstellt.


    Ich kann die anbieten, so wie ich es schon zig-x gemacht habe, dass ich dir mittels TeamViewer oder AnyDesk helfe, dein Objekt so anzulegen, dass es auch stimmt. Wenn du dies willst, schreib mir eine Mail an errjot@t-online.de dann würde ich mich melden.

  • Lässt sich die Differenzberechnung im WISO-Hausverwalter durchführen

    Nein, dafür habe ich mir nach Vorgabe eine Excel-Tabelle erstellt.


    Ich kann die anbieten, so wie ich es schon zig-x gemacht habe, dass ich dir mittels TeamViewer oder AnyDesk helfe, dein Objekt so anzulegen, dass es auch stimmt. Wenn du dies willst, schreib mir eine Mail an errjot@t-online.de dann würde ich mich melden.

    Oh, super. Danke. Da komme ich bestimmt drauf zurück! :thumbup:

  • Die Differenzkosten gehen an die beiden Wohneinheiten. Und da du nicht einfach von der Gesamtwassermenge die des Frisörs vom Hauptwasserzähler abziehen kannst, musst du die Messdifferenzmethode dafür einsetzen.

    Beigefügt eine Berechnung, wie das aussehen muss.

    Diese Kosten sind den Mietern dann über die Anzahl der Personen abzurechnen.

    Die Differenzrechnung geht im WISO-Vermieter einwandfrei, jedoch sobald über zusätzlich Personen abgerechnet, wird verschwindet die Differenzrechnung in der Abrechnung.

  • Die Differenzkosten gehen an die beiden Wohneinheiten. Und da du nicht einfach von der Gesamtwassermenge die des Frisörs vom Hauptwasserzähler abziehen kannst, musst du die Messdifferenzmethode dafür einsetzen.

    Beigefügt eine Berechnung, wie das aussehen muss.

    Diese Kosten sind den Mietern dann über die Anzahl der Personen abzurechnen.

    Die Differenzrechnung geht im WISO-Vermieter einwandfrei, jedoch sobald über zusätzlich Personen abgerechnet, wird verschwindet die Differenzrechnung in der Abrechnung.

    Auch an dich: herzlichen Dank. Denke, das hilft mir schon weiter 👍