MeinBürofür Mac

Bankkonto

Als EÜR-Unternehmer oder Freiberufler sind Sie nicht verpflichtet, die Bewegungen auf dem Bankkonto mit ihren übrigen Geschäftsaktivitäten abzustimmen. Sie benötigen noch nicht einmal ein separates Geschäftskonto. Falls Sie ein gemischtes Girokonto haben, auf dem private und geschäftliche Vorgänge bunt durcheinander gehen, müssen Sie schon gar nicht alle privaten Kontobewegungen in WISO Mein Büro eingeben!

Im einfachsten Fall verzichten Sie sogar ganz auf das Einrichten eines Bankkontos und / oder → Kassenbuchs und lassen alle → Buchungen über das → Verrechnungskonto laufen. Andererseits gibt es auch gute Gründe, die Umsätze eines oder mehrere Giro-, Kreditkarten- oder PayPal-Konten freiwillig mit WISO Mein Büro zu überwachen: Erstens behalten Sie so besser den Überblick. Und zweitens erspart Ihnen das eingebaute Online-Banking viel nervige Tipparbeit.

Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Online- und → Offline-Konten. Beide Kontoarten werden im Bereich „Stammdaten“ → „Meine Firma“ in der Rubrik „Firmendaten“ eingerichtet: Unterhalb der standardmäßig eingeblendeten Adressdaten finden Sie den Bereich „Bankverbindungen“, den Sie über den doppelten Abwärtspfeil einblenden. Die Einstellungen vorhandener Konten ändern Sie über die Schaltfläche „Bearbeiten“. Per Mausklick auf die Schaltfläche „Neu“ fügen Sie ein zusätzliches Bank-, Kreditkarten- oder PayPal-Konto hinzu:

Bankkonto hinzufügen

Bei der Auswahl von Bankname, Bankleitzahl und Zugangsdaten werden Sie vom Programm unterstützt. Ausführliche Informationen zum Einrichten der verschiedenen Kontoarten finden Sie weiter oben im Kapitel „Buchen und zahlen“ im Abschnitt „Bankkonten einrichten“.

Hinweis

Alles zu seiner Zeit!

Wenn Sie mit dem → Online-Banking noch nicht vertraut sind, können Sie Ihr Bankkonto also zunächst problemlos im Offline-Betrieb führen und es erst bei passender Gelegenheit umstellen.

Weitere Beiträge

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Thema.

Debitorenkonto

WISO Mein Büro verwaltet offene Posten und Kundenzahlungen im Hintergrund auf sogenannten Debitorenkonten (= "Schuldnerkonten"). Normalerweise müssen Sie sich um…
Jetzt entdecken

Erlöskonten

Standardmäßig werden Ihre Betriebseinnahmen entsprechend dem in der Rechnung ausgewiesenen "Erlöskonto" zugeordnet. In den meisten Fällen sind das "Erlöse 19…
Jetzt entdecken

Kontenliste, Kontenplan, Kontenrahmen

Wenn Sie schon einmal mit einem konventionellen Buchhaltungsprogramm gearbeitet haben, kennen Sie bestimmt die Begriffe Kontenrahmen, Kontenplan oder auch Kontenliste.…
Jetzt entdecken