Neues Buchungsformular: ärgerliche Merkwürdigkeiten

  • Was haben sich die Entwickler bloß bei dem neuen Buchungsformular gedacht?! :x Meine Erwartung: Ich kann eine reguläre Buchung nur mit der Tastatur mit so wenig TAB-Sprüngen wie möglich eingeben. Felder für seltenere Sondereingaben kann ich bei Bedarf mit der Maus anklicken. Stattdessen aber:


    :?: Warum werden bei einer Buchung für die Barkasse Kontonummer etc. angezeigt?! Wenn man hier schon eine Einheitlichkeit zwischen den verschiedenen Konten herstellen will, sollten diese Felder deaktiviert sein.


    :?: Was sollen die 16 (sechzehn!) Verwendungszweck-Zeilen, durch die man sich mühsam durchTABben oder aber die Maus einsetzen muss?!



    Außerdem:


    :?: Woher glaubt MG zu wissen, dass ich in jedem Fall eine "Ausgabe erstellen" (so der Fenstertitel!) will? Kann man in der Barkasse nichts einnehmen? Und wie gebe ich Einnahmen dann ein?!



    Das einzige Positivum, das ich bislang gegenüber MG 2006 entdecken kann: Daten können jetzt (wieder!) flexibler eingegeben werden, so auch mit oder ohne Punkt oder ohne Jahreszahl etc.

  • Zitat von "economo"

    Warum werden bei einer Buchung für die Barkasse Kontonummer etc. angezeigt?! Wenn man hier schon eine Einheitlichkeit zwischen den verschiedenen Konten herstellen will, sollten diese Felder deaktiviert sein.


    Benötigt man denn wirklich soviel Zeit, um 4x die TAB-Taste zu drücken? :wink:


    Zitat von "economo"

    Was sollen die 16 (sechzehn!) Verwendungszweck-Zeilen, durch die man sich mühsam durchTABben oder aber die Maus einsetzen muss?!


    Wie wär's mit Alt+K? :wink:


    Zitat von "economo"

    Woher glaubt MG zu wissen, dass ich in jedem Fall eine "Ausgabe erstellen" (so der Fenstertitel!) will? Kann man in der Barkasse nichts einnehmen? Und wie gebe ich Einnahmen dann ein?!


    Schau mal in der Menüleiste unter "Zahlungsverkehr".


    Ausgabe (Strg+B)
    Einnahme (Strg+E)


    oder im bereits geöffneten Formular jeweils mit Strg+'+' bzw. Strg+'-' zwischen den beiden Auftragsarten wechseln.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Jürgen"

    Benötigt man denn wirklich soviel Zeit, um 4x die TAB-Taste zu drücken? :wink:


    Es geht nicht nur um Zeit, sondern auch darum Fehler vermeiden zu helfen. In ein Feld, in das nichts eingetragen werden soll/braucht/darf, sollte man auch nichts eintragen können.


    Zitat


    Wie wär's mit Alt+K? :wink:


    Darauf kam ich jetzt tatsächlich nicht. Ist dennoch nicht ganz befriedigend.


    Zitat


    Schau mal in der Menüleiste unter "Zahlungsverkehr".


    Ok! Ich gehe allerdings bislang stets über die Menüspalte rechts. Dort heißt es "Neue Buchung" - und die kann eine Ausgabe oder auch eine Einnahme sein. Dann sollte man in die Menüspalte auch "Neue Ausgabe" und "Neue Einnahme" setzen.



    Zitat

    Ausgabe (Strg+B)
    Einnahme (Strg+E)


    oder im bereits geöffneten Formular jeweils mit Strg+'+' bzw. Strg+'-' zwischen den beiden Auftragsarten wechseln.


    Hui, das sind die Geheimtricks! :) [/quote][/i]



    Summa summarum: Gerade in der Barkasse möchte ich schnell und unkompliziert Quittungen abtippen können, und das konnte man bislang (abgesehen von der störrischen Datumseingabe) in MG 2006 auch ganz gut. Demgegenüber stellt MG 2007 für mich ein Rückschritt dar.

  • Hallo zusammen,


    ich bin der Meinung, das man jedes Programm auch ohne Maus vernünftig benutzen können sollte.


    Zitat

    Warum werden bei einer Buchung für die Barkasse Kontonummer etc. angezeigt?!


    Vielleicht für den Fall, das jemand auf die Idee kommt aus seiner Barkasse etwas Geld auf sein Sparbuch einzuzahlen?


    Zitat

    Schau mal in der Menüleiste unter "Zahlungsverkehr".


    Ausgabe (Strg+B)
    Einnahme (Strg+E)


    oder im bereits geöffneten Formular jeweils mit Strg+'+' bzw. Strg+'-' zwischen den beiden Auftragsarten wechseln.


    Das könnte man doch sicherlich etwas intuitiver gestalten.
    Wie wärs z.B. mit einer Infozeile ('Mit Strg+'+' wechseln Sie zur Einnahme/Gutschrift erstellen') oder mit einer Erweiterung des Fenstertitels ('Einnahme/Gutschrift erstellen (Strg+'-' wechselt zu Ausgabe erstellen)') oder einem Button oder oder?

  • Zitat von "arges"

    Hallo zusammen,


    ich bin der Meinung, das man jedes Programm auch ohne Maus vernünftig benutzen können sollte.



    Vielleicht für den Fall, das jemand auf die Idee kommt aus seiner Barkasse etwas Geld auf sein Sparbuch einzuzahlen?


    Dazu sollte man ohnehin besser die Kontoauszüge abrufen und dann für die Einzahlung per "Umbuchen" eine Gegenbuchung in der Barkasse erzeugen.


    Ich bleibe hartnäckig: Die Eingabe der Kontoverbindung macht nur Sinn bei Girokonten o.ä. - nicht in der Barkasse.