Zugang Online-Banking Spardabank

  • Zitat von "in_ed"

    Wir können leider nicht mit dem Programm auf das Online-Banking der Sparda-Bank zugreifen.


    Es reicht völlig aus, wenn Du den Beitrag einmal ins Forum stellst. Habe daher die beiden überflüssigen gelöscht.
    Zu Deiner Frage: das mußt Du etwas näher erläutern. Um welche BLZ handelt es sich und an welcher Stelle klemmt es?
    Gruß
    Dirk

  • Zitat von "Billy1963"

    Zu Deiner Frage: das mußt Du etwas näher erläutern. Um welche BLZ handelt es sich und an welcher Stelle klemmt es?


    Es ist die BLZ 55090500


    Wenn ich das Konto für den Online-Zugang umstellen möchte steigt er mit der Fehlermeldung aus:
    Das Konto konnte durch ein Problem mit der Online-Verbindung nicht angelegt werden!
    Fehlertext: Dialog abgebrochen (HBMSG=10321)(9800)
    Wir haben eine gute ständig laufende DSL-Verbindung.
    Idee: die Bank fordert beim Login einen separaten angezeigten Code an, der dann einzugeben ist. Kann es daran liegen????
    Gruß
    Ingrid

  • Zitat von "Billy1963"

    Zu Deiner Frage: das mußt Du etwas näher erläutern. Um welche BLZ handelt es sich und an welcher Stelle klemmt es?


    Es ist die BLZ 55090500


    Wenn ich das Konto für den Online-Zugang umstellen möchte steigt er mit der Fehlermeldung aus:
    Das Konto konnte durch ein Problem mit der Online-Verbindung nicht angelegt werden!
    Fehlertext: Dialog abgebrochen (HBMSG=10321)(9800)
    Wir haben eine gute ständig laufende DSL-Verbindung.
    Idee: die Bank fordert beim Login einen separaten angezeigten Code an, der dann einzugeben ist. Kann es daran liegen????
    Gruß
    Ingrid

  • Zitat von "in_ed"

    Es ist die BLZ 55090500


    Der HBCI-Server der Sparda Südwest war heute zeitweise nicht erreichbar (Syntaxfehler). Einfach nochmal versuchen. Zuvor musst du einen bereits angelegten HBCI-Kontakt löschen. (Kontoverwaltung --> HBCI-Kontaktübersicht)


    Zitat von "in_ed"

    Idee: die Bank fordert beim Login einen separaten angezeigten Code an, der dann einzugeben ist. Kann es daran liegen????


    Das ist ausgeschlossen, da HBCI einen anderen Zugangsweg unabhängig vom Web-Banking nutzt.


    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Jürgen"


    Der HBCI-Server der Sparda Südwest war heute zeitweise nicht erreichbar (Syntaxfehler). Einfach nochmal versuchen. Zuvor musst du einen bereits angelegten HBCI-Kontakt löschen. (Kontoverwaltung --> HBCI-Kontaktübersicht)
    Kein bestehender Kontakt enthalten


    Das ist ausgeschlossen, da HBCI einen anderen Zugangsweg unabhängig vom Web-Banking nutzt.


    Ich hatte es bereits vorher mehrmals probert und ich habe es soeben nochmals probiert. Das Programm ist wiederum nach der Eingabe der Online-PIN mit der o.g. Fehlermeldung abgebrochen.
    Allerdings war der Online-Zugang zeitgleich problemlos möglich.


    Es muß eine andre Ursache geben...........


    Gruß
    Ingrid


  • Um Mißverständnissen vorzubeugen der Hinweis:
    der Fehler kommt bei der Umstellung eines bislang manuell bebuchten Girokontos auf Online-Zugang.

  • Zitat von "in_ed"

    Ich hatte es bereits vorher mehrmals probert und ich habe es soeben nochmals probiert.


    Ich auch und habe dabei im Rahmen einer anonymen Anmeldung den Fehler HIRMG:2:2+9050::HBCI-System nicht erreichbar+9800::Dialog abgebrochen' kassiert. Einige Minuten später funktionierte es wieder. :wink:


    Zitat von "in_ed"


    Um Mißverständnissen vorzubeugen der Hinweis:
    der Fehler kommt bei der Umstellung eines bislang manuell bebuchten Girokontos auf Online-Zugang.


    Wenn es sich um eine Ersteinrichtung handelt, muss im Webportal deiner Bank die Start-PIN in eine 6-stellige PIN geändert werden. Wenn das geschehen ist kann das Konto für HBCI eingerichtet werden.


    Zunächst lassen wir MG außen vor und versuchen eine funktionierende Verbindung zum HBCI-Server der Sparda-Bank herzustellen. Die Kommunikation mit dem Server erfordert darüber hinaus Cookies. Eine Anleitung der notwendigen Einstellungen, die zwingend im Internet Explorer vorgenommen werden müssen findest du hier:


    http://www.netbank.de/NB/popup/cookies_im_ie.php


    Tipp: Im neuen Internet Explorer 7 kann die Menüleiste durch drücken der "Alt-Taste" eingeblendet werden.


    Gib anschließend im Windows Startmenü unter "Ausführen" ein: ddbaccpl.cpl


    Entferne in der HBCI-Kontaktübersicht einen bereits vorhanden Eintrag der Sparda-Bank, erstelle mit Neu und den folgenden Dialogen einen Kontakt und synchronisiere ihn. Falls die Synchronisation mit Hinweis auf das TAN-Verfahren scheitert, markiere in der Übersicht den Kontakt und wechsle über Bearbeiten zum Reiter TAN - Verfahren. Wähle dort Indiziertes TAN-Verfahren, verlasse den Dialog mit OK und synchronisiere den Kontakt erneut. Erst wenn das fehlerfrei funktioniert kann das Konto in MG eingebunden werden.


    Starte dazu das Programm, wechsle in die Kontoverwaltung und ermittle die Zugangsart für das Sparda-Konto. Wähle FinTS (HBCI) PIN/TAN und die Option Aus bestehenden Kontakt übernehmen. Im linken Übersichtsfeld die entsprechende Kontonummer markieren und mit Weiter den Dialog abschließen.


    Hört sich ziemlich kompliziert an, ist es aber nicht wirklich. :oops:


    Gruß
    Jürgen


    Anm.: Thread nach "Sonstiges - HBCI" verschoben, da die Sparda nicht zu den Volks- und Raiffeisenbanken gehört.

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •