Regelverwaltung lässt sich nicht sortieren

  • Unter dem Menütitel "Wechseln zu" kommt man zur Regelverwaltung, die sich als Liste in Spaltendarstellung präsentiert.
    Leider ist hier keine Sortierung in den Spaltenköpfen möglich, obwohl in der Spalte "Benennung" ein Symbol zur Sortierrichtung sichtbar ist.
    Hier ist wohl irgendwas vergessen worden, vermute ich, denn alle anderen Listen lassen sich sortieren.


    rudluc

  • Hallo


    Also ich finde eine Sortierfunktion auch gut. Weil man so doppelte Einträge schneller findet u Fehler eher beseitigen kann.
    Für was braucht man eine Priorität?
    Wenn das jemand braucht müßte man halt irgendwie einen zusätzlichen Haken einfügen können.
    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Für was braucht man eine Priorität?


    Die Priorität ist das a und o der Regelverwaltung und gibt an in welcher Reihenfolge die Regeln ausgeführt werden. Das kann man nicht abschalten, auch nicht per Option.


    Wieviel Regeln hast du denn, dass du die Übersicht verlierst? Evtl. solltest du die eine oder andere Regel zusammenführen?


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo


    1. Bitte mal ein Beispiel für was ich diese Priorität brauche?


    2.Ich nutze die Regelverwaltung um meinen Buchungen die richtige Kategorie u den entsprechenden Empfänger zuzuweisen oder Umbuchungen auf andere Konten zu machen.
    Das heißt für jede Buchung im Monat wird dann jeweils 1 Regel erstellt. So das ich im nächsten Monat dazu nichts machen muß. Also regelmäßige Buchungen.
    zB. --- Buchung für Strom --- enthält Verwendungszweck "Strom" --- bekommt als Empfänger Konzern Strom u als Kategoerie "Wohnung/Strom" zugewiesen.
    zB. --- Buchung Kredit --- enthält Verwendungszweck "Kredit" --- bekommt Empfänger "Bank" u Kategorie "Kredit PKW" u wird als Umbuchung im Konto Kredit gebucht.


    Da es ja nun wie geschrieben mehrere Buchungen gibt sind das halt auch viele Regeln. Da ja nun auch Fehler auftreten u es Buchungen gibt die nicht automatisch bearbeitet werden müßte man sich durch die Regelverwaltung suchen um den Fehler festzustellen. Aber wenn ich dort sortieren könnte würde man die Regel schneller finden. Ob ich dann den Fehler beseitigen kann ist ein anderes Thema.


    SaSue -- Wieviel Regeln hast du denn, dass du die Übersicht verlierst? --Sollte das eine Beleidigung sein?


    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    1. Bitte mal ein Beispiel für was ich diese Priorität brauche?


    1. Bsp.:
    Bei allen Buchungen der Buchungsart Daueraufträge den Empfänger aus der VWZ 2 nehmen
    Danach nach Empfänger Kategorien zuweisen


    2. Bsp.:
    Empfänger zuordnen
    danach Systemregeln (z.B. Umbuchungsregel)


    3. Bsp.:
    Empfänger aus dem Verwendungszweck übernehmen
    Wenn Empfänger aus VWZ erkannt > zuweisen
    Danach eine Regel die nur asugeführt wird, wenn immer noch kein Empfänger zugewiesen und dann aus VWZ x nehmen


    und das sind nur die Bsp. die mir spontan einfallen ... wie gesagt, die Prio ist das a und o.


    Zitat

    Da es ja nun wie geschrieben mehrere Buchungen gibt sind das halt auch viele Regeln. Da ja nun auch Fehler auftreten u es Buchungen gibt die nicht automatisch bearbeitet werden müßte man sich durch die Regelverwaltung suchen um den Fehler festzustellen. Aber wenn ich dort sortieren könnte würde man die Regel schneller finden. Ob ich dann den Fehler beseitigen kann ist ein anderes Thema.


    Genau deswegen hab ich ja gefragt, warum du soviel Regeln hast. Es gibt eine Systemregel, welche immer die letzte verwendete Kategorie zuweist. D.h. beim Anbieter "Strom xyz" musst du nur einmal die Kategorie Strom zuweisen. Das nächste Mal machst MG automatisch - auch ohne manuelle Regel.


    Für alles darüber hinaus kannst du doch auch Sammelregeln machen:


    Wenn Empfänger ALDI, LIDL, NETTO dann Kategorie Lebensmittel.


    Zitat

    SaSue -- Wieviel Regeln hast du denn, dass du die Übersicht verlierst? --Sollte das eine Beleidigung sein?


    Nein es war eine ernst gemeinte Frage um dein Problem zu verstehen - wie gesagt: Ohne Priorität macht die Regelverwaltung keinen Sinn.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo


    Ok Thema Priorität ist erledigt auch wenn ich da immer noch keinen Sinn drin sehe. ;)
    Scheinbar nutze ich nicht alle Funktionen des Programmes oder mir fällt dazu nichts auf. ?(


    SaSue (Sandro) Also wenn ich Dich richtig verstanden habe macht das Programm MG alles selber u ich brauche keine Regeln außer die vorhandenen Systemregeln.
    Da sind bei mir folgende vorhanden. Reihenfolge so wie hier.
    1.Autokategorie(Systemregel)
    2.Kategorie nach Empfänger(Systemregel)
    3.Kategorievervollständigen(Systemregel)
    4.Umbuchungsregel(Systemregel)


    Habe gleich mal alle manuellen Regeln gelöscht u auch die Systemregeln deaktiviert. Danach Programm neugestartet u die Systemregeln wieder aktiviert.
    Dazu die Systemregeln mal manuell ausgeführt.
    Ergebniss: Es gab erfreulicherweise keine Änderungen außer das nun einige Buchungen wieder dick hinterlegt waren. So wie als wenn es neue Buchungen wären.


    Was es aber nicht gemacht bzw erkannt hat sind die Buchungen mit dem Komma in der Zeile Verwendungszweck.
    Siehe - Regelverwaltung?
    Obwohl es diese Buchungen schon mehrfach gibt!!! :(


    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Ok Thema Priorität ist erledigt auch wenn ich da immer noch keinen Sinn drin sehe. ;)


    Macht nix. Priorisierung ist trotzdem wichtig, wenn man mehrere Regeln nacheinander abarbeitet.


    Zitat

    SaSue (Sandro) Also wenn ich Dich richtig verstanden habe macht das Programm MG alles selber u ich brauche keine Regeln außer die vorhandenen Systemregeln.


    Das habe ich nie geschrieben. Ich schrieb nur, dass die Systemregel "Kategorie nach Empfänger" beim Umsatzabruf den Empfänger die zuletzt zugewiesene Kategorie zuweist.


    Oder was meinst du wozu die da ist?


    Ich habe keine einzige Regel die meinem Stromanbieter die Kategorie "Strom" zuweist - und trotzdem haben neue Buchungen meines Anbieters die korrekte Kategorie - Zauberei?


    Zitat

    Ergebniss: Es gab erfreulicherweise keine Änderungen außer das nun einige Buchungen wieder dick hinterlegt waren. So wie als wenn es neue Buchungen wären.


    Lösche mal nur einen Monat und führe für diesen eine erneute Umsatzabfrage durch.


    Gruß


    Sandro

  • Na recht herzlichen Dank
    Nun ist alles ohne Empfänger u ohne Kategorie u das nicht nur bei den gelöschten Buchungen sondern auch noch teilweise Monate davor!!!!!!! X( X(


    Ach u Empfänger hat es mir auch gleich aus der Auswahl Empfänger/Zahlungspflichtiger gelöscht!!!


    Was ist nun der Lösungsvorschlag ???

    Einmal editiert, zuletzt von DaSi ()

    • Offizieller Beitrag

    Na recht herzlichen Dank
    Nun ist alles ohne Empfänger u ohne Kategorie u das nicht nur bei den gelöschten Buchungen sondern auch noch teilweise Monate davor!!!!!!!!!!!!!!!!!!! X( X( X( X( X(
    Ach u Empfänger hat es mir auch gleich aus der Auswahl Empfänger/Zahlungspflichtiger gelöscht!!!


    Zum einen bin ich davon ausgegangen, dass du sowas an einer Kopie deiner Datenbank ausprobierst. Falls nicht, nehme einfach das automatische Backup welches im Backupordner automatisch angelegt wird.


    Durch die Systemregeln werden beim Abruf definitiv keine Daten von vorherigen Monaten gelöscht.


    Ein Großteil der User hier arbeitet mit den Systemregeln und das funktioniert wunderbar.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Es wurden ja auch keine Buchungen gelöscht sondern nur die Empfänger u die Kategoerie!!
    Ok ist nicht das Problem waren ja nur 6 u sind schon wieder berichtigt.
    Bleibt aber noch die fehlende Zuordnung bei den nun "neuen" Buchungen.
    Also hätte ich gern von Dir einen Lösungsvorschlag. Du hast doch geschriben
    ---Ich habe keine einzige Regel die meinem Stromanbieter die Kategorie "Strom" zuweist - und trotzdem haben neue Buchungen meines Anbieters die korrekte Kategorie - Zauberei?
    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Ok Thema Priorität ist erledigt auch wenn ich da immer noch keinen Sinn drin sehe. ;)l


    Wie wäre es damit:
    Deine Bank liefert keine Empfänger (das gibt es) und Du hast bei einer Versicherung mehrere Verträge. Du möchtest zum einen, daß MG aus dem Verwendungszweck die Empfänger herausliest (weil die Bank diese immer in der ersten Zeile des VWZ liefert) und daß entsprechend dem dann vorhandenen Empfänger und anderer Merkmale weitere Aktionen gestartet werden (z.B. eine Umbuchung). Zweiteres geht nur, wenn ein Empfänger da ist, weil der entscheidend dafür sein soll, was weiter passiert (sollen ja nicht alle Buchungen umgebucht werden - deshalb wurde das auf einen bestimmten Empfänger eingeschränkt). Also muß zuerst Du Empfänger-Regel ausgeführt werden und dann die Umbuchungsregel. Deshalb gibt es die Priorität/Reihenfolge.


    Man kann in den Regeln auch hinterlegen, daß mit einer Buchung nach Ausführung dieser aktuellen Regel danach nicht mehr passieren soll, also keinen weiteren Regeln ausgeführt werden. Logisch, daß der Effekt unterschiedlich ist, wenn die Reihenfolge verändert wird. Schiebst Du diese Regel nämlich ans Ende, so macht die Option "keine weiterern Regeln ausführen" keinen Sinn mehr.


    Jetzt klar?


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk ( @ Billy1963)


    Ok das Thema habe ich ja nun verstanden. ;) Meine Banken liefern den Empfänger immer in der ersten Zeile des VWZ. Evtl fällt es mir dadurch nicht auf bzw weil ich bisher alles mit eigenen Regeln extra hatte.
    Bleibt also nur noch das Problem das nun ohne manuelle Regeln den Buchungen keine Katgorien u auch keine Empfänger mehr zugeordnet werden. Weil wie Sandro (SaSue) schrieb hat er ja dafür keine eigenen Regeln.
    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Es wurden ja auch keine Buchungen gelöscht sondern nur die Empfänger u die Kategoerie!!
    Ok ist nicht das Problem waren ja nur 6 u sind schon wieder berichtigt.

    Wenn Du, wie von Sandro vorgeschlagen, die letzten Buchungen gelöscht und wirklich nur eine neue Umsatzabfrage gemacht hast, so können dadurch keine alten Buchungen verändert werden (zumindest habe ich derartiges noch nie beobachtet).
    Hast Du vielleicht eine Kontoprüfung gemacht?

    Zitat

    Bleibt aber noch die fehlende Zuordnung bei den nun "neuen" Buchungen.
    Also hätte ich gern von Dir einen Lösungsvorschlag. Du hast doch geschriben
    ---Ich habe keine einzige Regel die meinem Stromanbieter die Kategorie "Strom" zuweist - und trotzdem haben neue Buchungen meines Anbieters die korrekte Kategorie - Zauberei?

    Gehe mal zum Regel-Assistenten und schaue Dir in Ruhe die Beschreibungen der Systemregeln an. Für Kategorie nach Empfänger steht da z.B.
    "Anhand des Empfängers wird der Buchung automatisch eine Kategorie zugeweisen. Dabei wird zugrunde gelegt, welcher Kategorie die letzte Transaktion mit diesem Empfänger zugeordnet war."
    Heißt im Klartext: nach Scharfschalten der Regel bekommt eine Buchung automatisch die Kategorie, die einer Buchung mit demselben Empfänger beim ersten mal manuell zugeordnet wurde.


    Gruß
    Dirk

    • Offizieller Beitrag

    Ok das Thema habe ich ja nun verstanden. ;)

    Na also, sonst hätte ich in die Tischkante gebissen :cursing:
    Spaß beiseite, verstehe schon, daß das ganze ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Aber wenn man das System verstanden hat, kann man eine Menge drehen.

    Zitat

    Meine Banken liefern den Empfänger immer in der ersten Zeile des VWZ. Evtl fällt es mir dadurch nicht auf bzw weil ich bisher alles mit eigenen Regeln extra hatte.

    Na das erklärt alles :thumbsup: Und zeigt, daß die Reihenfolge bei Dir entscheidend ist. Erst müssen die Empfänger her und dann gehts weiter.

    Zitat

    Bleibt also nur noch das Problem das nun ohne manuelle Regeln den Buchungen keine Katgorien u auch keine Empfänger mehr zugeordnet werden. Weil wie Sandro (SaSue) schrieb hat er ja dafür keine eigenen Regeln.

    Das sollte dann ja auch geklärt sein.


    Gruß
    Dirk

  • Gehe mal zum Regel-Assistenten und schaue Dir in Ruhe die Beschreibungen der Systemregeln an. Für Kategorie nach Empfänger steht da z.B.
    "Anhand des Empfängers wird der Buchung automatisch eine Kategorie zugeweisen. Dabei wird zugrunde gelegt, welcher Kategorie die letzte Transaktion mit diesem Empfänger zugeordnet war."
    Heißt im Klartext: nach Scharfschalten der Regel bekommt eine Buchung automatisch die Kategorie, die einer Buchung mit demselben Empfänger beim ersten mal manuell zugeordnet wurde.

    Ja aber genau das ist doch das Problem. Bei meinen Systemregeln sind alle aktiv u in folgender Reihenfolge.
    1.Autokategorie(Systemregel)
    2.Kategorie nach Empfänger(Systemregel)
    3.Kategorievervollständigen(Systemregel)
    4.Umbuchungsregel(Systemregel)
    Eine Tausch von 2 u 1 bringt es leider auch nicht.
    Alle Buchungen die nun noch entsprechend zugeordnet werden sollen sind schon in früheren Buchungen mit Empfänger u Kategorie vorhanden. Daher sollte MG das ja erkennen u entsprechend zuordnen. Aber es macht es leider nicht. Auch wenn ich links im Programm unter Aktionen auf Regeln anwenden gehe passiert nichts. Also es werden zwar die Regeln angewendet aber es ändert sich nichts.


    Ja ich hatte die letzten 15Buchungen gelöscht u durch Umsatzabfrage wieder eingebucht. Aber da der Kontostand dann nicht mehr dem entsprach was er soll - Unterschied Programmsaldo u Banksaldo - habe ich eine Kontoprüfung machen müssen.
    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    wenn der Empfänger im Verwendungszweck übermittelt wird, brauchst du nur zwei Regeln. Eine Erklärung findest du hier:
    Empfänger aus dem Verwendungszweck übernehmen
    Diese Regeln (und jetzt kommt die Priorität ins Spiel ;) ) müssen vor den Systemregeln stehen.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Guten Morgen Sandro


    Also das hat schon mal soweit funktioniert außer ein paar kleine Abweichungen. Weil ich habe ja die Empfänger nicht immer genau so wie in der VWZ angegeben.
    Kategorien wurde aber nur bei 3 richtig zugewiesen u 1 ist falsch. Der Rest steht immer noch ohne da u die Umbuchung ist auch nicht erfolgt.


    MfG Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Ändere die Reihenfolge deiner Systemregeln mal wie folgt:


    Umbuchungsregel(Systemregel)
    Kategorie nach Empfänger(Systemregel)
    Autokategorie(Systemregel)
    Kategorievervollständigen(Systemregel)


    Bezgl. der Umbuchung: Ist unter
    Extras > Optionen > Online
    die Option "Buchung interner Konten automatisch auf Umbuchung setzen" aktiviert?!


    Bezgl. der Empfänger:
    Gehe in die Adressverwaltung, markiere die beiden Empfänger die eigentlich der selbe sind (deine Variante und die der Bank) und klicke auf Zusammenführen. Zukünftig sollte es passen.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo


    Habe die Änderung der Reihenfolge erledigt aber leider gibt es keine Änderung u die Buchungen bleiben ohne Kategorie.
    Umbuchung erfolgt auch nicht obwohl dort (Extras-Option-Online) alle Punkte markiert sind. ?(


    Also: So langsam gebe ich auf. Der Erfolg bzw das gewünschte Ergebniss will sich trotz der Hilfe durch Dirk (Billy1963) u Sandro (SaSue) nicht einstellen. :(
    MG ist in der Regelverwaltung so kompliziert das es einfach zu lange dauert bis man da jedes erdenkliche Häkchen irgendwo gesetzt hat. Von der Priorität ganz zu schweigen.
    Da ist ein manuelles eingeben bei jeder Buchung ja dann fast ein "Kinderspiel".
    Nun verstehe ich auch warum so viele hier unzufrieden sind u ich werde es langsam auch. :(


    MfG Daniel

    2 Mal editiert, zuletzt von DaSi ()