Wichtig! HBCI-Zugang DKB am 24.06.2008

  • Buhl-Data: Administration Mein Geld 2008 - Wichtig!


    Laut Aussage DKB haben Quicken und WISO Probleme mit dem Bankzugang, da bei der DKB eine Anpassung
    vorgenommen worden ist. Im Ergebnis konnten für zwei DKB-Konten mit aktuellem MG 2008 keine Umsätze
    abgefragt werden.
    Fehler:" DataDesign.BACSegment.1) HBCI Segment HITANS in Version: 3 konte nicht verarbeitet werden HKKAZ".
    Fehler-Check: alle Ports freigegeben; Synchronisation ist ohne Fehler möglich.
    Eine neue Aktualisierung der Onlinekomponenten liegt nicht vor.


    Ironie: Mit Money 99 ist eine Umsatzabfrage möglich. Zwar meldet das HBCI-Modul ebenfalls Fehler, aber ein
    Klick auf "Vorgang nach Änderung der Einstellungen wiederholen = Ja" liefert alle Umsätze, obwohl manuell
    keine Einstellung verändert worden ist.


    Bemerkung: Ein Aktualitätsgarantieversprechen setzt eine ausgeklügelte und sichere Informationsstrecke voraus.
    Sollte man nicht annehmen dürfen, dass jede Bank hierzulande weiß, wer Buhl-Data ist, und demzufolge jede vor-
    gesehene Änderung mit einem Stichtag mitteilt?


    Buhl-Administration, wie ist momentan der Sachverhalt. Bitte prüft das nach, damit baldigst wieder ein Zugang
    möglich wird.


    Gruß Hans-Jürgen

  • Zitat von "Hajuschu"

    Buhl-Data: Administration Mein Geld 2008 - Wichtig!


    :roll:
    Mein Gott, dann wende Dich bitte direkt an den Support und warte nicht auf den Zufall! Du bist doch kein Neuling im Forum. Ist das wirklich noch unklar?

    Zitat

    Laut Aussage DKB haben Quicken und WISO Probleme mit dem Bankzugang, da bei der DKB eine Anpassung
    vorgenommen worden ist.


    Lt. meiner Version von MG2008 und meinen DKB-Konten habe ich keine Probleme damit. :o Wann soll das gewesen sein und wo hast Du diese Aussage her?

    Zitat

    Im Ergebnis konnten für zwei DKB-Konten mit aktuellem MG 2008 keine Umsätze
    abgefragt werden.
    Fehler:" DataDesign.BACSegment.1) HBCI Segment HITANS in Version: 3 konte nicht verarbeitet werden HKKAZ".
    Fehler-Check: alle Ports freigegeben; Synchronisation ist ohne Fehler möglich.
    Eine neue Aktualisierung der Onlinekomponenten liegt nicht vor.


    Verfahren nach Schema F: Logfiles erzeugen und mit dem Supportformular an Buhl schicken. Es sei denn, Du hast es nicht eilig, dann kann man natürlich darauf warten, daß mal etwas zufällig passiert.

    Zitat

    Ironie: Mit Money 99 ist eine Umsatzabfrage möglich. Zwar meldet das HBCI-Modul ebenfalls Fehler, aber ein
    Klick auf "Vorgang nach Änderung der Einstellungen wiederholen = Ja" liefert alle Umsätze, obwohl manuell
    keine Einstellung verändert worden ist.


    Noch mehr Ironie: mein MG gibt gar keine Fehler aus und holt einfach die Umsätze.

    Zitat

    Bemerkung: Ein Aktualitätsgarantieversprechen setzt eine ausgeklügelte und sichere Informationsstrecke voraus.
    Sollte man nicht annehmen dürfen, dass jede Bank hierzulande weiß, wer Buhl-Data ist, und demzufolge jede vor-
    gesehene Änderung mit einem Stichtag mitteilt?


    Preisfrage: glaubst Du das wirklich? Welches Interesse sollten Banken haben, damit ihnen Fremdsoftware wie MG die Werbung für ihre Finanzprodukte vermießt. Warum arbeiten die Sparkassen mit StarMoney so eng zusammenn. Und und und... Buhl kann nur auf solche Änderungen reagieren, wenn sie bekannt gemacht werden. Und da stehen sie nun mal nicht immer in der ersten Reihe. Im übrigen ist eine Ankündigung ganz nett, aber niemand weiß, wie das dann in der Praxis aussehen wird. Jüngst vorbildlich demonstriert von den Sparkassen. :(

    Zitat

    Buhl-Administration, wie ist momentan der Sachverhalt. Bitte prüft das nach, damit baldigst wieder ein Zugang
    möglich wird.


    Mein Zugang geht. Also Logfiles erzeugen und ab damit an den Support! :wink:
    Gruß
    Dirk

  • Hallo Hans-Jürgen,


    lösche mal im Verzeichnis %appdata%\DataDesign\ddbac\ (unter Start > Ausführen eingeben) die zugehörige BPD-Datei. Entferne anschließend in der Systemsteuerung bei geschlossenem MG den HBCI-Kontakt und richte ihn neu ein. Kommt jetzt immer noch die Fehlermeldung?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,


    danke Dir für den kollegialen Versuch, eine Lösung zu finden.
    Leider führte der Weg über diese Dateien und die HBCI-Kontakte nicht zum Erfolg. Die DKB hat auf noch-
    malige Rückfrage eine Änderung bestätigt, die aber nicht ursächlich durch die Bank erfolgte, sondern
    durch die Firma DataDesign. Damit kommen wir zum Onlinemodul, d.h. zur DDBAC und zu LetsTrade.
    DataDesign hat offenbar etwas am Kontoschlüssel geändert, der im Zusammenhang mit der Benutzerkennung
    dazu führte, dass der Kontakt das Konto nicht fand.
    Von der Fehlermeldung "HBCI Segment HITANS in Version 3 konnte nicht verarbeitet werden" waren nach
    Angabe der Bank nur Quicken und WISO betroffen. Lexware hatte bereits reagiert und das in seinen FAQ
    öffentlich gemacht. Die Installation eines neuen HBCI-Kernels (Update) wurde empfohlen.
    Ich habe mich zuerst für eine Lösung innerhalb MG 2008 entschieden. Das ist zwar etwas aufwendiger,
    denn Deinstallation und Neuinstallation von Letstrade erfordern mindestens 10 Aktivitäten vom Löschen
    in der Registry bis zur Neuregistrierung des Tresors, aber das hat letztlich geholfen.
    Dennoch war der Fehler überraschend, weil am 22.06. noch alles ging, am 24. 06. aber nicht mehr, obwohl
    in MG oder am Rechner diesbezüglich nichts verändert worden war. Interessant ist, dass in diesem Zusam-
    menhang der Zugangsweg "HBCI PIN/TAN" im Kontoblock nicht neu eingelesen werden musste.


    Gruß Hans-Jürgen

  • Hallo Hans-Jürgen,


    keine Ahnung was da schiefgelaufen ist. Vielleicht war die DDBAC nicht richtig installiert und die Neuinstallation der LetsTrade-Komponente hat den Fehler behoben. Denn die Version 4.2.21.0 die du bei Lexware gesehen hast gab es bei Buhl bereits am 20.06. per Online-Update. Daher wundere ich mich ein wenig darüber, dass es am 22. noch funktioniert hat und am 24. nicht mehr.


    Das Problem trat übrigens schon ein paar Tage zuvor am 17.06. auf (siehe OB-Forum).


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Jürgen"

    keine Ahnung was da schiefgelaufen ist. Vielleicht war die DDBAC nicht richtig installiert und die Neuinstallation der LetsTrade-Komponente hat den Fehler behoben. Denn die Version 4.2.21.0 die du bei Lexware gesehen hast gab es bei Buhl bereits am 20.06. per Online-Update. Daher wundere ich mich ein wenig darüber, dass es am 22. noch funktioniert hat und am 24. nicht mehr.


    Zumal zumindest nach meinen persönlichen Beobachtungen die DKB von dem Problem mit den verschiedenen Versionen der DDBAC garnicht betroffen war.


    Gruß
    Dirk