Erinnerung Fehlbuchung bei Bareinlage

  • Liebes Buhl-Team,


    die Fehlbuchungen bei Bareinlagen existieren immer noch. Dies ist ein sehr, sehr ärgerliches Problem, dass nunmehr schon einen Monat ansteht. Solche gravierenden Bugs sollten von Euren Entwicklern schnell gelöst werden. Vielleicht meldet sich ja mal ein Verantwortlicher von Buhl zu dem Thema. Noch besser wäre es, wenn endlich der Fehler korrigiert würde.


    Gruß
    Peter

  • na dann sag ich mal artig danke für den freundlichen Hinweis

    Na schön, Du kannst natürlich auch weiter hier vor Dich hin grummeln, wenn Dir das etwas gibt. Ist mir allerdings schleierhaft, was Dir das nützt...
    Gruß
    Dirk

  • Wenn in diesem User-Forum niemand helfen kann, sollte man sich an den Support wenden. Darauf würde vermutlich sogar Verona kommen.

    Nöh, Buhl betreibt dieses Forum, da sollten sie sich schon mal die Mühe machen und hier eine Stellungnahme abgeben. Die Kunden von Pontius nach Pilatus zu schicken ist nicht gerade das, was man Kundenfreundlich nennt.


    Auch finde ich es mehr als angebracht, wenn Kunden, die hier berechtigte Probleme benennen ein Feedback erhalten. Den Kopf in den Sand stecken und Probleme aussitzen ist eben gerade nicht das Verhalten eines seriösen Dienstleisters.

  • Auch finde ich es mehr als angebracht, wenn Kunden, die hier berechtigte Probleme benennen ein Feedback erhalten. Den Kopf in den Sand stecken und Probleme aussitzen ist eben gerade nicht das Verhalten eines seriösen Dienstleisters.

    Hier ist das Nutzer-Forum und bei Buhl gibt es den direkten Kundensupport. Ich weiß zwar nicht, was es Euch bringt, diese Tatsache zu ignorieren, aber wenn Ihr unbedingt meint...
    Gruß
    Dirk

  • Hier ist das Nutzer-Forum und bei Buhl gibt es den direkten Kundensupport. Ich weiß zwar nicht, was es Euch bringt, diese Tatsache zu ignorieren, aber wenn Ihr unbedingt meint...
    Gruß
    Dirk

    Dirk, ich kann Dich da nicht verstehen.


    Der Fehler existiert. Er ist Buhl bekannt. Vom Support gibt es lediglich eine automatisch generierte Antwort. Ansonsten ist Schweigen im Walde. Also mache ich meinen Unmut HIER im Userforum öffentlich. Wo ist da also das Problem?


    Ich beantworte es Dir gerne: Das Problem liegt im arrogante, wenig kundenfreundlichem verhalten von Buhl. Offensichtlich geht es denen inzwischen zu gut.


    Nur, das kann man ändern.


    Trotzdem, schönes Wochenende (auch für die Mitleser von Buhl)


    Peter

  • Der Fehler existiert. Er ist Buhl bekannt. Vom Support gibt es lediglich eine automatisch generierte Antwort. Ansonsten ist Schweigen im Walde. Also mache ich meinen Unmut HIER im Userforum öffentlich. Wo ist da also das Problem?

    Das Problem besteht darin, daß Du bisher nicht erwähnt hattest, daß Du Dich bereits an den Support gewendet hast. Hätte ich das gewußt, hätte ich mir meinen Kommentar gespart.
    Leider habe ich keine Connection zu den Börsen-Entwicklern, deshalb kann ich nicht nachhaken. Allerdings schätze ich mal, daß Bugfixe in der Börse träger vonstatten gehen als z.B. in MG, weil da MarketMaker mitmischt.
    Darf ich noch fragen, wie Du den Support kontaktiert hast?
    Gruß
    Dirk

  • Darf ich noch fragen, wie Du den Support kontaktiert hast?

    Dirk, versteh mich nicht falsch, ich wollte Dich nicht anschei*en. Du darfst natürlich immer nachfragen. Ich hatte eine E-Mail an Support geschickt. Ich werde vorsichtshalber noch mal eine hinterherschicken.


    Aber selbst wenn, wie Du schreibst, wahrscheinlich MM mitmischt. Ein solcher Bug sollte doch einfach zu fixen sein. Immerhin lief es vorher und der "Abschlag" der beim Eintrag vorgenommen wird, sollte in einem gut dokumentiertem Quellcode mit vertretbarem Aufwand zu finden sein.


    Peter

  • Dirk, versteh mich nicht falsch, ich wollte Dich nicht anschei*en. Du darfst natürlich immer nachfragen.

    Keine Sorge, den Eindruck hatte ich nicht. Wollte nur klarstellen, warum ich so reagiert habe. Sonst würde mir ein oberflächlicher Leser wider unterstellen, daß ich Buhl in Schutz nehmen will. Will ich aber nicht, muß ich nicht und brauch ich nicht. :rolleyes:

    Ich hatte eine E-Mail an Support geschickt. Ich werde vorsichtshalber noch mal eine hinterherschicken.

    Noch mal meine Frage: wie hast Du den Support kontaktiert? Über eine allgemeine Mailadresse oder über das Support-Forumular aus dem Programm heraus? Hast Du eine Vorgangsnummer?

    Aber selbst wenn, wie Du schreibst, wahrscheinlich MM mitmischt. Ein solcher Bug sollte doch einfach zu fixen sein. Immerhin lief es vorher und der "Abschlag" der beim Eintrag vorgenommen wird, sollte in einem gut dokumentiertem Quellcode mit vertretbarem Aufwand zu finden sein.

    Ich habe keine Ahnung, welcher Aufwand betrieben werden muß. Wenn allerdings die Änderung durch MM erfolgen muß, so müssen die natürlich mitziehen und es muß in deren Konzept passen. Wie es sich in diesem konkreten Fall verhält, weiß ich allerdings nicht.
    Gruß
    Dirk

  • Noch mal meine Frage: wie hast Du den Support kontaktiert? Über eine allgemeine Mailadresse oder über das Support-Forumular aus dem Programm heraus? Hast Du eine Vorgangsnummer?

    support@Buhl.de (E-Mail) Vorgangsnummer. Es kam eine elektronisch generierte Mail zurück. Ob da ne Nummer drin war? Falls ja hab ich die gelöscht.

    Ich habe keine Ahnung, welcher Aufwand betrieben werden muß. Wenn allerdings die Änderung durch MM erfolgen muß, so müssen die natürlich mitziehen und es muß in deren Konzept passen. Wie es sich in diesem konkreten Fall verhält, weiß ich allerdings nicht.

    naja, das ist mir als Kunde ziemlich egal. Für mich gilt da nur Buhl muss einen solch eklatanten Fehler beseitigen. Wenns am Zulieferer liegt, sollte man mit dem Tacheles reden. immerhin wird MM einiges an MG verdienen und auch für die "professionellen" Programme genügend Futter ziehen, was ohne MG sicherlich nicht möglich wäre.