Vermietung unterjährig

  • Hallo,


    ich besitze ein Einfamilienhaus mit einer vermieteten Einliegerwohnung. Im November 2008 habe ich das bisher selbstgenutze Haus vermietet. (Einliegerwohnung blieb davon unberücksichtigt).


    Meine Frage: Wie muss ich das Haus 2008 steuerlich behandeln? Ich habe es ja 10 Monate lang selbstgenutzt (Abschreibungen, Zinsen ...) und die restlichen 2 Monate war es ja vermietet.


    Wo müssen diese Eintragungen im Wiso Sparbuch gemacht werden? Unter "Vermietete Objekte" oder noch unter "selbstgenutzte Objekte"?


    Vielen Dank


    Gruss

  • Allerdings gibt es bei den vermieteten Objekten keine Splittung zwischen bis Oktober Eigennutz und ab November komplett vermietet.

    Habe ich auf die schnelle auch nicht gefunden. Vielleicht weiss "Hermann" ja Rat. Ansonsten manuell eingeben.

  • Hallo,


    unter dem Titel "Mieteinnahmen für Wohnungen" schreibst Du "Mieteinnahmen für November bis Dezember" in die Textzeile der Maske. Dieser Text erscheint dann in der Anlage zum Formular V, die Du dem FA beifügst. Außerdem geht die Mietdauer ja auch aus dem Mietvertrag hervor, von welchem Du ebenfalls eine Kopie der ESt-Erklärung beilegst.

  • Hermann
    Was mich nur wundert, dass es nicht die Möglichkeit gibt einzugeben "Dauer der Vermietung im Kalenderjahr z.B. overmber bis Dezember". Normal sollte das möglich sein, weil ansonsten keine programmgesteuerte Berechnung der AfA möglich ist. Da die unterjährige Vermietung kein Einzelfall ist, wäre das in meinen Augen schon ein erheblicher Mangel der Software. Müsste Maske erscheint auch nicht, wenn man für identisches Objekt Eigennutzung eingibt. Wiso fragt nur nach, ob man sicher sei und, dass diese Angabe ohne EHZ etc. unnötig sei. Ein Moderator/Admin dann ggf. mal als Verbesserungsvorschlag weitergeben.

  • miwe4


    Da hast Du eigentlich schon Recht, aber...


    Fülle ich z.B. die Anlage V wie in früheren Zeiten manuell mit dem Kuli aus, so finde ich in keiner Zeile des Formulars die Möglichkeit, hier differenzierte Angaben über die Dauer (Beginn und Ende) des Mietverhältnisses zu machen. Will ich dem FA gegenüber trotzdem Beginn und Dauer des Mietverhältnisses kundtun, so bleibt mir auch jetzt nur die Möglichkeit, dies in einem separat gefertigten Schreiben zu übermitteln.

  • Will ich dem FA gegenüber trotzdem Beginn und Dauer des Mietverhältnisses kundtun, so bleibt mir auch jetzt nur die Möglichkeit, dies in einem separat gefertigten Schreiben zu übermitteln.

    Ist aber ein Armutszeugnis (so gut und sinnvoll ich das Sparbuch ansonsten auch finde). So bleibt einem nur die Möglichkeit, die AfA bei "manuell berechnet" einzutragen und die besagte Anlage beizufügen. Eine Software sollte das komfortabler können, zumal da nur ein Kästchen und ein Dreisatz fehlen. Unterjährige Vermietung ist doch im Jahr des Kaufes/Verkaufes eines Mietobjektes fast die Regel.

  • Vielleicht wird Dein Vorschlag ja von Buhl aufgegriffen und künftig in die Software eingepflegt. Ab und an rede ich selbst aber auch tel. mit dem dortigen Support; werde mir mal eine Notiz machen und Deine Anregung bei Gelegenheit weiterleiten.

  • Vielleicht wird Dein Vorschlag ja von Buhl aufgegriffen und künftig in die Software eingepflegt. Ab und an rede ich selbst aber auch tel. mit dem dortigen Support; werde mir mal eine Notiz machen und Deine Anregung bei Gelegenheit weiterleiten.

    Prima. Finde ich super von Dir. Warum machst Du eigentlich nicht offiziell den Mod? Würde mich freuen später einmal zu hören, was daraus geworden ist.

  • Hi,


    danke für euere Antworten. Habe schon gedacht ich sei zu blöd dies auszufüllen. Ich habe jetzt anhand der Vermietung der Einliegerwohnung (ganzes Jahr) + den 2 Monaten für das ganze Haus mir einen Prozentsatz für den vermieteten Anteil ausgerechnet und mit diesem Wert dann jeweils AFA und Zinsen vom System kalkulieren lassen. Trotzdem kann ich es auch nicht verstehen, dass dies nicht via Software möglich sein sollte. Dieser Fall ist ja keine Ausnahme, sondern eher die Regel.


    Merci an alle


    Gruss Steppenwolf

  • miwe4


    ...von wegen, hier den Mod spielen, dazu reicht mein Fachwissen als Laie keinesfalls aus.


    Wie wäre es denn mit Dir? Oder dem Petz oder g.horn? Es wundert mich aber trotzdem, dass für den Bereich Einkommensteuer noch kein offizieller Moderator im Forum tätig ist. Das bestimmen aber nicht wir selbst, sondern die "Macher" dieses Forums.

  • Ich habe mit der Suche, dieses ältere Thema gefunden. Stehe im Moment für 2013 mit dem Wiso SSB2014 vor einem ähnlichen Problem. Eigentumswohnung Jan.-Nov. selbst genutzt, ab Dez. vermietet.
    Habe im Programm gesucht aber bislang keine wie oben beschriebene Lösung gefunden, diese Idee wurde bis in die Programmversion 2014 noch nicht eingearbeitet? Geplant?


    Bin bisher wie folgt vorgegangen:
    Vermietete Objekte
    Für vermietete Wohnungen
    --> Mieteinnahmen (x) Einzelwerte in einer Tabelle (Monat-Bezeichnung-Betrag)
    nur Dez. ausgefüllt


    --> Umlagen/NK (x) Einzelwerte in einer Tabelle (Monat-Bezeichnung-Betrag)
    nur Dez. ausgefüllt
    --> Abschreibung ... hier habe ich bislang keine Lösung ???
    --> Werbungskosten
    --> vermietet Einrichtungsgegenstände
    hier habe ich die EBK normal eingegeben und dann im Abschreibungsverlauf die "Tabelle manuell anpassen (x)" und den Betrag für 2013 durch 12 geteilt und von Hand manipuliert
    ---> Schuldzinsen, hier habe ich (x) Einzelwerte in einer Tabelle gewählt und die Zinsen des Dezember Abschlages für das Darlehen eingetragen.
    ---> Sonstige Kosten, jeweils nur die Dezember WEG in einer Einzelwerttabelle


    Was mir echt Kopfschmerzen macht ist die Abschreibung, da stecken n+1 Belege dahinter die Software rechnet aber hart auf 12 Monat, warum kaufe ich eine Software wenn ich das wieder zu Fuß rechnen muss.


    Vielleicht hat ja doch noch Jemand einen Tipp für mich?

    Grüße oli

  • Das traurige: Dieses Thema ist 10 Jahre alt und es hat sich nichts getan. Ich fummel jetzt bei 22 vermieteten Einrichtungsgegenständen die Abschreibung manuell in die Tabelle rein. Extra für solche Sachen hatte ich mir vor 2 Monaten das erste Mal das Wiso Sparbuch gekauft. Dann hätte ich das auch wie in der Vergangenheit schön weiter in Elster machen können.