Problem bei QIF-Import in Konto Online 2010

  • Hallo Dirk,


    vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe und die wertvollen Hinweise. Ich bin in der Tat nun umgestiegen. Meine QIF-Importe haben bis auf ein Konto alle funktioniert. Bei dem "Problemkonto" bin ich jedoch etwas ratlos. Es handelt sich um ein Girokonto mit ca. 1100 Alt-Buchungen. Nach dem Import-Dialog und Drücken des STARTEN-Buttons geschieht überhaupt nichts. Keine Fehlermeldung, kein Hinweis, gar nix... Ich habe das QIF nochmals neu generiert - hilft jedoch auch nichts. Das Programm scheint umgehend die Kontrolle wieder an den Import-Dialog zu geben- ohne etwas zu tun.


    Gruß, HollyB

  • Bei dem "Problemkonto" bin ich jedoch etwas ratlos. Es handelt sich um ein Girokonto mit ca. 1100 Alt-Buchungen. Nach dem Import-Dialog und Drücken des STARTEN-Buttons geschieht überhaupt nichts. Keine Fehlermeldung, kein Hinweis, gar nix... Ich habe das QIF nochmals neu generiert - hilft jedoch auch nichts. Das Programm scheint umgehend die Kontrolle wieder an den Import-Dialog zu geben- ohne etwas zu tun.


    Da würde mich jetzt zwei Dinge interessieren bzw. würde ich probieren:


    1) geht der QIF-Import in einer andere neue MG-Datenbank
    und
    2) ändert sich das verhalten, wenn Du vor dem QIF-Export in MG dort die Datenbankkomplettwartung ausführst?


    Und zwei weitere Fragen: wenn Du die QIF-Files mit einem Editor öffnest, fällt Dir da vielleicht ein Unterschied auf zwischen dem Problemfall und einem Konto, wo es funktioniert? Und kannst Du das Programm dann weiter bedienen oder stürzt es scheinbar ab?


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    danke - ich habe deine Hinweise entsprechend ausgeführt. Leider ohne Erfolg. Das beschriebene Verhalten besteht nach wie vor.


    Eine kurze Analyse der Problem-QIF-Datei im Vergleich zu anderen QIF-Dateien zeigte keine Auffälligkeiten.


    Das Programm stürzt nicht ab. Nach Auswahl der Importdatei, des Zielkontos und Datums und Drücken von "Fertigstellen" kommt kurz die Sanduhr, danach hat wieder der Import-Dialog die Steuerung (normaler Mauszeiger). Meine alten Auswahldaten stehen unverändert dort. Ich kann sofort auf "Abbrechen" oder andere Butons drücken.


    Gruß, HollyB

  • Das Programm stürzt nicht ab. Nach Auswahl der Importdatei, des Zielkontos und Datums und Drücken von "Fertigstellen" kommt kurz die Sanduhr, danach hat wieder der Import-Dialog die Steuerung (normaler Mauszeiger). Meine alten Auswahldaten stehen unverändert dort. Ich kann sofort auf "Abbrechen" oder andere Butons drücken.

    Und ist das Verhalten identisch, wenn Du versuchst, die QIF-Datei in ein anderes Konto in KO zu importieren, in dem andere QIF-Files erfolgreich importiert werden konnten (in einer Datenbankkopie testen)? Oder wenn Du das Datum näher ans Tagesdatum ranbringst (z.B. nur den aktuellen Monat)? Oder die Kategorieoptionen änderst?


    Spielt vermutlich keine Rolle, aber ich würde trotzdem dann noch sicherstellen, daß sowohl MG als auch KO dieselbe Versionsnummer haben (.50 bzw. SP1b).


    Du könntest jetzt entweder den Support kontaktieren (die eventuell zur Fehlerananlyse Deinen QIF-File benötigen) oder Du könntest noch ein wenig testen: z.B. den QIF-File zu teilen um herauszufinden, ob es die Menge der Buchungen macht oder eine bestimmte Buchung quer liegt.


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    nach dem Prinzip "binärer Baum" habe ich die Import-Datei verkleinert und den Fehler eingrenzen können. Der Implus dafür kam von deinem Tipp mit der Datumseingrenzung. Und siehe da: Ich konnte das Problem identifizieren. Grund für das von mir beschriebene Verhalten war wohl die Generierung einer nicht syntaxgetreuen Importdatei durch MG 2010. Denn für die Buchungen eines bestimmten Empfängers hat sich in der "P"-Zeile ein Zeilenumbruch eingeschlichen, sodaß sich der Inhalt über zwei Zeilen verteilt hat.


    Meine Analyse: Der Import-Parser kann nichts mit der zusätzlichen Zeile anfangen und steigt kommentarlos aus. Meiner Meinung nach sollte dies durch ein gutes Programm jedoch mit einem Fehler quittiert werden.


    Gruß, HollyB

  • Hallo,

    Denn für die Buchungen eines bestimmten Empfängers hat sich in der "P"-Zeile ein Zeilenumbruch eingeschlichen, sodaß sich der Inhalt über zwei Zeilen verteilt hat.


    kannst Du mir sagen, wie der Empfänger heißt (geht auch über PN)? Dann würde ich gerne mal versuchen, es zu repruduzieren. Wäre eventuell auch möglich/wichtig, derartige Umbrüche beim Export zu verhindern. Würde dann beide Probleme an die Entwickler weiterreichen.
    Gruß
    Dirk

  • ... per PN bereits unterwegs.


    Ja danke. Ist angekommen. Schaue ich mir bei Gelegheit näher an und gebe es an Buhl weiter. Noch eine Frage vorweg: um welche Bank handelt es sich? Tippe mal auf eine mit PIN/TAN Web - Zugang, richtig?
    Das Problem selbst dürfte bei Dir ja dann zu lösen sein (Umbenennung des Empfängers). Das hat doch geklappt, oder?


    Gruß
    Dirk

  • ... ach ja, du hattest ja noch der Lösung meines Problems gefragt.
    Ich hatte den/die Zeilenumbruch(e) einfach gelöscht, sodaß alles wieder in einer Zeile stand, danach hat es geklappt.


    Gruß, HollyB

  • ... ach ja, du hattest ja noch der Lösung meines Problems gefragt.
    Ich hatte den/die Zeilenumbruch(e) einfach gelöscht, sodaß alles wieder in einer Zeile stand, danach hat es geklappt.


    O.k., alles klar. Danke für die Hinweise. Die Entwickler haben sich nach meinen Informationen der Sache angenommen und werden dafür Sorge tragen, daß das Problem zukünftig nicht mehr auftritt.


    Gruß
    Dirk