Datenübernahme in WISO Sparbuch EÜR nach ESt.

  • Hallo,
    bin Freiberuflerin, nutze WISO Sparbuch und versuche gerade verzweifelt, die Daten von der EÜR (und USt.) in der ESt. zu übernehmen. Wenn ich den entsprechenden Button anklicke, kommt immer die Aufforderung, ich soll den Modus wechseln. Was mache ich falsch?
    Danke für Eure Antwort,
    Anke

  • Liebe Moderatoren,
    wie kann ich im WISO Sparbuch die Daten aus meiner EÜR 2009 (USt.) in die ESt. übernehmen? Bin Freiberuflerin. Wenn ich den Button drücke, kommt immer die Meldung "Bitte den Modus wechseln". Wie mache ich das?
    Danke für Eure Antwort,
    A.

  • Hallo adelette,


    Der Datenimport aus der Einnahmeüberschussrechnung oder der Umsatzsteuererklärung in die Einkommensteuererklärung ist in der Software nicht vorgesehen.


    Gerne haben wir Ihr Anliegen als Verbesserungsvorschlag an die Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung weitergeleitet.

  • Die Frage wurde jetzt zum zweiten Mal gestellt...


    Wa soll denn übernommen werden ???


    Aus der EÜR ist einzig und allein der Gewinn/Verlust in der ESt zu übernehmen, also nur eine einzige Zahl.


    Das bekommt man doch selber hin.....

    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • ... von mir, weil niemand geantwortet hat.
    das ist schon noch ein bisschen mehr als nur eine oder zwei zahlen: die abschreibungen werden abgefragt, die betriebsausgaben einzeln aufgelistet usw. oder dürfen diese posten nur entweder in der eür oder in der est. auftauchen? (sorry, ich mach das zum ersten mal)
    lg, anke

  • Und ich habe es dann hier einmal zusammengefasst.


    Wie Petz schon gesagt hat, nur eine einzige Zahl zu übernehmen bzw. einzugeben. Den Rest, den Du zu erledigen hast, kann und macht das Modul "Einnahmenüberschussrechnung und Kassenbuch". Deswegen ist es ja so praktisch.

  • das heißt, ich mache meine eür mit allen angaben, gebe bei der est. nur gewinn/verlust an und alle anderen daten nimmt das finanzamt aus der eür? kann ich dann vorausberechnen, was ich an steuern zahlen muss?
    danke für eure geduld,
    a.

  • ich mache meine eür mit allen angaben, gebe bei der est. nur gewinn/verlust an und alle anderen daten nimmt das finanzamt aus der eür?

    Wenn du diese übersendest, ja (Ausdruck und/oder Elster - je nach Übermittlungsart-).

    kann ich dann vorausberechnen, was ich an steuern zahlen muss?

    Hast Du Dir das Programm bzw. Handbuch/Hilfe überhaupt schon einmal angeschaut? Natürlich berechnet Dir das Programm die voraussichtliche Steuerschuld (entsprechend Deiner Angaben).

  • Mein Büro hat inzwischen eine Exportfunktion für das WISO-Sparbuch, d.h. es lassen sich alle EÜR-Daten aus Mein Büro in das Sparbuch übernehmen. Der Vorteil: man braucht dann nur noch die Einkommenssteuererklärung ans Finanzamt schicken, am einfachsten per Elster. Es braucht dann also keine separate EÜR mehr beim Finanzamt eingereicht werden.


    Die Exportfunktion findet man in Mein Büro dort, wo man das EÜR-Formular ausdrucken kann. Im Sparbuch kann man die Datei dann über die Importfunktion in die Steuererklärung integrieren. Funktioniert ganz einfach - man muss nur ein paar Angaben hinsichtlich seines Steuerfalls aus Auswahlmenüs auswählen. Bei Mein Büro fehlt da leider die Anleitung bzw. eine Hilfefunktion (kennt man ja nicht anders ;-)
    Im Zweifelfall kurz beim Support nachfragen!


    Aber ACHTUNG: Im Moment müssen die Anlagengüter-Daten im Sparbuch nochmal kontrolliert werden - und eventuell korrigiert werden. Die Exportfunktion in Mein Büro ist noch nicht fehlerfrei.


    Grüße,


    Volkmar