Umsatzsteuervoranmeldung Januar 2011

  • Hallo zusammen,


    schon wieder habe ich ein Problem mit WISO Kaufmann:


    Ich kann keine Umsatzsteuervoranmeldung für Januar 2011 drucken. Es geht nur bis 2010.


    Was ist das für ein Witz? Diese Software ist ein Witz wenn man bedenkt dass man dafür Geld zahlen muss.


    Der Service? Scheinbar nicht vorhanden. Auch die Lohnabrechung wurde erst wieder ganz kurz vorher bereitgestellt. Kommt Umsatzsteuervoranmeldung dann auch erst wieder in der Nacht auf den 9. Februar?


    Schämt ihr euch nicht bei Buhl Data???????

  • Hallo Sebastian01,
    leider gibst du keine Details deines Problems an, was die Hilfe hier im Forum schwierig macht.
    (Deine Meinung zum Programm und zum Support - die ich nebenbei gesagt überhaupt nicht teile - gehören ja nicht zum Kern des Problems)


    Vorausgesetzt, du arbeitest mit der Version 3920, sollte alles ordnungsgemäß funktionieren.
    Kannst du die Umsatzsteuervoranmeldung per Elster aus dem Programm heraus übertragen?
    Dann wird auch die Umsatzsteuervoranmeldung als Pdf erfolgreich erstellt?


    Wenn das klappt, du aber das "alte" Formular meinst, das sich nicht ausdrucken lässt, gibt es dazu eine Anleitung von Buhl hier


    Hinweise zur Jahresaktualisierung 2011


    Dort beschrieben unter Neue Formulare 2011.


    Wenn du dies durchgeführt hast und es trotzdem nicht klappt, bitte hier das Problem noch eingehender schildern.

  • Schämt ihr euch nicht bei Buhl Data???????


    Ja sicher doch, weil so Leute mit ihren Programmen arbeiten :pillepalle:
    Du solltest froh sein, dass WISO dir Programme aus dem Low-Cost-Bereich mit einem solchen Funktionsumfang zur Verfügung stellt.
    Orientier dich mal am Markt über die Preise anderer Programme.
    MfG Günter

  • Ja sicher doch, weil so Leute mit ihren Programmen arbeiten :pillepalle:
    Du solltest froh sein, dass WISO dir Programme aus dem Low-Cost-Bereich mit einem solchen Funktionsumfang zur Verfügung stellt.
    Orientier dich mal am Markt über die Preise anderer Programme.
    MfG Günter


    Ja nur wenn man ein neues Unternehmen gründet um sich selbstständig zu machen und diese Software kauft, können auch 150 Euro viel sein. Kommt halt auf die Verhältnismäßigkeit an.


    Ich arbeite mit Version 3920. Trotzdem gibt es keine Formulare zur Umsatzsteuervoranmeldung 2011.
    Und die Felder der Umsatzsteuervoranmeldung, wenn man sie automatisch füllen lassen würde, sind nicht korrekt gefüllt (z.B. Feld 21). Dieses war im Dezember noch korrekt gefüllt. Das ärgert mich, zumal ich eine Email vor mehreren Tagen an WISO gesendet habe und keine Antwort bekomme.


    Das Unternehmer 1*1 ist nicht auf dem aktuellsten Stand welches mitgesendet wurde, und viele Sachen sind nicht richtig dokumentiert. Das gehört aus meiner Sicht bei einer Software dazu.


    Und wenn ich jetzt ein Backup aus dem letzten Jahr einspielen will geht das nicht - das Programm sagt, dass man das nur mit einer älteren Version des Programms machen kann.


    In Summe ist das sehr ärgerlich. Wahnsinnig viel Aufwand, wenn man nur wenige Buchungen hat.


    Aber ich wäre ja schon zufrieden, wenn die ZM und UstVa richtig ausgefüllt werden würden.

  • In Summe ist das sehr ärgerlich. Wahnsinnig viel Aufwand, wenn man nur wenige Buchungen hat.


    Aber ich wäre ja schon zufrieden, wenn die ZM und UstVa richtig ausgefüllt werden würden


    Ohne Aufwand geht heutzutage eben nichts mehr.
    Wenn du nur wenige Buchungen hast, stellt sich doch die Frage, ob du das richtige Programm benutzt.


    Das Programm arbeitet doch einwandfrei, siehe Beitrg von Eva-Maria.


    MfG Günter