Anmeldung bei der Berliner Sparkasse

  • Hallo,


    seit der EDV-Umstellung bei der Berliner Sparkasse kann ich mit der Software "Mein Verein" nicht mehr auf unser Konto zugreifen (der Zugriff über die Homepage funktioniert ganz normal).


    Beim Versuch z.B. die Umsätze abzurufen erhalte ich immer die Fehlermeldung "Dialog abgebrochen.(9800)Die Verarbeitung ist Migrationsbedingt nicht möglich.(9010)"


    Die Informationen zur Umstellung die ich bisher gefunden habe, haben nicht wirklich weitergeholfen. Einige Angaben die gemacht werden sollen, finde ich gar nicht bzw. werden bei der Einrichtung der Bankverbindung nicht abgefragt. Es wird weder eine PIN noch ein Anmeldenamen oder ähnliches abgefragt ???!


    Ich habe die bisherige Bankverbindung gelöscht und dann neu eingerichtet, das hat aber nichts geändert ausser dass sämtliche Umsätze weg waren und nur über die Datenwiederherstellung wiedergergestellt werden konnten.


    Jemand ´ne Idee was ich wo und wie eingeben muss, damit es wieder funktioniert ?


    Danke und Gruß
    KWR


    Mein Verein 2008 Vers. 7.00.00.81

  • Oh, tschuldigung... vor lauter Problembeschreibung glatt vergessen.


    PIN/TAN. In dem Zusammenhang würde ich auch gerne die mobile TAN nutzten. Privat nutze ich diese schon, aber es ist mir auch nicht gelungen der Software zu sagen, dass ich jetzt die Mobile TAN nutzen möchte. Musste immer noch eine bestimmte TAN von der Liste angeben.


    Danke



    Gruß
    KWR

  • Gehe zunächst über "Stammdaten --> Mein Verein --> Vereinsdaten --> Bankverbindungen" und öffne die "Banking-Kontakte".


    In der Übersicht markierst du den Sparkassen-Kontakt und entfernst ihn. Danach gehst du auf "Neu", gibst deine Bankdaten ein und legitimierst dich mit der 5-stelligen PIN. Abschließend noch das TAN-Verfahren auswählen und im Dialog fortfahren. Banking Kontakte schließen.


    • Die für die Einrichtung benötigte Legitimations-ID kann mit Hilfe des Anmeldeassistenten auf der Internetseite der Berliner Sparkasse ermittelt werden.
    • Die Legitimations-ID ist eine 16-stellige Zahl und wird bei der Anlage des HBCI-Kontakts ggf. inkl führender Nullen erfasst.


    In der Übersicht der Bankverbindungen markierst du nun das Konto, gehst auf Bearbeiten, stellst die Verarbeitung auf "Online, Serverabfrage" und bestätigst mit "Weiter". Im nächsten Schritt wählst du "FinTS (HBCI) PIN/TAN" und dann "aus Homebanking-Kontakten übernehmen".


    Im nachfolgenden Fenster werden in der linken Spalte alle von der Bank freigeschalteten und onlinefähigen Konten angezeigt. Hier markierst du das gewünschte Konto, bestätigst mit "Weiter" und führst den Dialog fort. Die Umstellung auf das neue System ist damit abgeschlossen.


    In dem Zusammenhang würde ich auch gerne die mobile TAN nutzten.


    Kein Problem. Nach bankseitiger Freischaltung (kann ein paar Tage dauern) synchronisierst du den HBCI Kontakt, bearbeitest ihn und öffnest die Seite "TAN Verfahren auswählen". Hier steht das gewünschte TAN-Verfahren dann zur Auswahl.


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Vorab erstmal vielen Dank für die Hilfe !


    Habe jetzt alles so gemacht und was soll ich sagen - geht nicht ! Es sind auch wieder sämtlich Umsätze weg. Neu ist, das jetzt auch der Button Umsätze abrufen weg ist. Auch über die Menüleiste oben lassen sich keine Umsätze mehr abrufen.


    Neu für mich war die Auswahl "aus Homebanking-Kontakten übernehmen". Dort fanden sich dann noch ein paar mehr Einstellungen, die ich vorher nicht gefunden habe.


    Bei der Neueinrichtung werde ich nicht nach einer PIN gefragt, auch die 16-stellige Zahl der Spk wird nirgendwo abgefragt. In dem Punkt "aus Homebanking-Kontakten übernehmen" gibt es einen "HBCI Kontakt Assistenten". und dort wiederum einen Button zum sychronisieren der Kontakte. Wenn ich dieses nutze erhalte ich wieder die altbekannte Fehlermeldung und die Bankverbindung lässt sich nicht anlegen. Wenn ich den HBCI Kontakt Assistenten nicht nutze wird die Bankverbindung "erfolgreich" angelegt. Funktioniert aber natürlich nicht...


    Habe auch mal das SMS-TAN Verfahren ausgewählt - führte auch nur zu Fehlermeldungen (zweiseitiges Verfahren wird von Ihrer Bank nicht unterstützt oder so ähnlich...). Ich nutze allerdings das SMS-Verfahren schon seit längerem bei der Sparkasse (privat).....


    Ich glaub´ langsam ich bin zu blöd dazu.. ;(


    Und hab´jetzt auch echt keine Lust mehr...Nacht erstmal und Danke für die Mühe !


    Gruß
    KWR

  • Hallo KWR,


    da Sie schreiben, dass nach dem Vorgehen anhand der Anleitung von Jürgen die Umsätze im Bereich "Zahlungen Bank/Kasse" wieder weg waren, vermute ich hier zunächt einmal ein Missverständnis: Im Bereich "Stammdaten > Meine Firma > Bankverbindungen" findet sich ein Feld, das mit "Bezeichnung" überschrieben ist. Die Einträge dort bitte nicht löschen, da sonst tatsächlich Buchungen entfernt oder auf das Verrechnungskonto verschoben werden können! Statt dessen gibt es unter diesem Feld die Schaltfläche "Banking-Kontakte". Einträge, die hier gelöscht werden, verändern keine bereits im Programm vorhandenen Buchungen. Vielleicht führen Sie die Anleitung von Jürgen nach diesem Hinweis noch einmal durch.


    Die Fehlermeldung "Die Verarbeitung ist Migrationsbedingt nicht möglich" kann auf eine bankseitige Umstellung hindeuten. Viele Bankinstitute führen derzeit Änderungen in ihren Rechenzentren aufgrund der Umstellung auf neuere Zugangsverfahren wie Smart TAN, optische TAN-Verfahren etc. durch. Dabei nutzten einige Banken die Osterfeiertage für diese Umstellungsarbeiten, weshalb es in diesem Zeitraum zu Schwierigkeiten beim Onlinebanking kommen konnte. Auch der Hinweis, dass der Kontenzugriff über die Homepage der Bank noch möglich war, spricht nicht dagegen: Z.T. gelten für die Kontenzugriffe von "Fremdprogrammen" wie bspw. WISO Mein Verein andere Vorgaben.


    Ich empfehle, zunächst einmal Rückfrage bei der Bank zu möglichen Umstellungen zu halten. Des Weiteren kann die aktuellste Version der eigentlichen Onlinebanking-Komponente Letstrade helfen, die Sie hier herunter laden können. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Rechner und führen sie dann bei geschlossenem WISO Mein Verein aus. Anschließend synchronisieren Sie das Konto noch einmal oder legen den Banking-Kontakt ganz neu (s. Anleitung).


    Sollte der Fehler auch weiterhin auftauchen, scheint mir ein Kontakt mit den Kollegen vom telefonischen Support sinnvoll. Dort kann ggf. mittels sog. log-tools genauer geprüft werden, an welcher Stelle und aufgrund welcher Hinterlegungen der Bankserver Ihre Anfrage ablehnt.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

  • Hallo,


    also irgendwie hab´ich den Eindruck, ich habe eine andere Software als alle anderen... ?(

    Im Bereich "Stammdaten > Vereinsdaten > Bankverbindungen" findet sich ein Feld, das mit "Bezeichnung" überschrieben ist......Statt dessen gibt es unter diesem Feld die Schaltfläche "Banking-Kontakte"


    Bei mir gibt es dort keine Schaltfläche "Banking-kontakte".Es gibt genau 4 Schaltflächen "Voreinstellungen Offline Konten", "Einrichten", "Bearbeiten" , "Löschen" - mehr nicht.
    Und löschen führt dann halt zum verschwinden sämtlicher Umsätze (kommt vorher noch ein Fenster, dass darauf hinweist)


    Die einzigen "Banking Kontakte" die ich gefunden habe, waren unter Bearbeiten / Weiter / Aus Homebanking Kontakte übernehmen/Weiter/HBCI Kontaktassistent aufrufen. Dort gibt es dann einen Reiter der "Homebanking Kontakte" heisst.
    Diesen Kontakt hab´ich dann mal gelöscht und versucht neu einzurichten. Ist aber kläglich gescheitert. Beim synchronisieren kommt die Fehlermeldung "Dialog abgebrochen. (9800) Verarbeitung nicht möglich (9010)"


    Also geht jetzt eher noch weniger als vorher. Der HBCI Kontakt ist weg und das Fenster rechts daneben in dem alle zum Onlinebanking freigegebene Kontonummern standen (also auch meine eigenen privaten Konten) ist jetzt leer. Jetzt hab´ichs wohl ganz kaputt gekriegt... ;(


    Die letstrade-Datei hats auch nicht gebracht. Beim Ausführen kommt nur "Initialsierungsfehler" und das wars dann.




    Gruß
    KWR

  • Es ist mir doch tatsächlich gelungen den HBCI Kontakt soweit einzurichten, dass die Synchronisierung durchläuft und die Anlage zumindest mal klappt.


    Beim abrufen der Umsätze kommt jetzt folgende Fehlermeldung "Lets Trade-Fehler Dialog abgebrochen.(9800)" (also sozusagen ein Teil der ursprünglichen Fehlermeldung)



    Was die SMS-TAN anbetrifft: Ich nutze diese privat schon seit einiger Zeit. Im Onlinebanking der Berl. Spk. sehe ich alle meine Konten und das Vereinskonto. Ich kann auch z.B. bei Überweisungen vom Vereinskonto "SMS-TAN" auswählen. Jetzt habe ich zwei 16-stellige Nr. bekommen. Eine für "klassische TAN" eine für "SMS-TAN". Das TAN-Verfahren wird also über die Anmeldung gesteuert. Je nachdem mit welcher Nr. man sich anmeldet, ist das TAN-Verfahren vorbestimmt.
    Im HBCI-Kontakt habe ich jetzt die NR. für das "klassische TAN-Verfahren" genutzt.


    Eine Änderung auf die andere Nr. und die Auswahl SMS-TAN funktioniert nicht >> Onlinefehler ???


    Allerdings habe ich festgestellt, das seit der Kontakt jetzt einmal einzurichten ging, jede Änderung/Löschung/Neuanlage (auch mit den gleichen Daten) nur noch zu Fehlermeldungen führt. Also die Einrichtung des HBCI Kontaktes hat jetzt nach -zig Versuchen einmal geklappt und das wars...


    Gruß
    KWR

  • Hallo KWR,


    Bei mir gibt es dort keine Schaltfläche "Banking-kontakte".Es gibt genau 4 Schaltflächen "Voreinstellungen Offline Konten", "Einrichten", "Bearbeiten" , "Löschen" - mehr nicht.


    Dann vermute ich mal, dass Sie mit der Programmversion WISO Mein Verein 2009 oder früher arbeiten. Da gab es tatsächlich die Schaltfläche "Banking-Kontakte" nicht an der Stelle. Das größere Problem ist dann allerdings, dass die alten Programmversionen noch mit der Bankingkomponente LetsTrade (LT) 1 arbeiteten. Seit WISO Mein Verein 2010 nutzen wir die LetsTrade 2. Hierfür werden auch die LetsTrade-Updates gepflegt. Ein LT2-Update in ein LT1-Programm einzuspielen wird bestenfalls wirkungslos bleiben, ggf. auch eine entsprechende Fehlermeldung hervorrufen.


    Es kann durchaus sein, dass mit dem alten LT bis vor Kurzem noch Onlinebanking möglich war. Derzeit stellen jedoch viele Banken ihre Zugangsverfahren um auf die neueren Verfahren wie Smart TAN, optische TAN-Verfahren etc., und die brauchen eben LT2. Ich will nicht ausschließen, dass sich mit viel Ausprobiererei das Konto nochmal irgendwie mit dem "alten" klassischen TAN-Verfahren einrichten lässt. Es kann aber sein, dass das dann nicht von Dauer wäre. Es ist auch durchaus möglich, dass mit den Umstellungen derzeit generell Probleme in den Rechenzentren der Kreditinstitute auftreten beim Versuch, mit "Fremdprogrammen" wie WISO Mein Verein auf Konten zuzugreifen.


    Will man ausprobieren, ob mit der aktuellen Version von WISO Mein Verein 2011 das Banking wieder klappt, kann man auf www.wiso-meinverein.deeine 30-Tage-Testversion herunter laden. Zuvor erstellt man aus dem eigenen Programm natürlich eine Datensicherung. Zudem installiert man die Testversion in einen eigenen Installationspfad (also nicht den Pfad des bereits auf dem Rechner vorhandenen Programms). Dann kann man die eigene und die Testversion der Software parallel nutzen. In die Testversion spielt man die Datensicherung des "alten" Programms ein und führt ggf. nochmal die Hinweise in diesem Thread zur Einrichtung der Konten durch. Klappt dann im aktuellen WISO Mein Verein 2011 das Onlinebanking ohne Probleme, sollte man über die ständige Nutzung der aktuellen Programmversion nachdenken.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel