Fehlender Betrag zur KV (Zeilen 24c und 28 der Lohnsteuerbescheinigung) - Fehler behoben, aber zur Erläuterung der Ziffer 28 der Lohnsteuerbescheinigung wichtig

  • Und durch die Forensuche bin ich genau hier gelandet. Habe exakt das gleiche Problem...


    Sorry aber einen anderen Thread habe ich zu diesem Punkt nicht gefunden...

    Deshalb habe ich die anderen Threads ja auch hierhin verschoben. Weil nämlich hier auch die Lösung zu den Fragen genannt wird. Also bitte mal von Vorne bis Hinten alles lesen.


    Oder einfach mal nach oben scrollen. :D

  • Hallöle, ich bin Steuererklärungsneuling und habe mir deshalb das WISO Steuersparbuch zugelegt. Jetzt habe ich da aber ein Problem mit dem Punkt der privaten Krankenversicherung:
    wenn ich unter Punkt 28 (Nachgewiesene Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung) die pauschalen 3. 000 Euro stehen lasse, berechnet das Programm eine fällige Nachzahlung von 600 Euro. Wenn ich die tatsächlichen Ausgaben lt. Meldung der Krankenkasse eintrage (Punkte 31-34; ca 1.900 Euro Basis+Pflege minus 460 Euro erstatteter Beitrag), sinkt die fällige Nachzahlung lt. WISO auf 165 Euro. Macht das Sinn? Ich dachte, dass Pauschalen ohne Nachweis gewährt werden - wieso gibt es dann auf 1.450 Euro mehr Steuererlass als die Pauschale auf 3.000? Habe ich da irgendwo einen Denkfehler?

  • Ich habe Dich mal hierhin verschoben und das Thema zusammengelegt. Der Programmfehler ist mittlerweile behoben. so dass nur noch die Infos zu der Bedeutung der Ziffer 28 der Lohnsteuerbescheinigung bedeutsam sind.

  • Besten Dank für die Info. Habe gerade alle Updates heruntergeladen und das Ganze nochmal probiert - das Verhalten hat sich aber nicht geändert:
    bei Pauschale unter Pkt. 28 habe ich immer noch die gleiche Nachzahlung (600 €), bei Eintrag der konkreten aber geringeren Ausgaben wieder "nur" 165 € Nachzahlung. Also wie gehabt :-( Was soll ich tun? Wenn solche "Schnitzer" auftreten fehlt mir insgesamt etwas das Vertrauen zur Software ...

  • Wenn solche "Schnitzer" auftreten fehlt mir insgesamt etwas das Vertrauen zur Software ...

    Das Programm hat insoweit überhaupt keinen Schnitzer (mehr). Selbstverständlich wird ein rein informatorischer und fiktiv ermittelter Wert aus der Lohnsteuerbescheinigung nicht in die tatsächlichen Kosten der Steuererklärung übernommen.


    Du hast Dir offensichtlich nicht die Mühe gemacht, den gesamten Thread und meine Erläuterungen durchzulesen. Insbesondere #51 ist alles, einschließlich Rechtslage, komprimiert beschrieben und verlinkt.

  • Hallo,


    ich habe die Wiso Steuer CD:


    Lt. Bescheinigung meiner Krankenversicherung folgende Daten:



    1. Beiträge zu Krankenversicherungen (nur Basisabsicherung, keine Wahlleistungen) 52,68 Euro


    2. Beiträge zu Pflege-Pflichtversicherungen 138,60 Euro
    3. Erstattet Beiträge (Kranken- / Pflege-Pflichtversicherung) 0 Euro


    4.
    Beiträge (abzüglich erstatteter Beiträge) zu Krankenversicherungen
    (ohne Basisabsicherung z.b. für Wahlleistungen, Zusatzversicherung)
    202,56 Euro


    5. Gesamtbeitrag (gezahlte minus erstattete Beiträge). 393,84 Euro


    Ich trage ein (Bescheinigung mit Hilfe der Formularbefüllung):
    Zeile 31 - 53 Euro
    Zeile 32 - 139 Euro
    Zeile 35 - 203 Euro


    Bei "Eingabe überprüfen" erhalte ich folgenden Hinweis:
    Die nachgewiesenen Beiträge zur privaten Kranken-/Pfelegeversicherung laut Lohnsteuerbescheinigung von xxxxxx Euro
    sind höher als die erfassten Beiträge zur Kranken- Pflegeversicherung (192,00 Euro).


    Eine Rückfrage bei der Krankenversicherung ergab, dass die Bescheinigung nach den gesetzlichen Vorgaben erstellt wurde.



    Wie kann der Fehler beseitigt werden?


    Gruß Pit Hegau

  • Was soll jetzt dieser Doppelpost? Halte Dich bitte an die Forenregeln.


    Oder hast Du in der Masse Deiner Fragen den Überblick verloren?


    Der Programmhinweis bezieht sich mit Sicherheit auf einen Eintrag in Ziffer 28 der Lohnsteuerbescheinigung.


    Ich habe Deine wortgleiche Frage von gestern zur Lösung verschoben, was ich mit dem erneuten Post nebst Antworten jetzt ebenfalls gemacht habe.

  • In meinem Profil ist die Frage nicht mehr vorhanden und in den verschiedenen Foren
    habe ich mein Posting nicht mehr gefunden.


    Übrigens habe ich die Daten mit Hilfe der Formularbefüllung eingegeben.


    Es werden lediglich folgende Zeilen angegeben:


    Zeile 31


    Zeile 32


    Zeile 35


    Von einer Zeile 28 wird nichts angegeben.


    Ich wurde gefragt, ob die Meldung ein Fehler oder Hinweis wäre (siehe auch obige Antwort).



    Fragen:
    Ich wurde gefragt, ob Fehlermeldung oder Hinweis. Antwort: Hinweis. Leider steht die Antwort noch aus.
    Was kommt in die Zeile 28, welche Daten/Zahl?
    Handelt es sich bei Zeile 28 um Angaben zu einer gesezlichen oder privaten Krankenversicherung?

  • Bei "Eingaben überprüfen" meldet das Programm folgenden Fehler: WISO Steur:Mac 2013



    "Laut Lohnsteuerbescheinigung(en) wurden xx€ nachgewiesene Beiträge zur privaten Kranken- /Pflegeversicherungen erfasst es wurden jedoch keine Beiträge geltend gemacht"



    Es wurden zwar Daten aus dem Vorjahr übernommen, aber die Beiträge wurden neu eingegeben.


    Dieses Thema war bereits schon einmal behandelt worden, es wurde jedoch keine Lösung genannt.



    Wenn ich den Fehler übergehe, stürzt das Programm ab!
    Kann ich bei den Eingaben zur elektronischen Lohnsteuerbescheinigung für 2012 den Betrag in Zeile 28 (Beiträge zur privaten KV und Pflege-Pflichtversicherung) einfach weglassen?
    Oder ist das ein Bug?
    Danke für Eure Hilfe

  • Ich würde eher auf eine fehlerhafte Eingabe tippen, denn es heißt


    Zitat

    "...es wurden jedoch keine Beiträge geltend gemacht"

    Wurden diese Beiträge in der Anlage Vorsorgeaufwand noch einmal eingetragen?

  • Kann ich bei den Eingaben zur elektronischen Lohnsteuerbescheinigung für 2012 den Betrag in Zeile 28 (Beiträge zur privaten KV und Pflege-Pflichtversicherung) einfach weglassen? Oder ist das ein Bug?

    Es ist kein Bug, Du kannst Sie nicht einfach weglassen, Du musst nur das monierte überprüfen und ggf. mit OK bestätigen oder reagieren.


    Wenn Du einmal das Forum mittels der Forensuchfunktion nach Zeile 28 der Lohnsteuerbescheinigung durchforstest, findest Du auch weiterführende und erklärende Informationen.

  • Moin ...


    Hier mal meine Erfahrung zu dem Thema:


    Der in Zeile 28 der Lohnsteuerbescheinung ausgewiesene Betrag muss natürlich in die Maske der Lohnsteuerbescheinigung übernommen werden.


    In die Maske " Sonderausgaben " hier: private Kranken- und Pflegeversicherung - gehört dieser Betrag aber nicht hinein.


    Hier werden lediglich private Krankenversicherungen und wenn vorhanden eine Anwartschaft ( bei mir in 2012 = 17.-- €uro )
    eingetragen.


    Gruß Kuddel

  • Hallo zusammen,
    sorry, aber ich suche leider erfolglos nach einer Lösung für das folgende Problem:
    Ich bin gesetzlich und meine Frau ist privat Krankenversichert. Die Angaben dazu habe ich jeweils in die Eingabefelder zur Lohnsteuerbescheinigung eingegeben. Meine Daten in das Feld 25 und die Daten meiner Frau in das Feld 28. Des Weiteren habe ich dann die Details zur privaten Krankenversicherung meiner Frau, die die Versicherung mir für die Angaben in der Lohnsteuererklärung geschickt hat, in die Maske "Private Kranken- und Pflegeversicherung" eingetragen.
    Bei der Prüfung meldet das Programm aber jetzt, dass ich zwar nachgewiesene Beträge zur privaten Kranken- und Pflegeversicherung in die Lohnsteuerbescheinigung eingetragen habe, hierfür aber keine Beträge geltend gemacht habe. ;( :censored:
    Bitte entschuldigt die Frage, aber was habe ich falsch gemacht.
    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank für Eure Hilfe.