Konto Online 2013: Fehler beim Abruf von Comdirect Girokonto (Verwendungszweck)

  • Hallo Zusammen,


    ich benutze WISO Konto Online 2013 und verwalte damit mehrere Konten. Neuerdings erscheinen bei einigen Kontobewegungen der comdirectbank falsche Verwendungszwecke.


    Ich habe vorab die Suche benutzt, allerdings nur anders geartete Probleme im Zusammenhang mit dem Verwendungszweck gefunden.


    Siehe hierzu die beigefügten Abbildungen.


    Abbildungen ..._01 und ..._02: - wie es in WISO Konto Online aussieht




    Abbildung ..._03: - wie es auf der Webseite der Comdirectbank aussieht



    Vielleicht hat Jemand ein ähnliches Problem schon einaml geahbt und eine Lösung parat? :)

  • Also die Anzeige auf der Homepage ist nicht immer identisch mit den per HBCI gelieferten Daten. Wenn es nur bei einigen Buchungen so ist, dann würde ich mal die Logfiles aktivieren und schauen, was an Rohdaten wirklich per HBCI kommt. Und dann könnte man noch prüfen, ob da nicht eine Regel etwas zerlegt.
    Sollte beides nichts bringen, dann Ticket beim Support einreichen, damit die Entwickler mal in die Logfiles schauen.

  • Danke für die prompte Antwort!


    Ja es betrifft nur wenige Buchungen. Der Text "Sparplan" taucht nirgends in dieser Buchung auf, nur in einem Dauerauftrag.


    Wo aktiviere ich denn die Logfiles. Sorry, für die Frage - aber die Hilfe verweist beim Thema Logfiles die Einstellungen >> Online >> Logging.


    Hier finde ich nichts dergleichen, wie in der Hilfe beschrieben.


    Wo werden die logfiles denn abgelegt? Die Hilfe sagt unter C:\Programme\Buhl\Konto Online\.

  • Wo aktiviere ich denn die Logfiles.

    - Hilfe -> Erweiterter Support -> Logdateien erzeugen
    sowie
    - die detaillierte FinTS-Protokollierung unter Konten -> HBCI Kontaktübersicht -> auf "Über DataDesign Banking..." klicken.


    Sorry, für die Frage - aber die Hilfe verweist beim Thema Logfiles die Einstellungen >> Online >> Logging.
    Hier finde ich nichts dergleichen, wie in der Hilfe beschrieben.

    Ja, da ist der Hilfetext veraltet.


    Wo werden die logfiles denn abgelegt? Die Hilfe sagt unter C:\Programme\Buhl\Konto Online\.

    Beim FinTS-Log wird Dir bei Aktivierung gesagt, wo die Logfiles hinkommen. Bei der erweiterten Support-Variante hängt das Ziel vom System ab, deshalb einfach mal die Logs erzeugen lassen und dann auf "Logdateien an den Support senden" gehen - hier gibt es vor dem Versand einen Button "Log-Datei anzeigen".
    Apropos: an den Support Log-Files nur senden, wenn Du dazu aufgefordert wirst.

  • Vielen Dank für die Antwort.


    Das mit dem Logfile ist eine gute Sache. Vielleicht ist es aber ein Sicherheitsproblem, da dadurch doch recht sensilble Daten unverschlüsselt auf der HD liegen. Die Rohdaten sehen etwas kryptisch für den Laien aus. Bislang konnte ich bei weiteren Buchungen keine Auffäligkeiten erkennen. Ich werde es noch weiter beobachten. Sollte es ein einmaliges Ereignis gewesen sein, werde ich das Erstellen des Logfiles dann wieder abschalten. Sollten wieder Inhalte beim Verwendungszweck falsch dargestellt werden, kann ich mich an das Buhl-Kundencenter wenden (wie von Dir vorgeschlagen).

  • Vielleicht ist es aber ein Sicherheitsproblem, da dadurch doch recht sensilble Daten unverschlüsselt auf der HD liegen

    Das gilt aber für alle persönlichen Daten auf einem Datenträger. Und wenn Du mal schaust, was noch so alles Logfiles auf Deiner Festplatte rumgeistern... :S
    Wie auch immer, auch deshalb sind die Logfiles standardmäßig deaktiviert und sollten auch wieder abgeschaltet werden, wenn man sie nicht mehr benötigt. Die Logfiles und Verzeichnisse kann man auch löschen (aber erst schauen, ob da nicht etwas anderes außer den Logfiles drin ist wie z.B. die "SendMail.exe", die braucht man natürlich noch). Werden bei nächsten mal neu angelegt.


    Die Rohdaten sehen etwas kryptisch für den Laien aus.

    Yep, so sind Logfiles, weshalb der Normaluser damit nicht behelligt werden soll. Aber in dem Fall braucht man im Editor nur nach dem unvollständigem VWZ suchen und kann schauen, ob in den Logfiles mehr VWZ drin ist.


    Bislang konnte ich bei weiteren Buchungen keine Auffäligkeiten erkennen. Ich werde es noch weiter beobachten. Sollte es ein einmaliges Ereignis gewesen sein, werde ich das Erstellen des Logfiles dann wieder abschalten.

    Du kannst sie auch deaktivieren und wenn das Problem wieder auftaucht, dann öffnest Du einfach das vorhergehende automatische Backup, aktivierst da das Logging und führst die Abfrage aus.
    Die FinTS-Protokollierung solltest Du auf jeden Fall wieder deaktivieren, der Logfiles wird sonst relativ groß und vergisst leicht, daß der noch läuft.