WISO Internet Security 2014: Avira Rescue-CD erstellen

  • Hallo liebe Forumsteilnahmer,


    ich soll eine Avira
    Rescue-CD erstellen, um das Problem der langen Laufzeit einer Vollprüfung einzugrenzen.


    Meine Frage:
    Wie oft soll man eine solche CD erstellen, damit sie immer hochaktuell ist und beim Notstart behilflich ist?


    Danke für die Antgwort im Voraus

  • Wie oft soll man eine solche CD erstellen, damit sie immer hochaktuell ist und beim Notstart behilflich ist?

    Ich weiß nicht, ob du die richtige Vorstellung von dieser CD hast. Es handelt sich nicht um eine Windows Starthilfe.
    Die Rescue-CD beinhaltet ein eigenes Betriebssystem auf Linux-Basis. Darauf aufsetzend sind verschiedene Avira-Programme installiert, die einen Virenbefall erkennen und beseitigen können, sowie andere hilfreiche Programme, auf die ich aber hier nicht eingehen möchte. Hilfreich ist hier ein Blick in das kleine 17 Seiten umfassende Handbuch.


    Zu deiner zweiten Frage: Nach Start des Systems wird bei einer bestehender Internetverbindung die Virus Definitionsdatei (VDF) und die Scan-Engine vom Avira-Server abgerufen. Besteht keine Internetverbindung, werden für das Scannen die vorhandenen VDFs und Engine Signaturen von der CD verwendet.
    Das beantwortet eigentlich schon deine Frage. Wird die Netzwerkverbindung erkannt, kannst du die CD auch gern längere Zeit nach der Erstellung verwenden. Anders ist die Situation, wenn keine Netzwerkverbindung erkannt wird. Dann ist der ein relativ häufiger Download sinnvoll.

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki

  • Hallo Burki,


    vielen Dank für die Informationen. Ich habe inzwischen die Rescue-CD erstellt und mir das zugehörige Handbuch heruntergeladen. Hier sind unter Umständen Eingriffe in das Bios vonnöten. Die ganze Geschichte scheint mir sehr komplex zu sein.
    Ob ich da rangehen soll ist mir zur Zeit nicht klar. Ich akzeptiere dann doch lieber den Mißstand, dass mein WISO-InternetSecurity 2014 für eine Vollprüfung 18 Stunden benötigt.

  • Hier sind unter Umständen Eingriffe in das Bios vonnöten.

    Also "Eingriff" ist übertrieben. Man muß nur eine Einstellung ändern, falls nicht von CD gebootet werden kann. Das ist nichts Gefährliches.

    Die ganze Geschichte scheint mir sehr komplex zu sein.

    Der Schein trügt.


    Ich akzeptiere dann doch lieber den Mißstand, dass mein WISO-InternetSecurity 2014 für eine Vollprüfung 18 Stunden benötigt.

    Ich würde es probieren, das Problem zu lösen.