Datentresor wird nicht ausgelesen

  • Hallo,


    plötzlich wird für alle Konten bei der Aktualisierung die jeweilige PIN angefragt, obwohl diese im Datentresor abgelegt sind. Auch wenn ich das Häkchen bei "PIN im Datentresor speichern ..." setzte, wird nach sofortige Wiederholung der Aktualisierung wieder die PIN abgefragt, so, als ob kein Datentresor vorhanden wäre. Dieser kann aber geöffnet und die Daten gelesen werden. Habe Programm und auch Rechner neu gestartet - nichts hilft. Auch die Suche im Forum unter dem Stichwort "Datentresor" brachte keine nützliche Info.


    Gestern lief eine Programmaktualisierung - wurde hierbei was verbogen? Ich bin ratlos.


    Hat jemand eine hilfrecihe Idee?


    Gruß
    Klara

  • Hm, deine Vermutung in Richtung "als wenn keine Tresor vorhanden" wäre, geht in die richtige Richtung.


    MG merkt sich den zuletzt genutzten Tresor über einen Registry-Eintrag, welche offenbar irgendwie beeinträchtigt wurde. Wechsle daher zunächst in den Programmbereich "Konten", dann "Datentresor > Tresor auswählen" und hinterlege bei "existierenden Tresor" auswählen nochmals deinen Tresor und das Kennwort... somit sollte der entsprechende Registry-Eintrag wieder geschrieben werden.


    Wenn dem nicht so ist, dann kannst du testweise auch ein Konto aus dem Datentresor löschen (Tresor öffnen > Konto markieren > Eintrag löschen) und dann prüfen, ob bei einer erneuten Umsatzabfrage mit Auswahl der PIN-Speicherung dieses Konto wieder im Tresor hinterlegt wird.


    Wenn du eine HBCI Chipkarte verwendest, kann es auch mit dem Kartenleser in Zusammenhang stehen (Reiner SCT mit Secoder 2 erfordert die PIN Eingabe ausschließlich am Leser).

  • Hallo,


    vielen Dank für den Hilfeversuch, hat aber leider nichts geholfen. Ich werde jetzt mal das Programm neu installieren.


    Info: :P Neuinstallation hat das Problem beseitigt. Was der eigentliche Grund für das Versagen war, lässt sich aber so nicht mehr nachvollziehen.


    Gruß
    Klara

  • vielen Dank für den Hilfeversuch, hat aber leider nichts geholfen. Ich werde jetzt mal das Programm neu installieren.

    Ich befürchte eine Neuinstallation wird dir auch nicht großartig weiter helfen... Wurde denn nach dem Löschen des Kontos aus dem Tresor und dem anschließenden speichern dieses Konto wieder in den Tresor geschrieben?


    Da du ja glücklicherweise noch deine PINs kennst, kannst du natürlich auch einen neuen Tresor anlegen und darin die PINs wieder speichern. Nach der Neuanlage des Tresors solltest du diesen aber wieder über "Konten > Datentresor > Datentresor auswählen" als neuen Standard-Tresor hinterlegen.

  • Ich hatte wohl gerade das gleiche Problem. Wie aus dem nichts, griff das Programm plötzlich nicht mehr auf den Datentresor zu. Er war noch registriert und ich konnte ihn auch unter "Konten" noch öffnen und mir die Einträge ansehen.


    Bei mir hat auch nur eine Neuinstallation geholfen.

  • Hallo Sven,
    hast du einfach eine Programminstallation mit Erhalt der Daten über die alte Version durchgeführt, oder hast du vorher eine Deinstallation durchgeführt? Ich würde nur ungern den Tresorinhalt erneut eintippen wollen.
    VG Uli

  • hast du einfach eine Programminstallation mit Erhalt der Daten über die alte Version durchgeführt, oder hast du vorher eine Deinstallation durchgeführt? Ich würde nur ungern den Tresorinhalt erneut eintippen wollen.

    Bei einer Deinstallation werden keine Anwenderdaten gelöscht.
    Davon unabhängig kann man auch die Datentresor-Datei an einen anderen Ort als Sicherung kopieren.

  • Hallo zusammen,
    ich habe nun zunächst WISO Mein Geld deinstalliert, und danach WISO neu installiert, und zwar in ein anderes Verzeichnis. Daten blieben erhalten, aber auch das Problem, dass die PIN am HBCI-Kartenleser eingetippt werden muss. Daraufhin habe ich noch den zweiten Tipp umgesetzt, nämlich einen neuen, leeren Tresor eingerichtet, und das Konto manuell angelegt. Auch hier die nervige PIN-Eingabe. Daraufhin habe ich das Konto wieder gelöscht, und direkt aus dem WISO-Programm angelegt: das selbe!


    Normalerweise wäre das nicht schlimm, aber ich mache das ca. 20 Mal am Tag, und die 7 Jahre vorher hat es ja funktioniert. ?(


    Hat jemand noch eine Idee?


    VG Uli

  • Daten blieben erhalten, aber auch das Problem, dass die PIN am HBCI-Kartenleser eingetippt werden muss.

    Das Thema hat hier nichts zu suchen. Bitte keinen Problemmix. Ein Thema mit einem aussagekräftigen Titel.


    Hat jemand noch eine Idee?

    Support kontaktieren und die per Teamviewer das richten lassen. Muß gehen.