Umsatzsteuerpflichtiges Unternehmen bekommt Honorare ohne MWST

  • Hallo Zusammen,
    ich bin freie Trainerin. eine VHS hat mich mit Firmenkursen beauftragt, d.h. im Auftrag der VHS gehe ich in Unternehmen. Die VHS rechnet mit dem Unternehmen ab. Mit mir wird ein Honorarvertrag geschlossen.
    Ich bin USt-pflichtig. In diesem Fall bekomme ich das Honorar ohne MWSt.
    Nun weiss ich nicht, welchem Konto ich das zubuchen kann?
    Und ich frage mich, ob das überhaupt möglich ist, oder ob sich mein Honorar um die 19% reduzieren wird, da ich UST abführen muss, obwohl ich die nicht vom Auftraggeber erhalten habe?



    Freue mich über Euren Beitrag!
    Danke jups

  • Die VHS sollte entsprechende Bescheinigungen haben, welche die Umsatzsteuerfreiheit der von Dir geleisteten Tätigkeit belegen sollte. Einfach mal dazu nachlesen. Ergibt sich eigentlich schon aus der in Betracht kommenden Befreiungsvorschrift des UStG.

  • Moin,


    nach der Prüfung der von miwe4 genannten Voraussetzungen käme ja dann evtl. die Buchung über das Konto 8110 (steuerfreie Umsätze Inland) in Frage ;-)


    Ist dann -ergo- UStfrei- erhöht aber Deinen Gewinn (Einkommensteuer), aber das war ja auch nicht die Frage :-)


    Gruss
    Maulwurf