Eröffnungsbilanz: Übertragung mit Elster wirft 33 Fehler

  • Hallo Doris22941,
    diese Fehlermeldung wäre ja nachvollziebar, so lange keine Kontenbeträge aus den Priv.-Einl./Entn. im Passiva registriert werden.
    Sind die Kontokategorien der Privateinlage u. der Privatentnahme-Konten bei Dir auch richtig ausgewählt?
    Siehe screenshot.


    Wenn deine FA-SB es anders haben will, als es die E-Bilanz-Referenzierung unserer Software vorgibt, dann hat entweder sie recht und die Software-E-Bilanz Konfiguration ist falsch, oder umgekehrt.
    Da hätten wir dann ein gemeinsames Problem mehr, ob so oder anders herum.
    Überleg mir gerade, ob ich meinen Sachbearbeiter das auch fragen sollte, oder es besser erst einmal lasse...
    Werde mal schauen, ob es irgendwo andern Orts verbindliche Infos zu dieser neuen Aktiva-Spiegelung gibt.


    Jedenfalls kriege ich die Referenzen auf er Aktiva-Seite (Kapital-EUEnt. bzw. Kapital-EUEin) nicht heraus. Bliebe also nur, diese beiden Positionen als E-Bilanz-Positionen auszuhaken.
    Kann mir aber nicht so recht vorstellen, dass es dann richtiger werden sollte und die Summenwerte nach ElStEr-Regelwerk dann stimmen.


    Prüflauf auf meiner Seite kommt noch, wenn bei mir alle anderen Zuordnungen abgeschlossen sind.


    LG

  • Hallo wisogehtdas,
    Danke, die Kontokategorien der Privateinlage u. der Privatentnahme-Konten sehen aus wie im screenshot. ;(
    Die beiden Positionen als E-Bilanz-Positionen auszuhaken habe ich vorhin schon probiert - führt zu einer extremen Abweichung zwischen den Bilanzsummen Aktiv/Passiv.


    Bei der Tax 5.2. (Januar 2016) standen die P-Einlagen und Entnahmen noch inklusive der Beträge auf der Passivseite und es wurden die richtigen Konten angezeigt. Und meine
    Bilanzsummen waren identisch.


    Ich könnte mich mit der Aktiva-Spiegelung anfreunden, wenn der Softwaretest nicht diese Summe als unplausibel bemängeln würde, die in meiner "regulären" Bilanz nirgendwo auftaucht oder rechnerisch nachzuvollziehen ist.


    LG

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • Moin Doris,


    ich musste auch alle Konten in der E-Bilanz mühsam zuordnen, daher melde ich mich erst jetzt wieder hier. Ich habe die einzelnen Konten alle in den Parametern der E-Bilanz zugeordnet, nicht im Kontenplan. Dann sehe ich besser, ob und wie sie berücksichtigt werden. Außerdem ist mir in den letzten Jahren schon aufgefallen, dass manchmal eine Zuordnung, die ich im Kontenplan unter Gliederungszuordnung gemacht habe, beim Aufbau der E-Bilanz nicht übernommen wurde. Also Bilanz nach HGB als Ausdruck vorgenommen und alle Konten in den E-Bil-Parametern durchgegangen und zugeordnet.
    Geh mal diesen Weg und prüfe, wie es dort bei Dir angegeben wird.


    Beispiel Privatsteuern: Setze dieses Konto mal händisch unter Privatentnahmen und zusätzlich darunter in die Davon-Position (den Ordner mit dem Summenzeichen). Dort anhaken "Betrag in Oberposition addieren" und "Davon-Position". Dann müsste der Betrag auf der Passivseite angezeigt werden.


    Analog mit allen andere PE-Konten vorgehen.
    Aushaken als E-Bilanz-Positionen geht natürlich gar nicht.


    LG Chris

  • Moin Zusammen,
    ich brauchte eine E-Bilanz-Auszeit. :)
    Jetzt habe ich bereits wieder drei Stunden mit der Taxonomie verbracht.
    Davon-Position anhaken brachte leider auch keinen Erfolg.
    Ich kriege diese Referenzierung einfach nicht raus. ?(
    Ich weiß nicht mehr weiter und ich vermisse Franco! ;(


    Findet jemand meinen Denk- / Bearbeitungsfehler?
    Dankbar für Tipps

  • Moin Doris,


    am Beispiel Entnahmen: das "Oberkonto" Entnahmen darf keine Davon-Position sein! Dann hat dieser Ordner auch kein Summen-Zeichen mehr davor.
    In dieses Oberkonto kommen alle Privatentnahme-Konten. Darunter werden diese in die entsprechenden Unterordner nochmal eingefügt, dort aber als Davon-Position, weil sie ja ein Teil der Oberposition sind.


    Anbei noch ein Screenshot zur Veranschaulichung.


    LG Chris

  • Moin Chris,


    Danke für Screenshot. Den Haken beim Oberkonto habe ich entfernt....
    Ich probiere weiter.


    Schönen Sonntag noch.


    LG Doris

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • Hallo Zusammen,


    ich habe heute die folgende Antwort vom Support bekommen:


    NachRücksprache ist die Darstellung wie sie derzeit ist, vollkommen richtig undmuss nicht mehr so sein, wie Sie es wünschen. Diese Darstellung ist inzwischenobsolet und kann daher so belassen werden. Lediglich die derzeitige Aufführungdes Eigenkapitales wird sicherlich zu einem Plausibilitätsfehler führen, istdaher einem untergeordneten Punkt zuzuführen.



    Welcher untergeordnete Punkt wartet denn jetzt noch auf eine Zuführung?
    Gefühlt habe ich alle Unterkonten 150x zugewiesen, Häckchen gesetzt und wieder entfernt, die E-Bilanz 150x gestartet, aber die Plausibilätsprüfung läßt mich nicht zu meinem
    Finanzamt durchkommen. ?(
    Noch jemand einen Tipp?
    Danke vorab

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • Hallo Doris,


    Diese Darstellung ist inzwischenobsolet und kann daher so belassen werden.

    Ach ja? Das sollte der Support mal den FAs klar machen. Dafür finde ich keine Worte!




    zum eigentlichen Problem:
    Diese ominöse Darstellung mit der Saldierung und Referenzierung zur Aktivseite hatte ich auch anfangs. Nachdem ich aber alle eigenen Konten zugeordnet und den Jahresüberschuss/-fehlbetrag gebucht hatte, war es weg und die Darstellung war so, wie wir sie brauchen. (auch wenn sie sowas von obsolet ist)


    Lediglich die derzeitige Aufführung des Eigenkapitals .....ist daher einem untergeordneten Punkt zuzuführen.


    Das EK kommt bei einem Einzelunternehmen unter EK - gez. Kap. - Privatkonto - Anfangskapital, denn das ist es ja auch, ist ja kein festgeschriebenes Kapital über das ganze Jahr.


    LG Chris

  • Hallo Zusammen,


    na noch Lust auf E-Bilanz? :censored:



    chris: „EK - gez. Kap. - Privatkonto - Anfangskapital zuordnen“, das hatte ich schon die ganze Zeit :thumbsup:
    Ich habe jetzt bei den PEIN und PENT den Soll- bzw. Habensaldo zugeordnet :thumbup:
    Die Summe der Privateinlage (1890) wird nun im Unterkonto Privatkonto als Betrag ausgewiesen, jedoch wird der Saldo durch die Referenzierung gelöscht.
    Diese Löschung führt wiederum zu einer Aktiva/Passiva Differenz, da die PEIN jetzt nicht mehr mit gerechnet werden.. Die Werte der Aktiva-Seite sind aber richtig!


    Das Konto Privatentnahme (1800) wird hingegen jetzt mit richtigen Werten angezeigt und "verarbeitet" ?(
    Der Haken „Davon“ bringt bei mir keine Veränderung. Das „Einzelunternehmen“ steht überall drin, die Konto sind zugewiesen.
    Ich habe jetzt noch mal eine Datensicherung an den Support geschickt.


    Die E-Bilanz baue ich übrigens mit „Periode 13“ auf.
    Von den vielen aufgebauten E-Bilanzen bin ich schon ganz meschugge.
    Jeder neue Versuch wird schriftlich festgehalten, damit nicht noch mehr durcheinander kommt.
    Aber immerhin meine Beträge für PEIN und PENT stehen in der E-Bilanz,
    Hoffnungsvolle Grüße (morgen soll es eine Antwort vom Support geben – vielleicht sogar mit Lösung. ;)

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • Wie geht es eigentlich Fabian Breuer mit seiner E-Bilanz :?:
    Schon fertig?

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • chris: „EK - gez. Kap. - Privatkonto - Anfangskapital zuordnen“

    Ich habe ein "Störgefühl" bei der Reihenfolge gezeichnetes Kapital - Privatkonto - Anfangskapital. Wenn ich mir die Bilder ansehe, ist die Reihenfolge etwas anders und damit könnte der Fehler zusammenhängen. Dort steht doch gezeichnetes Kapital - Kapitalkonto - Kapitalanteile - Privatkonto (Einzelunternehmen) - Entnahmen (Privatkonto, Passivseite). Wenn die Konten hier zugeordnet sind (bitte noch prüfen, kann man nicht ersehen) kommt natürlich eine Fehlermeldung, da der genannte Pfad direkt unter dem gez. Kapital der richtige ist.

  • Hallo Babuschka,


    Danke für Dein "Störgefühl". Die Reihenfolge, die du beschrieben hast wurde eingehalten. Chris und ich habe ein wenig abgekürzt. :)

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • Moin an alle!


    @babuschka: Ich hatte den Pfad für das Eigenkapital (0800) angegeben, auf den sich auch die Antwort vom Support bezog, nicht für die Privatentnahmen/Privateinlagen. Bei denen stimme ich Dir voll zu ;)


    Doris, ich schlage Dir vor, beim Aufbau der E-Bilanz nicht Periode 1-13 zu nehmen, sondern "Wirtschaftsjahr 2015". Wie schon erwähnt, war bei mir der Fehler weg, nachdem ich den Jahresüberschuss/-Fehlbetrag gebucht hatte, und zwar als EB-Wert in 2016. Das lässt mich darauf schliessen, dass scheinbar auch die Buchungen im neuen Jahr irgendwie Einfluss haben auf den Aufbau der E-Bilanz des alten Jahres.


    LG Chris

  • Moin an alle!


    tja, beim Aufbau der E-Bilanz mit P1-13 zeigt es mir aber endlich meine PEIN und PENT als Werte an. :)
    Die Konten 1800 und 1890 werden bei mir immer am 31.12.2015 (P14) im Konto 0800 "aufgelöst", damt sie am 01.01. jungfräulich auf "0" stehen.
    Den Jahresüberschuss/Fehlbetrag habe ich bereits im Januar 2016 als EB-Wert gebucht, sonst kann doch die Eröffnungsbilanz gar nicht richtig aufgebaut werden.


    Es nervt einfach nur noch...
    Ich habe schon alles mögliche beim Aufbau der E-Bilanz ausprobiert...
    Als Wert des Anfangskapitals im Privatkonto müsste eigentlich auch der EB-Werte Anfang 2015 stehen und nicht die gesamte EK-Summe.
    Dafür muss man das EK "splitten" in EB-Umsatz in Euro (Anfangskaptial) und Umsatz in Euro auf Privatkonto (Oberkonto). Dann ist die Ansicht auch ein Stück weiter so, wir die FA-Dame es sich wünscht.
    Und nach x-Stunden steht wieder die Referenzierung "im Weg".

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • Hallo Mroh69,


    ja, das ist leider ganz "normal" am Anfang des Jahres, obwohl der Thread vom letzten Jahr ist..
    Ich habe den Abschluss zwar selbst noch nicht fertig, aber ich gehe davon aus, dass noch nicht alle Jahresaktualisierungen fertig sind.
    Welches Programm nutzt Du? Beim "Unternehmer" ist die aktuelle Version: 17.0.5631 [O4U]

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 2020 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020