Auswertung nach Kategorie: Berücksichtigung der jeweiligen Einnahmen

  • Hallo zusammen,


    ich bin insgesamt sehr zufrieden mit Finanzblick. Allerdings fehlt bei der Auswertung meiner Meinung nach eine entscheidende Funktion.
    Bei der Auswertung "Ausgaben nach Kategorie" werden nur Ausgaben, aber keine Einnahmen der Kategorie berücksichtig. Wie es z.Bsp. beim Budget der Fall ist.
    So wird zum Beispiel bei Ausgaben der Kategorie Verkehr und Mobilität das Ergebnis stark verfälscht, wenn ich zum Beispiel viele lange Strecken fahre, also viel Tanke (hohe Kosten) aber dafür von Mitfahrern Geld fürs Benzin kriege (hohe Einnahmen) sind meine tatsächlichen Kosten für die Fahrt eher gering. Sicher fallen einem noch mehr Beispiele ein. Eigentlich überall dort wo man sich kosten teilt...


    Als Workaround funktioniert aktuell nur die Auswertung "Kategorie im Verlauf" aufzurufen und den letzen Wert zu nutzen und eine ein tortendiagramm in excel zu erstellen, was jedoch sehr mühsam ist...


    Sieht das noch jemand so wie ich?
    Über Rückmeldung und vielleicht irgendwann einmal eine passende funktion á la "Tatsächliche Kosten nach Kategorie" wäre ich sehr dankbar!


    Viele Grüße,
    Hendrik

  • Über Rückmeldung und vielleicht irgendwann einmal eine passende funktion á la "Tatsächliche Kosten nach Kategorie" wäre ich sehr dankbar!

    Du mußt die betreffende Buchung splitten und die erstatteten Beträge eine andere Kategorie geben oder auf eine "Verrechnungskonto" (oder wie auch immer man es nennen möchte) umbuchen.


    Die Funktion ist dabei aber natürlich nicht so komfortabel wie in Mein Geld. da kann man dann natürlich alle Auswertungen viel detaillierter anpassen. Aber das wird es hier sicher nicht geben, zumal ja anderen User schon Mutmaßungen darüber anstellen, warum "finanzblick" kostenlos ist. :whistling:

  • Hallo Hendrik,


    ich finde das eigentlich gar nicht so tragisch weil dir die Kosten ja erst mal tatsächlich entstanden sind. Und da die Beteiligung der Mitfahrer zumindest bei BlaBlaCar ja mittlerweile über PayPal ausgezahlt wird, wird diese in finanzblick somit auch als Einnahme erfasst. Hier könntest du eine Kategorie für diese Einnahmen erstellen. In der Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben wird aber in jedem Fall beides berücksichtigt.


    P.S.: Die PayPal-Einbindung funktioniert über API deutlich besser als über Mail-Adresse und Kennwort.


    Gruß
    Dirk