Mahnstufe wird fehlerhaft berechnet

  • Und wieder mal führt MB den Anwender seit dem Jahresupdate an der Nase rum. :S


    Ich habe bei mir als Mahnstufen eingestellt, dass das erstem Mal erinnert wird 7 Tage nach Fälligkeit. Die nächste Mahnung erfolgt 17 Tage nach Fälligkeit, dann 27 Tage nach Fälligkeit und die letzte Mahnstufe folgt dann 13 Tage später, also 40 Tage nach der Fälligkeit der Rechnung. Wie man auf meiner Abbildung erkennen kann, rechnet MB die ersten 3 Mahnstufen völlig korrekt jeweils ab der Fälligkeit, nur bei der letzten Mahnstufe wird plötzlich das Datum der letzten Mahnung zugrunde gelegt und von da an 40 Tage gerechnet. In meinem Beispiel erfolgt so die programmseitige letzte Mahnung nicht am 8.10.2016, sondern erst am 05.11.2016.


    Im konkreten Fall ist das Rechnungsdatum der 15.08.2016 mit Fälligkeit am 29.08.2016. Damit ergeben sich folgende Mahnstufen:
    Zahlungserinnerung 7 Tage nach Fälligkeit = 29.8. + 7 = 05.09.2016 :thumbup:
    1. Mahnung 17 Tage nach Fälligkeit = 29.8. + 17 = 15.09.2016 :thumbup:
    2. Mahnung 27 Tage nach Fälligkeit = 29.8. + 27 = 25.09.2016 :thumbup:
    letzte Mahnung 40 Tage nach Fälligkeit = 29.8. + 40 = 8.10.2016 und eben nicht der 5.11.2016 :cursing:


    Was lernen wir also daraus? Alles muß händisch überprüft werden.


    Bitte zeitnah (also nicht mittel- oder langfristig, sondern beim nächsten Update) diesen Rechenfehler berichtigen.

    • Offizieller Beitrag

    Bitte Ticket einreichen mit zusätzlichem Screen der Fälligkeit

    ➤ Schon alles probiert? Du suchst Support? Schreib mir ➤ ꧁Danke fürs LIKE'N! :thumbup:


    SAMM Vorlagen Anpassungen über : meinbuero-beratungen{at}gmx.de

  • Hmmm.... So wie Mein Büro nicht immer richtig funktioniert, scheint sich das bei der ganzen Firma durchzuziehen.


    Wollte mich gerade auf der Webseite anmelden, aber mein Paßwort stimmt angeblich nicht. Kein Problem: "Paßwort vergessen" angeklickt und Sekunden später konnte ich per E-Mail ein neues Paßwort einrichten. Hat prima funktioniert, nur leider sagt mir die Webseite weiterhin, dass mein Paßwort ungültig ist. Da könnt'ste blöde werden. :pillepalle:

  • Nutzt du Chrome? Ich hab das auch vielen Webseiten, weil Chorome dann immer das gespeicherte Passwort wieder einsetzt. Da muss man echt aufpassen. Hab auch schon oft gedacht "WTF?" ^^

  • Hmmm.... So wie Mein Büro nicht immer richtig funktioniert, scheint sich das bei der ganzen Firma durchzuziehen.


    Wollte mich gerade auf der Webseite anmelden, aber mein Paßwort stimmt angeblich nicht. Kein Problem: "Paßwort vergessen" angeklickt und Sekunden später konnte ich per E-Mail ein neues Paßwort einrichten. Hat prima funktioniert, nur leider sagt mir die Webseite weiterhin, dass mein Paßwort ungültig ist. Da könnt'ste blöde werden. :pillepalle:


    Kenne ich - das ist schon seit Jahresanfang so. Ich habe es inzwischen aufgegeben..... Updates lade ich mir manuell herunter, da eine Anmeldung einfach nicht möglich ist.

  • Danke. Ich dachte schon, ich sei zu blöd, das Programm zu bedienen.


    Buhl hatte sich bei mir gemeldet und zur Klärung des Sachverhalts um eine Datensicherung gebeten, was ich aber aus Datenschutzgründen abgelehnt habe. Insofern trage ich zur Lösung des Programms nicht weiter bei und da ich recht selten einen Kunden bis zur letzten Mahnstufe mahnen muß, komme ich schon damit klar.


    Somit bleibt nur die Hoffnung, dass das Problem von den Programmieren langfristig doch irgendwann gelöst wird. ;)

  • Ich hab jetzt herausgefunden, wann MB den Mahnstatus falsch berechnet.


    Ich sehe in der Rechnungsübersicht die fällige Rechnung mit einem Ausrufezeichen für die letzte Mahnung und so wird das auch unter Mahnungen angezeigt.
    Schaue ich mir die Rechnung im Bereich Rechnungen an, d.h. ich öffne sie durch Doppelklick und schließe diese Rechnung dann mit OK, verschwindet das Ausrufezeichen und es erscheint ein roter Punkt. Im Bereich Mahnungen ist die Rechnung dann auch erstmal wieder nach unten gerutscht und steht nicht mehr als fällig ganz oben.


    Ich habe das soeben mit 2 Rechnungen bemerkt. Das "funktioniert" aber nur mit Rechnungen, die bereits alle vorherigen Mahnstufen durchlaufen haben und bei der letzten Mahnung angekommen sind.

  • Nur als Info: Auch in der 2018er Version ist das immer noch so... nur scheint außer mir niemand das Problem zu haben. :/


    2 Zahlungserinnerungen / Mahnungen sind korrekt raus und nun ruft der Kunde an und bittet um eine Rechnungskopie, die ich natürlich verschicke. Normalerweise wäre die nächste Mahnung am 06.08.2018 fällig, aber nachdem ich die Rechnung geöffnet und eine Kopie per E-Mail verschickt habe, steht das Datum der nächsten Mahnung plötzlich auf dem 21.08.2018. :(


    Aber auch in 2018 gebe ich meine Datenbank nicht raus. ;)