Erfassung Jahresfahrtkosten als Werbungspauschale

  • Hallo Forum,
    ich würde gerne eine "Buchung" erstellen um die Fahrtkosten für die Steuererklärung zu erfassen.
    Hintergrunf ist, ich möchte mir eine Auswertung basteln in der ich (ungefähr) das zu versteuernde Jahreseinkommen erhalte. Neben verschiedenen Einnahme und Ausgabeposten (Gehalt, sonstiges, Spesen, Abschreibungen, ..) fehlen mir noch die Fahrtkosten. Bei allem anderen gibt es eine Buchung die dahintersteht. Natürlich kann ich mit in einem Depot eine entsprechende Buchung anlegen und die in die Auswertung mit aufnehmen. Aber vielleicht gibt es ja einen eleganteren Weg.
    Der Programmbereich "KFZ" ist ja eher für die Erfassung der laufenden Kosten gedacht. Eine Berechnung der km Kosten habe ich aber nicht vor.
    Mit freundlichen Grüssen und Dank
    Michael

  • Hintergrunf ist, ich möchte mir eine Auswertung basteln in der ich (ungefähr) das zu versteuernde Jahreseinkommen erhalte.

    Du kennst aber schon die Steuervorschau in Mein Geld? :/

    Neben verschiedenen Einnahme und Ausgabeposten (Gehalt, sonstiges, Spesen, Abschreibungen, ..) fehlen mir noch die Fahrtkosten. Bei allem anderen gibt es eine Buchung die dahintersteht.

    Wieso bei den Fahrtkosten nicht?

    Natürlich kann ich mit in einem Depot eine entsprechende Buchung anlegen und die in die Auswertung mit aufnehmen. Aber vielleicht gibt es ja einen eleganteren Weg.

    Nein, ohne Buchung läuft da garnichts. Wobei Du die Buchung auch als Planungsbuchung anlegen kannst.


    P.S.: das ganze hat aber nichts mit der Werbungspauschale zu tun, oder wo kommt diese bei Deiner Auswertung ins Spiel?

  • Eine Berechnung der km Kosten habe ich aber nicht vor.

    Die Kosten pro Kilometer machen aber dann Sinn, wenn du nicht die Werbungskostenpauschale (wie in der Überschrift eigentlich gewünscht) geltend machen willst, sondern die tatsächlichen Kosten (also für alles, was nicht unter die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und Privatfahrten fällt).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Die Kosten pro Kilometer machen aber dann Sinn, wenn du nicht die Werbungskostenpauschale (wie in der Überschrift eigentlich gewünscht) geltend machen willst, sondern die tatsächlichen Kosten (also für alles, was nicht unter die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und Privatfahrten fällt).

    Ja, das ist mit klar. Das möchte ich aber nicht, bzw. noch nicht, da ich mit der Erfassung der km noch nicht so weit bin. Was mir vorschwebt ist das ich (aussehalb von Mein Geld) den Betrag errechne und dann einen "Platzhalter" eintrage.
    Ob ich mich demnächst daran mache die Steuervorschau von Mein Geld zu nutzen weiss ich noch nicht.
    Habe mir die gerade mal angeesehen. Könnte genau das sein was mit vorschwebt. Danke vielmals. Dann werde ich jetzt mal suchen wie ich meine Buchungen da hinein bekomme.
    Die hatte ich bisher wirklich noch nicht gesehen ... Bevor ich da also frage werde ich erstmal selber probieren und suchen.
    Also die Einnahmen übernimmt er grösstenteils. Aber wie gebe ich Handwerkerrechnunen an. Oder Abschreibungen bei Vermietung. Gibt da keine Kategorie für. Ich kann die natürlich unter "Einnahmen" angeben obwohl es Kosten sind.
    Vielen Dank!!!

  • Ja, das ist mit klar. Das möchte ich aber nicht, bzw. noch nicht, da ich mit der Erfassung der km noch nicht so weit bin. Was mir vorschwebt ist das ich (aussehalb von Mein Geld) den Betrag errechne und dann einen "Platzhalter" eintrage.

    Und dieser Platzhalter ist auch das Ergebnis der Steuervorschau:



  • Über die Pflege der Steuerkatekorien bei einer Buchung kannst Du die Relevanz für die Steuererklärung beeinflussen (die fett dargestellten Kartegorien).


    Falk

    Vielen Dank, habe das jetzt mal gemacht.
    Es sieht für mich so aus, als ob in der Rubrik "Einnahmen aus Vermietung ung Verpachtung" alle Buchungen drin sind. Auch die Abschreibung. Habe denen einfach allen die Kategorien "Mieteinnahen" und "Schuldzinsen" zugewiesen. Aber das Ergebnis ist deutlich zu hoch. Leider kann man hier nicht exportieren, sonst könnte ich das mit Excel gegenrechnen.
    Oder packt er noch irgendwas dazu ?? Ich habe alle Mieteinnahmen, Reparaturen, Nebenkostenzahlunfen, sowie die kompletten Raten (Zinsen und Tilgung), die Tilgungsbuchung der Bank (das ergibt dann die Zinsen) und die Abschreibung in der Liste gesehen und jeden Monat auf Vollständigkeit geprüft.


    Habe das Problem gefunden. Ich habe die Mietzahlungen in eine Splitbuchung umgesetzt um Kaltmiete und Nebenkosten getrennt zu erfassen. Aber sowohl die Gesamtbuchung wie auch die Teilbuchungen haben die Zinskategorie "Mieteinnahme". Dadurch werden die anscheind doppelt in die Berechnung aufgenommen, aber nur einmal gezeigt.


    Danke Michael

  • Ja, das das Ergebnis bei der Steuer nicht stimmt, das ist kein Problem. Aber wenn er mir schon einen erkennbar komplett falschen Betrag anzeigt, dann ist das ärgerlich. Mittlerweile (siehe oben) habe ich das aber behoben. Wobei ich denke es ist falsch wenn Buchungen doppelt in die Berechnung eingehen.

  • Aber sowohl die Gesamtbuchung wie auch die Teilbuchungen haben die Zinskategorie "Mieteinnahme".

    Na ja, dann wird der Hauptbuchung scheinbar vor dem Splitten die Steuerkategorie zugewiesen und dann den Teilsplits auch. Entweder man verhindert das oder man ändert das per Regel.
    Oder man setzt die Steuerrelevanz in der Steuervorschau für die betreffenden Buchungen auf "nein" (sofern das angeboten wird).

  • Ja, ich werde die Kategorisierung entsprechend anpassen. Bzw habe ich schon gemacht. Ich finde es nur seltsam, das MG sowohl die Haupt- als auch die Splitbuhcungen aufsummiert, da es ja der gleihe Vorgang ist. Eine Warnung oder ein Hinweis wäre da angebracht, aber egal ist ja nur ein grober Anhalt. Muss eben die Regeln entsprechend jetzt aufbauen. Bisher habe ich ja viel manuell gemacht um zu sehen wie es für mich am besten passt. Und jetzt eben mit und mit Regeln aufbauen, so wie die Buchungen reinkommen.
    Danke an alle
    Michael