Achtung! Übermittelte Beiträge der KKs prüfen! Teilweise falsch!

  • Moin, Ihr lieben Mitstreiter!


    Ich möchte Euch nur darauf hinweisen, dass die im Programm hinterlegten Beitragssätze der KK falsch sein könnten. Auch nach einem Abruf der aktuellen Beitragssätze (unter "neue Beiträge holen") erscheinen nicht unbedingt die aktuellen und damit korrekten Beiträge. Es muss nicht bei allen so sein, aber da bei mir der Fall auftrat (bei der KK BIG-direkt), will ich Euch darauf hinweisen, dass Ihr die hinterlegten Beiträge besser mit denen abgleicht, die Euch die KKs schicken. Dann kann man die mit Gültigkeit ab 01.01.2017 auch selbst einpflegen. So habe ich es getan und uns viel Ärger erspart, der garantiert gekommen wäre nach dem ersten Beitragsnachweis, der ja in Kürze fällig ist.


    LG Chris

  • Moin,


    genau dieselbe Meldung hatte ich ja auch. ;(
    Aber durch die Mitteilung der KK wusste ich ja, dass sich etwas geändert hatte. Habe sogar, wie erwähnt, einen manuellen Abgeich angestossen - nichts, keine Änderungen.
    Also habe ich es händisch eingepflegt und Euch darauf hingewiesen.


    LG Chris

  • Hallo,


    in den Stammdatensätzen der Einzugsstellen gibt es die Schaltfläche "Beiträge holen", um die aktuellen Zusatzbeiträge und Umlagesätze der Krankenakssen abzurufen. Wir greifen dabei auf ein Datenbank zu, die nicht von uns selbst gepflegt wird (sondern i.a. vom GKV Spitzenverband kommt). Erfahrungsgemäß sind in dieser Datenbank zum Jahresbeginn bzw. zum Zeitpunkt, an dem die Liste ins Programm eingepflegt wird, die meisten, aber noch nicht alle Änderungen enthalten. Mit den künftigen Programmupdates werden dann auch diese Daten immer weiter aktualisiert. Es empfiehlt sich also immer, bei einer Benachrichtigung durch die Krankenkasse bspw. über einen neuen Zusatzbeitrag die neuen Daten selbst zum Stichtagsdatum einzugeben. Wer also schon im November 2016 die Nachricht erhält, dass sich zum neuen Jahr der Zusatzbeitrag ändert, kann sofort im Stammdatensatz der Einzugsstelle unter dem Reiter "Zusatzbeitrag" eine neue Zeile mit dem "Gültig ab"-Datum "01.01.2017" (bzw. dem Datum, ab dem der neue Satz gilt) anlegen.


    Bei den Umlagesätzen kommt erschwerend hinzu, dass die Krankenkassen i.A. mehrere Erstattungs- und damit auch Umlagesätze anbieten. Die über "Beiträge holen" abgerufenen Werte müssen also, selbst wenn sie aktuell sind, nicht mit den Sätzen übereinstimmen, die Sie als Arbeitgeber mit der Krankenkasse vereinbart haben. Auch hier empfiehlt sich, bei einer angekündigten Änderung die neuen Werte selbst mit dem jeweiligen Gültigkeitsdatum in den Stammdaten zu hinterlegen.


    Und, ganz wichtig: Bitte nicht einen alten Zusatzbeitrags- oder Umlagesatz überschreiben! Immer einen neuen anlegen! Ansonsten betrachtet Ihr Lohnprogramm Ihren Eintrag als Korrektur und berechnet die bereits abgeschlossenen Monate neu! Die Änderung eines alten Datensatzes, und das gilt eigentlich überall im Programm, macht nur dann Sinn, wenn Sie tatsächlich einmal abgeschlossene Zeiträume mit falschen Vorgaben berechnet haben und das nun korrigieren möchten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel