1822direkt Umstellung Chiptan auf mTAN

  • EDIT:
    Ich habe die BLZ nach 50050222 geändert und dann wurden die Webzugangsdaten bei Zugangsartenänderung akzeptiert. Verrückt, offenabr gibt es verschiedene BLZ je nach Zugansart..
    Ist also erledigt



    Hallo,


    ich habe ein 1822direkt Giro- und auch ein Tagesgeldkonto. Bisher hatte ich den Zugang über HBCI Chipkarte, aber da die Bank neuerdings monatliche Gebühren dafür nimmt habe ich diese gekündigt und auf mTAn umgestellt.
    Die Karte ist seit heute gesperrt. Wie stelle ich das jetzt um?


    Ich habe es in den Kontoeigenschaften bei Bank- und Kontodaten über Zugangsart probiert. Dort steht noch FinTS (HBCI) Chip/Disk. Stelle dann im Dialog auf FinTS (HBCI) PIN/TAN um. Dann kommt die Abfrage Legitimations-ID/Anmeldename und da kommt ich nicht weiter. Die Logindaten fürs Webinterface klappen da nicht.
    Kontakt synchronisieren geht auch nicht, da ich ja keine funktionierende Chipkarte mehr habe. Und mit Löschen des HBCI Kontaktes habe ich mir schon mal ein Konto zerschossen, d.h. ich hatte das alte offline und das neue online, Buchungen waren dann nicht mehr in einem Konto.


    Muss ich eine andere BLZ eintragen? Habe das irgendwo gelesen, steht momentan auf 50050201.


    Ich will auf jeden Fall alle bisherigen Buchungen erhalten, neu anlegen ist also keine Option. Oder ist das mit mTAN überhaupt nicht möglich, sollte ich andere Verfahren nutzen? Wird noch QR Tan und iTan++ angeboten...


    Gruß
    Alex

  • EDIT:
    Ich habe die BLZ nach 50050222 geändert und dann wurden die Webzugangsdaten bei Zugangsartenänderung akzeptiert. Verrückt, offenabr gibt es verschiedene BLZ je nach Zugansart..
    Ist also erledigt

    Danke für die Lösung (passt zu dem, was ich gerade antworten wollte), aber bBitte zukünftig die Lösung nicht in einen Edit versenken, sondern einfach den eigenen Beitrag beantworten. Sonst wird das Ganze unübersichtlich.