Ausgangsrechnungen und GWG und Datum

  • Hallo,


    ich habe das Wieso2016 für Selbständige angelegt. Leider finde ich dort keine Debitoren und was mich auch irritiert ist, dass ich z.B. kein GWG 480 erfassen kann.


    1) Was mache ich also, wenn ich ein Gerät bis 150 Euro kaufe, das ein GWG ist und ich kann es nicht mit 480 erfassen?


    2) Wie buche ich, wenn ich eine Rechnung geschrieben habe?
    gegen 1370 (da ich nicht die Bank durchbuche, sondern gegen das Verrechnungskonto buche. Aber was nehme ich vorneweg?


    3) Warum kann ich eigentlich nirgends das Datum einer Ein- bzw. Ausgangsrechnung erfassen?


    4) Warum gibt es keine Interviews bei Einnahme-Überschuss-Rechnung? Nur für Angestellte gibt es welche.


    5) Ich komme nur schwer zurecht mit Ihrem Programm! ;(


    Vielen Dank
    Maria

    • Offizieller Beitrag

    Wie heist Dein Programm genau? Kenne nicht WISO 2016 Selbständige, meinst Du tatsächlich WISO Mein Büro?


    Sofortabschreibung an 4855 buchen?

    • Offizieller Beitrag

    Ich vermute "WISO Mein Büro Start" Da existiert eine neue Webseite mit unterschiedlichen Versionen. Sieht irgendwie aus, wie die Staffelung, die vor einigen Jahren abgeschafft wurde. Erklären kann ich es aber auch nicht.
    Das wird wohl auf "Upgrade" hinauslaufen.

  • Wieso2016 für Selbständige

    So ein Programm gibt es nicht - es gibt eine Menge Programme von WISO (nicht wieso), für Selbständige kann man in WISO steuer:sparbuch eine EÜR machen, es gibt (wie SAMM und Burki vermuten) unterschiedliche Versionen von WISO Mein Büro, darüber hinaus gibt es WISO Kasse & Einnahmenüberschussrechnung etc.


    Welches Programm nutzt du? Dann kann man dir sicher weiterhelfen.


    Was mache ich also, wenn ich ein Gerät bis 150 Euro kaufe, das ein GWG ist und ich kann es nicht mit 480 erfassen?

    Das gehört überhaupt nicht in die GWG, sondern ist sofort abziehbarer Aufwand! Das Konto 480 ist hier überflüssig.


    Wie buche ich, wenn ich eine Rechnung geschrieben habe?

    Rechnungen gehören immer auf ein Umsatzkonto (also 8000 ff,). Welches genau hängt von der Art der Umsätze ab.
    In deinem Fall also 1360 an 8xxx.


    Warum kann ich eigentlich nirgends das Datum einer Ein- bzw. Ausgangsrechnung erfassen?

    Das ist eigentlich in allen Programmen von WISO möglich. Genaueres geht aber nur, wenn du uns sagst, welches Programm du nutzt.


    Warum gibt es keine Interviews bei Einnahme-Überschuss-Rechnung? Nur für Angestellte gibt es welche.

    Das deutet auf WISO steuer:sparbuch o.ä. hin. In der Regel geht man davon aus, dass eine selbständig tätige Person, die zu einer EÜR verpflichtet ist, Grundregeln einer EÜR auch kennt. Ausserdem gibt es im Internet (z. B. über YouTube) einen Haufen Einführungsvideos in eine Einnahmenüberschussrechnung - ich meine sogar auch von Buhl. Also einfach einmal suchen.


    Ich komme nur schwer zurecht mit Ihrem Programm!

    Das ist subjektiv - erstens weiß niemand, was du im Einzelnen machst und zweitens sind deine Einstellungen nicht bekannt.

  • Vielen Dank, für die Antworten.
    Jetzt komme ich zurecht im Programm.
    Ich habe übrigens Wiso Steuer: Mac.


    Ich buche in einer Firma als Sekretärin u.a. den SKR03 und SKR04.
    Habe für mich bei Wiso nun den SKR03 gewählt, weil ich den viel häufiger buche.


    Ich möchte meine Erlöse auf 8400 buchen und das geht nur gg. Konto 1200. Ich buche aber das Bankkonto nicht sondern nehme das Verrechnungskonto 1371.


    In Lexware, in der Firma in der ich buche, würde ich also hier im
    Haben 1371 und im Soll
    8400 buchen mit z.B. 1000€.


    In Wiso lässt es mich aber das so nicht buchen.


    Müsste ich hier in Wiso dann die Erlöse auf
    -1000€ (also im Minus) buchen?
    Haben 8400
    Soll 1371?


    Definitiv werde ich nicht anfangen Rechnungen in Wiso zu schreiben und da meine Rechnungen absolut zeitnah von meinen Kunden bezahlt werden, behalte ich auch den Überblick.


    Ich möchte also keine Debitoren ansprechen. Finde auch keine Debitoren in Wiso als Konten.


    Und eine 2. Frage: Ich finde bei der Einnahmeüberschussrechnung keinen SKR4. Meine Steuerberater hatten aber immer SKR4 abgerechnet. Muss ich dann den SKR4 weiter benutzen? Dann könnte ich doch Wiso gar nicht nutzen? Oder sehe ich das falsch?



    Herzlichen Dank für die Antwort.
    Gruß
    Maria

  • Ich habe übrigens Wiso Steuer: Mac.

    hallo, gutenTag Maria
    Das ist doch schon einmal ein Ansage mit der wir hier etwas anfangen und vllt. dann auch weiter helfen können.


    Zu Beginn:
    WISO Steuer:mac ist eigentlich eine Software, welche Hauptsächlich für das Erstellen der Steuererklärung(en) ausgelegt ist.
    Als "Schmankerl" ist auch ein Modul enthalten mit dem eine EÜR nebst allen Voranmeldungen u. Erklärungen erstellt werden kann. Ein Fakturierungsmodul zur Rechnungslegung wie Du es gerne hättest u. bei Lexware wahrscheinlich enthalten ist, ist hier nicht enthalten.
    Ebenso wird in dem EÜR-Modul nicht mit dem an Datev angelehnten SKR, sondern mit dem EKR eingeschränkten Kontenrahmen gearbeitet.



    Ich möchte meine Erlöse auf 8400 buchen und das geht nur gg. Konto 1200. Ich buche aber das Bankkonto nicht sondern nehme das Verrechnungskonto 1371.

    das ist so auch nicht ganz richtig (siehe Bildanhang 1371) Da habe ich als "Vorlage" Einnahme gewählt und dann 8400 im Haben und das (Finanz/Geld-Konto) wo das Geld drauf kommt im Soll 1371


    Also Geld/Bankkonto 1200 zu wählen ist aber auch ok. Besonders dann, wenn mit Online-Bankumsätze gebucht wird und dort die Bank mit 1200 angegeben wurde.


    Wenn Geld eingeht also nicht so:



    Haben 1371 und im Soll
    8400 buchen mit z.B. 1000€.

    oder so



    -1000€ (also im Minus) buchen?
    Haben 8400
    Soll 1371?


    Merkhilfe für Soll und Haben
    Du H ast Erlöse erzielt, die Bank S oll Dir das Geld geben.


    Definitiv werde ich nicht anfangen Rechnungen in Wiso zu schreiben und da meine Rechnungen absolut zeitnah von meinen Kunden bezahlt werden, behalte ich auch den Überblick.

    Ja, definitiv nicht mit WISO Steuer:mac, weil es eh nicht geht, und das andere nennt man nach § 20 UStG. IST-Versteuerung. (sollte eigentlich beim FA beantragt werden)



    Finde auch keine Debitoren in Wiso als Konten.

    Braucht man als EÜRechner auch nicht.



    Ich finde bei der Einnahmeüberschussrechnung keinen SKR4. Meine Steuerberater hatten aber immer SKR4 abgerechnet. Muss ich dann den SKR4 weiter benutzen? Dann könnte ich doch Wiso gar nicht nutzen? Oder sehe ich das falsch?

    Die SKR 03 u.04 würdest Du z.B. im Programm WISO EÜR & Kasse finden.
    Wenn Du weiterhin mit den Steuerberater zusammenarbeiten und Daten (per .csv) austauschen möchtest , wäre es schon gut die gleichen Kontenrahmen zumindest Konten zu verwenden wie diese.
    (wahrscheinlich werden diese aber den Datev-Datentausch bevorzugen, so dass ein ganz anderes Programm zu empfehlen wäre)


    Gruß

    • Offizieller Beitrag

    Bitte keine Sammelthreads in der hier geführten Weise. Bitte die Forenregeln insoweit beachten. Eine Problematik = ein Thread.

  • Wow,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich bin jetzt nur noch wg. einem verunsichert:
    Ich möchte dieses Mal ohne Steuerberater meine Steuer 2016 abgeben.
    Ich habe Einnahmen und Ausgaben
    und werde dieses Jahr eine 450€-Kraft anstellen.
    Ich würde mir nur eine Beratungsstunde bei einem Steuerberater holen, damit er noch mal einen Blick auf meine Steuer wirft.
    Bisher habe ich alle benötigten Konten gefunden.
    Kann das alles nun Wiso leisten, auch in Hinblick auf die Verbuchung einer 450€-Kraft, oder wäre da für mich ein anderes Programm besser geeignet?
    So wie Sie es in Ihrer vorherigen Antwort andeuten.
    So wie Lexware will ich es ja gar nicht haben, schließlich ist mir das zu teuer und das rentiert sich bei meinem Verdienst auch nicht.
    Herzlichen Gruß Maria

  • Ich möchte meine Erlöse auf 8400 buchen und das geht nur gg. Konto 1200.

    Und das ist ja richtig. Bei einer EÜR kommt es auf das Zahlungsdatum an und wie soll das Programm erkennen, wann du gezahlt hast, wenn du über Verrechnungskonten gehst? Ausserdem muss ja irgendwo die Zahlung (das Geld) herkommen und das ist in der Regel eine Kasse oder ein Bankkonto.

  • wie soll das Programm erkennen, wann du gezahlt hast,

    :huh: sorry das verstehe ich jetzt nicht. Sicher ein "hoppala"
    warum gezahlt?
    MariaA erhält doch Geld welches sie, vllt. aus Gewohnheit von einem anderen Progr. her, erst auf 1371 buchen möchte.


    Wobei ihr beschriebener Buchungssatz oben auch falsch ist. Haben 1371 und Soll 8400 (habe ich ja auch oben geschrieben)


    Von daher evtl. Dein "wann Du gezahlt hast"

  • warum gezahlt?

    Entschuldigung, man sollte nicht nebenher ein anderes Problem lösen. War natürlich der Zahlungseingang gemeint. Aber auch der muss zugeordnet werden können und das geht m. E. nach nicht, wenn ein Verrechnungskonto dazwischen geschaltet wird, sofern dieses nicht als Bank- oder Kassenkonto definiert ist. Wie soll das Programm erkennen, dass die Buchung eine Zahlung betrifft?

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel