Auswertung Entwicklung Einnahmen / Ausgaben

  • Hallo h.steinmann,


    Sie haben recht: Rein rechnerisch müsste korrekterweise bei der Steigerung vom Wert 0 im Vorjahr auf irgendeinen Wert größer 0 im aktuellen Jahr ein Unendlichzeichen stehen. Das Programm verwendet an dieser Stelle stattdessen den Eintrag "100 %". Sind im Vorjahr Werte ungleich 0 vorhanden, wird die positive oder negative Steigerung im aktuellen Jahr auch mit den korrekten Prozentwerten ausgewiesen:




    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo h.steinmann,


    ein aufmerkSAMMer Forumsschreiber hat mich korrekterweise darauf hingewiesen, dass meine letzte Antwort nicht den Prozentwert bei den Ausgaben im Juli erklärt. Ohne weitere Informationen kann auch ich hier nur raten. Insofern: Falls der Sachverhalt noch auftritt und der Wunsch nach Klärung weiterhin besteht, können Sie gerne hier weitere Informationen posten oder bei unserem technischen Support ein Ticket samt Datensicherung einreichen (https://www.buhl.de/schreiben_sie_uns.html). Wir prüfen dann gerne die angezeigten Werte direkt mit Ihren Daten.


    Eine Option, die Sie selbst noch prüfen können, die aber unter bestimmten Voraussetzungen mit Vorsicht zu genießen ist: Lassen Sie in der Menüleiste über "Finanzen > Alle Buchungssätze neu erzeugen". Das sollte aber in jedem Fall nur nach einer Datensicherung ("Datei > Daten sichern") erfolgen und auch nur dann, wenn sich im Lauf der Jahre keine Basisangaben im Programm geändert haben, bspw. Prozentwerte beim Privatanteil von FiBu-Konten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo,


    @ Gidiano: Vielleicht hilft hier der Hinweis, dass die Software WISO Mein Verein auf Basis unseres Programms WISO Mein Büro entwickelt wurde. WISO Mein Büro ist u.a. ein Warenwirtschaftsprogramm. Manche Auswertungen wurden daraus übernommen für die Vereinssoftware. Aus kaufmännischer Sicht ist ein Blick auf die Entwicklungen der Einnahmen und Ausgaben sicherlich wichtiger als für den Kassenwart eines Vereins. Dennoch kann auch hier, gerade bei stark schwankenden Mitgliedszahlen oder größeren, kostenintensiven oder umsatzträchtigen Veranstaltungen die Gegenüberstellung der Zahlen des aktuellen mit jenen des letzten Jahres von Interesse sein.


    @ h.steinmann: Schön, dass die Werte nun korrekt angezeigt werden.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel