"Mein Geld" das richtige Produkt?

  • Guten Abend zusammen,


    aufgrund eines Todesfalls müssen wir recht spontan und vor allem unbedarft eine Möglichkeit finden, sämtliche Finanzen im Auge zu behalten.

    Hierbei geht es um eine eigene Rente, eine Witwenrente, diverse Mieteinnahmen sowie deren Ausgaben für Nebenkosten und, soweit mir bekannt, 1 offene Finanzierung. Des weiteren würde ich gerne Rücklagen sichtbar gestalten und im Idealfall auch Online-Banking nutzen. Ich bin gerade total überfordert, das alles unter einen Hut zu bekommen und hoffe, WISO bietet hier eine Möglichkeit an. Oder will ich viel zu viel.


    Für Euren Rat bin ich sehr dankbar.


    Wichtig wäre vielleicht, dass die Software natürlich Geld kosten darf. Ein Abo würde ich aber gern vermeiden.



    Grüße aus dem Rheinland

    Marco

  • Hallo Marco,


    wir sprechen von WISO Mein Geld. Ob die Professional oder Standard musst über den Produktvergleich herausfinden. Das findest du hier! Eine Testversion kannst du hier downloaden! Du verwaltest alle möglichen Konten und kategorisierst die Einnahmen und Ausgaben. Über Auswertungen kannst du deine Finanzen überwachen. Onlinebanking geht natürlich auch. Von der Bank hängt es ab, welche Zugänge zur Verfügung stehen. Ich verwalte damit meine kompletten Finanzen incl. Verbräuche (Gas, Wasser, Strom, Sprit ...)


    Gruß

  • Grundsätzlich sollte dies möglich sein. Den Bereich Vermietung könnte man zumindest rudimentär über Verrechnungskonten abbilden. Wenn dann aber noch andere Dinge wie Nebenkostenabrechnungen ins Spiel kommen, dann solltest du dir lieber die darauf spezialisierten Produkte ansehen.


    Ansonsten einfach mal mit der Testversion herunterladen und testen.

  • Vielen Dank Euch beiden.

    Die Nebenkosten sollen vorerst keine Rolle spielen.

    Es geht hauptsächlich darum, einen Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten und darum, Zahlungsverpflichtungen rechtzeitig zu tätigen. Im Prinzip wäre das wohl ein Haushaltsbuch+