Zertifizierte Mail über Geldversand

  • Hallo,


    da ich kein PayPal Kunde bin und trotzdem viele Artikel bie E-Bay & Co erwerbe, schlage ich bei der Eingabe der TAN-Pin ein ein optionsabfrage vor.


    (Quader) Versandbestätigung per Mail senden


    Nachdem die Bestätigung der Bank erfolgt ist kann man dann eine beliebige E-Mail Adresse in einem neuen Pop-up Fenster eingeben.


    Zu dieser E-Mail Adresse wird dann ein zerifiziertes SSL Dokument versand, in dem nochmals Bankdaten und Betrag genanannt werden.
    So kann der Empfänger der Nachricht das Paket schon losschicken
    .



    Momentan handhabe ich das noch so, dass ich meine Buchungsliste Per DruckTaste der Tastatur speichere und die Bereffene Zeile permail-Bild anhänge .. was aber wenig professionell aussieht und bei Leuten die den Empfang für Bilder gesperrt haben nie ankommt.

  • Zitat von "Rases"

    Zu dieser E-Mail Adresse wird dann ein zerifiziertes SSL Dokument versand, in dem nochmals Bankdaten und Betrag genanannt werden.
    So kann der Empfänger der Nachricht das Paket schon losschicken.


    SSL ist in diesem Zusammenhang verkehrt, da SSL für eine Übertragung verwendet wird und nicht für das signieren/verschlüsseln von Dokumenten.


    Was man nutzen könnte wäre PGP oder GnuPG.


    Nur:
    Mit welchem Zertifikat sollte man den das Dokument zertifizieren?
    Und wie sollte der Empfänger den die Signatur überprüfen können, d.h. woher bekommt der den Public-Key zum Überprüfen der Signatur?


    Woher hat der Empfänger die Bestätigung, dass das Geld auch wirklich bei Ihm ankommt?
    Bei meiner Bank besteht bis 17 Uhr die Möglichkeit die Überweisung per InternetBanking zu stornieren...


    Ich finde die Idee nicht schlecht, jedoch denke ich, dass sie (momentan) nicht zu realisieren ist.


    Als eBay Verkäufer würde ich auf Grund einer solchen Mail nix versenden.
    (Das würde ich übrigens auch nicht auf Grund eines Screenshots)


    Grüße


    Sandro

  • Zitat von "SaSue"

    (Das würde ich übrigens auch nicht auf Grund eines Screenshots)


    Ja, der ist schon ziemlich gesprächig :wink:


    @ Rases: den Screenshot würde ich löschen bzw. einen ersetzen, auf dem keine persönlichen Daten zu sehen sind (z.B. mit Radiergummi in Paintbrusch bearbeiten)


    Gruß
    Dirk