Genügt WISO Buchhaltung meinen Anforderungen?

  • Guten Tag,


    ich muss eine kleine EÜR mit SKR03 aufstellen (inklusive einigen wenigen Anlagengütern) und daraus abgeleiteten Steueuererklärungen (ESt, GewSt, UStA). D.h. ich benötige kein Lohn-und Gehalt, keine Warenwirtschaft, kein Faktura, keine OPOS und kein Online-Banking. Letztmalige habe ich die Buchhaltung mit WISO EÜR + WISO Steuersparbuch realisiert.


    Beim Buchen mit WISO EÜR habe ich gemerkt, ich würde mir mindestens 50% Arbeitszeit sparen, wenn ich die Buchungen als *.csv (o.ä.) importieren könnte. Die Eingabemaske ist wirklich Anfängerfreundlich, aber meiner Meinung nach für "masseneingaben" eher ungeeignet bzw. als erfahrener Buchhalter mühselig. Leider bietet WISO EÜR keine Import-Funktion.


    Was ist jetzt meine alternative?


    Eine EÜR kann ich in WISO Buchhaltung erstellen. Ein paar BWAs und Anlagenverzeichnisse sicherlich auch. Wie erledige ich die Steuererklärung? Funktioniert WISO Buchhaltung im Verbindung mit WISO Steuersparbuch? Und, eine Importfunktionen für Buchungenen im ASCII Format hat WISO Buchhaltung auch inne?


    Ich brauch wir

    Vieleich Dank für etwaige Antworten!

  • Ich verstehe dich hier nicht ganz.


    Du hast im WISO steuer:sparbuch das Modul Einnahmenüberschussrechnung. HIer kannst du sowohl die EÜR erstellen und per Elster versenden, aber auch die UStVAen, die UStE und die GewStE abgeben (alles über Elster). Da muss dann überhaupt nichts importiert werden. In die Einkommensteuer überträgst du dann lediglich einen Wert, nämlich das Ergebnis aus der EÜR. Einfacher geht es doch wirklich nicht.

    Mit der Buchhaltung geht es natürlich auch - aber warum zwei Programme, wenn es mit einem geht?

  • WISO Steuern gibt es nicht. Und bevor du nicht sagst, welches der Steuerprogramme von WISO du hast, kann man dir nicht sagen, ob und wie ein Import aus WISO EÜR (meinst du hier EÜR & Kasse?) möglich ist. Wenn du das Steuersparbuch hast, ist EÜR & Kasse unnötig wie ein Kropf. Du hast in WISO steuer:sparbuch (das ist der "offizielle" Name) mehrere Module neben der Einkommensteuer, u.a. das Modul Einnahmenüberschussrechnung, das die gleichen Funktionen hat wie WISO EÜR & Kasse.

    Ansonsten ist in #2 alles gesagt - da EÜR & Kasse fast identisch ist mit dem Modul Einnahmenüberschussrechnung, muss hier nichts weiter gesagt werden.

  • Ich brauche ein Buchhaltungsprogram, in dem ich eine EÜR abbilden kann. Die Buchungen sollen als *.csv oder ähnlichem ASCII Format importiert werden. Dies ist in WISO EÜR&Kasse leider nicht möglich. Aus der Buchhaltung sollen entsprechende Steuererklärungen generiert werden (UStAE, UStVa, GewSt, ESt) - bzw. entsprechende Zahlen für die Steuererklärung übernommen werden.


    Daher frage ich mich, was jetzt meine alternative ist?


    1)

    WISO Buchhaltung (Standalone)?

    Kann damit auch Steuererklärungen generiert werden? Ich lese nur von Elster-Schnittstelle - bedeutet für mich "nein".


    2)

    WISO Buchhaltung + Steuer:Sparbuch

    Ich lese nicht, dass das Sparbuch hier Daten von Buchhaltung importieren kann. Korrekt?


    3)

    WISO Mein Büro Plus

    (teuerste Lösung) - Hat soweit ich das lese Buchhaltung inne und kann auch Steuererklärungen generieren. (liefert leider viele FUnktionen mit, die ich nicht benötigen würde)




    PS: hab nachgeschaut. Ich verfüge über EÜR&Kasse und steuer:Sparbuch

  • Wieso liest du nicht, was dir babuschka geschrieben hat? Du kannst mit dem WISO steuer:sparbuch Modul Einnahmenüberschussrechnung die EÜR erstellen, die UStVAen absenden, die UStE erstellen und die GewStE erstellen. Was willst du mehr? Ausserdem ist im Modul Einkommensteuer dann auch die EStE problemlos möglich - Daten müssen nicht importiert werden in die EStE, da nur der Endbetrag übernommen wird! Die EÜR wird schließlich schon aus dem Modul Einnahmenüberschussrechnung versandt.


    Einfacher geht es wirklich nicht und du benötigst keine gesonderte Buchhaltungssoftware, ausser du hast sehr viel Buchungen und willst Belege mit archivieren.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Weil ich die Buchungen importieren möchte (als *.csv,*.txt, irgendwas ASCII o.ä.). Mit dieser Methode spare ich mir ca. 1 Woche arbeit. Ich gebe dafür gerne 100€ mehr aus. Aus dem Grund suche ich nun die WISO Lösung, bei der Buchungen (in das Buchhaltungsprogramm) Importierbar sind. Ich habe bereits ein Geschäftsjahr mit EÜR/Sparbuch erledigt. Darum bin ich dieses Jahr um das Wissen klüger, dass ich mit importierten Buchungen wesentlich schneller unterwegs bin. Würde EÜR/Sparbuch eine Importierfunktion von Buchungen beinhalten müsste ich keine alternative Suchen.

  • Also keine Lösung bekannt, in der ich Buchungen importieren kann und die Steuererklärungen als output generiere? Dann muss ich mich wohl oder übel die Testversionen im Einzelnen anschauen bzw. mich mit dem support ausseinander setzen.




    Achso zur Vollständigkeit - weshalb ich EÜR&Kasse UND Steuersparbuch habe. Es war erst geplant, nur die EÜR zu erledigen und die Steuern durch den StB erledigen zu lassen. Nach der EÜR-Erstellung hatte sich der Plan geändert gehabt - so dass ich die Steuererklärungen selbst abgebe. Daher hatte ich mir nachträglich Steuersparbuch gekauft.


    mfg

  • Weil ich die Buchungen importieren möchte (als *.csv,*.txt, irgendwas ASCII o.ä.)

    Du scheinst nicht begreifen zu wollen was nesciens u. babuschka versuchen mitzuteilen.

    Dabei ist es doch garnicht so schwierig.

    Die Eingabemaske im WISO:Steuersparbuch ist identisch mit WISO EÜR und befriedigt alle Anfoderungen welche Du stellst. Das Programm würde also vollens ausreichen.

    Teile doch einfach einmal mit, warum und woher Du die Buchungen "importieren" möchtest.


  • Ich bekomme ein *.csv Output der Kasse überspielt, den ich importieren kann, anstatt ihn händisch in die Buchhaltung händisch einzutippen. Ich werde mich heute abend die Import der Bankfunktion anschauen, aber ich meine, dass ich diese Funktion bereits einmal kurz überflogen bin und das nicht so ohne weiteres für mich zu nutzen geht.


    In bspw. DATEV ist es ein klacks eine ASCII-Datei zu importieren.


    In EÜR/Sparbuch ist dies natürlich preislich bedingt ein Hindernis.

  • Irgendwie verstehe ich dich nicht. Wenn dein Import in EÜR&Kasse funktioniert, funktioniert er auch im EÜR-Modul von WISO steuer:sparbuch!


    Was soll dennn das Preisargument? DATEV ist um ein Vielfaches teurer als das Steuersparbuch, das dich im Abo im Jahr gerade einmal 30 Euro kostet! Du musst nicht noch EÜR&Kasse nebenher kaufen. Billiger geht es nun wirklich nicht für all die Funktionen, die du im Steuersparbuch erhältst. Ich habe so den Eindruck, dass du eigentlich überhaupt nicht wissen willst, ob es anders geht (deine Ausgangsfrage also eher rhetorisch gemeint war).

  • Also keine Lösung bekannt, in der ich Buchungen importieren kann und die Steuererklärungen als output generiere? Dann muss ich mich wohl oder übel die Testversionen im Einzelnen anschauen bzw. mich mit dem support ausseinander setzen.

    Du liest wirklich nicht, was dir andere sagen! Da ist jede weitere Antwort nur Perlen vor die Säue werfen - mir ist meine Zeit dafür zu schade.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Ich bekomme ein *.csv Output der Kasse überspielt,

    na also.

    nun weiss man warum und woher. Wenn Du mit Kasse Deine Bank meinst.

    Wenns unbedingt umständlich sein soll, geht auch Bank-csv. da ja nur ein Konto 1200 (Bank) angesprochen wird.

    Einfacher lässt es sich m.M.n der über online Banking und dann -> online Banking Umsätze abrufen bewerkstelligen.

    "Umsatz übernehmen, evtl. Buchungstext verändern, BuNr. eingeben buchen klicken fertig.

  • Wenns unbedingt umständlich sein soll, geht auch Bank-csv.

    Nur mal ganz nebenbei: es soll ja Banken/Konten geben, die nur über das Internetbankingportal der Bank erreichbar sind. Daß das Onlinebanking die Methode der Wahl wäre, steht doch völlig außer Zweifel. Wobei auch da es vorkommen kann, daß bei Screenparser-Zugängen der direkte Online-Abruf für eine Zeit nicht verfügbar ist und damit der CSV-Export/Import sinnvoll wäre für die Übergangszeit. Das sollte man schon bei Antworten/Hilfestellungen berücksichtigen. :whistling:

  • Nur mal ganz nebenbei: es soll ja Banken/Konten geben,

    :thumbup: akzeptiert.

    Ich z.B. führe verschiedne Konten (Skp/Raiba) auch mittels WISO MG 365

    Hier könnte ich gleich Verwendungszweck -Kategorie etc. bearbeiten und dann ins Modul EÜR vom Steuersparbuch importieren.

    Schon vor Jahren davon abgekommen und nur noch ol-Banking direkt. Und nie Probleme gehabt.

    Jeder eben nach seiner Fasson.

  • Elsamate  

    Vielen Dank für den einzigen Hilfsreichen Post in dem Thread. Ich habe deine genannte Funktion gerade eben getestet. Scheint leider nicht ganz das zu sein wonach ich suche. Ich benötige eine vollumfängliche Importfunktion. D.h. mit Eingabe von Konto/Gegenkonto/Steuerschlüssel. Weiterhin sollendie Buchungen automatisch (ohne weitere Bestätigung/Bearbeitung) übernommen werden. Daher denke ich, dass ich zu einer professionellen Version greifen müsste als zu EÜR/Sparbuch.

  • Weiterhin sollendie Buchungen automatisch (ohne weitere Bestätigung/Bearbeitung) übernommen werden.

    das wirst Du so nicht bekommen weil:

    Das Programm nicht (oder erst nach längerer Lernphase) erkennt wohin es den Betrag buchen soll.

    Das o-Banking von WISO Steuer erkennt zwar dass es sich bei bestimmten Buchungen mit dem gleichen Betrag + Auftraggeber (Kontoführung, Telefon) um wiederkehrende Buchungen handelt und setzt das Gegenkonto auch richtig, aber eben nicht immer.


    Unser Firmen-"Profiprogramm" gleicht den Online-Auszug auch nur nach vorgegeben Kriterien ab.

    Interimskonto, offene Posten, Buchungsvorlagen.

    Also "ohne weitere Bestätigung/bearbeiten" wie autonomes Fahren gibts nicht.